8K3A+ mit Barton 3200+

Diskutiere 8K3A+ mit Barton 3200+ im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi Ich habe kürzlich ein Epox 8K3A+ mit 768 MB DDR333 RAM geschenkt bekommen und mir dazu aufgrund der Angabe in der Beschreibung (bis 3000 ...



 
  1. 8K3A+ mit Barton 3200+ #1
    Newbie Standardavatar

    Standard 8K3A+ mit Barton 3200+

    Hi
    Ich habe kürzlich ein Epox 8K3A+ mit 768 MB DDR333 RAM geschenkt bekommen und mir dazu aufgrund der Angabe in der Beschreibung (bis 3000 MHz) einen gebrauchten XP3200+ mit Barton-Kern besorgt. Nach dem Umbau hat alles auch funktioniert, nach einem BIOS-Update wurde auch die CPU erkannt (vorher "Unbekannter CPU-Typ"). Allerdings gelingt es mir beim besten Willen nicht, die CPU auf die erforderlichen 2200Mhz zu bringen. Das BIOS setzt den Multiplikator immer auf 11 zurück, obwohl ich 13 bzw. 14 bräuchte, sodass ich derzeit anstatt einem 3200+ einen 2500+ habe . Hat hier jemand einen Tipp parat, mit dem ich doch noch zu meinem 3200er komme?
    mfg
    Ohrensessel

  2. Standard

    Hallo Ohrensessel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 8K3A+ mit Barton 3200+ #2
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    Der Multi ist nach "oben" gelockt...
    mfg
    Gipse

  4. 8K3A+ mit Barton 3200+ #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard Danke für die schnelle Antwort....

    ...., aber heißt das, dass ich nicht über den Multiplikator von 11 drüberkommen werde? Und gibts da auch keine Möglichkeit? Wär' schade, da ich ja einen 3200er erstanden habe und der 2500er wohl erheblich günstiger gekommen wäre.
    mfg
    Ohrensessel

  5. 8K3A+ mit Barton 3200+ #4
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Dein Barton 3200+ erreicht seine 2200 MHz durch 11 x 200 MHz FSB. Dein Board unterstützt scheinbar maximal einen FSB von von 166 MHz (11 x 166 MHz = 1833 MHz, was der Taktung eines 2500+ entspricht). Den Barton 3000+ gabs in zwei Versionen: 13 x 166 MHz = 2166 MHz und 10,5 x 200 MHz = 2100 MHz.
    Für Dich heißt das: Besseres Board mit bis zu 200 MHz FSB kaufen.

  6. 8K3A+ mit Barton 3200+ #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard Danke nochmal

    Ich werd dann wohl schauen, ob ich mit dem FSB noch was herausholen kann.
    mfg
    Ohrensessel

  7. 8K3A+ mit Barton 3200+ #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Glaube wohl kaum... Es ist ein VIA KT333, selbst der KT400 konnte (im Gegensatz zu seiner Bezeichnung (DDR)) kein FSB200.

    Wenn Du noch einen alten Barton vor KW39/03 hast, dann kannst Du mit ner Drahtschlaufe den Multiplikator entsperren.

  8. 8K3A+ mit Barton 3200+ #7
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    .....

    Wenn Du noch einen alten Barton vor KW39/03 hast, dann kannst Du mit ner Drahtschlaufe den Multiplikator entsperren.
    Stimmt, ich hatte mal einen BARTON XP2500+ den auf XP2800+ takten konnte, mittels dieser ominösen Drahtschleife.


8K3A+ mit Barton 3200+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.