8K3A+ und Corsair RAM

Diskutiere 8K3A+ und Corsair RAM im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Also 3DMark ist sehr emfindlich! Wenn das kompett durchläuft, ist alles ok! Mir wären 71° doch schon zuviel, und würde die CPU besser kühlen. Zusätzliche ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 36
 
  1. 8K3A+ und Corsair RAM #25
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also 3DMark ist sehr emfindlich! Wenn das kompett durchläuft, ist alles ok!
    Mir wären 71° doch schon zuviel, und würde die CPU besser kühlen. Zusätzliche Gehäuselüfter senken auch die Temp!
    Nimm doch erst mal einen kleinern Multi, am besten den kleinsten, um den FSB zu OCen! Dann kann Dir die Vcore u. die CPU-Temp erst mal egal sein! Vielleicht ist 11.5 x 200 eh zuviel für die CPU! Mein XP2200/1800MHz kann ich auch nur bis ca. 2050MHz stabil OCen!:o

  2. Standard

    Hallo Flanders,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 8K3A+ und Corsair RAM #26
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja den 3D Mark nimm ich da immer als Stabilitätstest. Der läuft komplett durch, auch ein paar mal hintereinander ohne Probleme. Nur bei Spielen hab ich gemerkt das der PC nich will (meistens durch neustart). Bei Battlefield ist das sehr seltsam. Da is mir aufgefallen das der abstürzt wenn ich etwas mit der maus mache aber erst nach einiger Zeit, zum Beispiel öfteres Hintereinander-Klicken oder drehen am Rädchen. Ob das Zufall ist? Bei NfS-HP2 macht der nach ner Zeit auch nen Neustart ohne Maus. Ich werde mal heute nachmittag alles bei 2200MHz testen. Wenn er da auch die Spiele ned packt, geh ich mal auf den kleinsten Multi.

    Komisch is halt das der 3D mark erst bei 2.8vdimm schafft, nach dem ich einen anderen Northbidgekühler drauf hab.

  4. 8K3A+ und Corsair RAM #27
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also bei 2200MHz@1,825V (unter 60°) hat er auch irgendwann einen reboot gemacht. Ich werde jez mal unter 200*10 @1,65V die Spiele testen.

  5. 8K3A+ und Corsair RAM #28
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Okay lag letztlich doch am CPU. Nebenbei is halt das Netzteil kaputt gegangen. aber die Bildfehler im BIOS sind noch da.
    Der Speicher läuft nun bei 2,8Vdimm stabil, was an einer zu warmen Northbidge lag. Seit einem besseren Kühler konnt ich die vdimm und 0,1 senken. Ich kann warscheinlich den kleinen Lüfter drauf weglassen.

  6. 8K3A+ und Corsair RAM #29
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    2.8V und diese Pixelfehler bei wieviel MHz(FSB)? Also ich denke immer noch das der Speicher nicht so gut ist, bzw. Du ein schlechtes Exemplar erwischst hast!
    Mein 3200-CL2 läuft ohne Probs bei 200MHz mit 2-2-2-5-1, 4Bank u. Vdimm 2.7V! Und das sollte ein 3500-CL2 auch können!:o
    2-3-3-6-T1 muß meiner bei 200MHz schaffen: und das tut der ja!;)
    Deiner muß 2-3-3-7-T1 können, aber bei 217MHz!:o Die -7- kann man eh nicht auf dem EPoX einstellen. Ist aber egal, da die Corsair-Riegel in der Regel besser laufen, wie ihre Spezifikation!
    Also, 2.8V ist eh schon was viel für einen Corsair, und wenn du es nicht schaffst, den stabil, bei 200MHz mit mindestens 2-3-3-6-T1, laufen zu lassen, dann ist der Riegel wohl nicht in Ordnung und würde den umtauschen! Corsair gibt doch lebenslange Garantie auf Ihre Riegel!!:o

  7. 8K3A+ und Corsair RAM #30
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Noch 'ne Frage zum Thema OCen! Deine PCI-Karten machen den hohen FSB mit? Bei FSB200 taktet der PCI schon mit 40MHz!!:o

  8. 8K3A+ und Corsair RAM #31
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja ich weiß, doch die PCI Karten machen bisher alles mit. Die Timings spielen bei diesen Bildfehlern gar keine Rolle. Ob ich Turbo Timings oder Normal Timings einstelle, nichts. Irgendwie ist das Temperaturabhängig und hängt von der Vdimm ab. Um so kälter der PC ist desto weniger Bildfehler sind da. Das sieht man gut im POST, da sind senkrechte Streifen von oben nach unten, lesen kann man aber noch alles, da die weiße Schrift ihre schwarze Umrandung behält. Wenn der PC mal 10 minuten aus ist, oder ich stelle die vdimm höher, dann sind es weniger Streifen über dem Bildschirm. Den Speicher umstellen werde ich vorerst nicht, irgendwie hab ich echt keine Lust wieder so lange auf den zu warten...

  9. 8K3A+ und Corsair RAM #32
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also am RAM liegt es 100%ig nicht. Auf dem 8RDA+ läufts einwandfrei. keine Bildfehler und stabil bei 2,6Vdimm (war die Standardeinstellung). Ich teste mal auf 2.5vdimm. Irgendwie scheint das Board keine interne Tempdiode auszulesen...


8K3A+ und Corsair RAM

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.