8K5A2+ und 2600XP Barton

Diskutiere 8K5A2+ und 2600XP Barton im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Von einem Versender wurde mir ein 2600XP Barton anstatt T-bred geliefert. Leider habe ich das erst nach dem Einbau gemerkt und weil alles sehr stabil ...



 
  1. 8K5A2+ und 2600XP Barton #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Von einem Versender wurde mir ein 2600XP Barton anstatt T-bred geliefert. Leider habe ich das erst nach dem Einbau gemerkt und weil alles sehr stabil und gut läuft auch so gelasssen. Die Cpu wird mal als 1906 und mal als 1916 XP vom Mainboard erkannt.
    Auf meiner Anfrage beim Epox Support bekam ich dann folgende Antwort(das 8K5A2 ist nur für T-bred Cpu`s bis :cp 2800XP freigegeben)"Sie können es laufen lassen, jedoch kann ich nicht!!! für eine anständige Lebensdauer garantieren, denn diese CPU belastet die Spannungswandler aufs Extreme. Das kann die Lebensdauer des Boards auf die Dauer sehr stark verkürzen."
    Jetzt habe ich ein bischen im Internet geforscht und festgestellt das die 2200 XP T-Bred eine etwas größere Spannungsaufnahme hat als der 2600 Barton. Über den 2600 T-bred habe ich leider nichts gefunden.
    Hab ich da etwas falsch verstanden oder irrt sich der Epox Support?

  2. Standard

    Hallo Rudi05,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 8K5A2+ und 2600XP Barton #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Also in meinen Augen ist das Käse... beide CPUs haben ne V-Core von 1,65 Volt und ob die nun an einen Barton oder an einen Tbred geliefert werden müssen sollte dem Board eigentlich egal sein...

  4. 8K5A2+ und 2600XP Barton #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Wenn alles stabil läuft, auch mal mit prime Testen, würde ich alles so laufen lassen. Ansonsten kannst du ja nochmal den "Handtest" bei den Mosfets machen und schaun wie warm die werden, aber ich denke nicht das da irgendwas kaputt gehen sollte.

  5. 8K5A2+ und 2600XP Barton #4
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Hey!

    Zur Not würde ich die Mosfets aktiv kühlen. Ansonsten wäre ich an weiteren Erfahrungen dieser Kombi interessiert, da ich das gleich MoBo habe. Würde mich freuen, wenn der Barton stabil laufen tät. :ch

    Cu

  6. 8K5A2+ und 2600XP Barton #5
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    watn Mumpitz.... klar läuft der! Pump da nen aktuelles Bios rein und gut ist!

    Schwachsinnige Aussage seitens des Supports......

  7. 8K5A2+ und 2600XP Barton #6
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich habe das bios vom April 2003 bei Epox gibt es kein Neueres.
    Wo sind denn die Mosfets?


8K5A2+ und 2600XP Barton

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.