8KTA3+/Pro und Alpha 8045

Diskutiere 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo Kühler habe ich schon, würde gerne wissen ob man den 8045 von Alpha irgendwie auf das Board bekommt. Gruß Hartmut...



 
  1. 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo
    Kühler habe ich schon, würde gerne wissen ob man den 8045 von Alpha irgendwie auf das Board bekommt.
    Gruß Hartmut

  2. Standard

    Hallo Hartmut2,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,
    sieht nicht gut aus. lt. Hersteller gehts nicht.
    Kannst hier nachlesen: http://www.micforg.co.jp/mb_inf_pal8045e.html#epox

  4. 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo
    Danke habe ich auch schon gelesen, aber hier im Forum ist jemand (smallbit) der das Board mit dem 8045 hat. Aber vieleicht weiß noch jemand anderes Was man machen könnte.
    Gruß Hartmut

  5. 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi, Hartmut,

    es geht nicht ohne Umlöten oder den Kühler zu bearbeiten. Der kleine Kondensator in der Mitte vor den Speicherbänken ist ca. 1 - 2mm zu hoch. Er hat 1000 mükroFarad. Ich habe ihn mit einer Entlötpumpe (geht auch Entlötlitze) ausgelötet, die Beine mit Klingeldraht verlängert und ihn dann gelegt (den Klingeldraht mit Isolierung versehen). Wenn man löten kann, kein Problem. Ist außerdem nur ein sogenannter Stützkondensator; er dient nur dazu, die Spannung zu puffern. Mit anderen Worten, er ist nicht für die Elektronik auf dem Board zuständig, sondern nur für die Spannungsversorgung und damit in seiner Kapazität nicht kritisch.
    Andere Variante wäre, den Kühler , dort wo er auf dem Kondensator aufliegt mit einem Dremel, auszufräsen. Dort ist auch eine Bohrung für die Lüfterbefestigung, die Schraube geht aber nicht durch. Aber normal passt er nicht.
    Trotzdem, bedauert habe ich es nicht; der 8045 ist ein sehr guter Kühler.
    Die anderen Lüfter, die ich habe, liegen seitdem auf Halde und die baue ich auch nicht mehr ein (zu laut oder nicht leistungsfähig genug).
    Ich habe den Silent und meinen 1 Ghz TBird bei 1,33 Ghz am laufen bei 41°C Vollast.

    cu
    smallbit

  6. 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo
    Werde mir glaube ich das Board holen. Muß man bei dem Kühler nur vorne am Rand (Kante) was wegnehmen oder bis in die Kühlfläche rein. Wie bist Du mit dem Board sonst zufrieden?
    Welchen Fan hast Du drauf?
    Gruß Hartmut

  7. 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 #6
    smallbit
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi, Hartmut,

    es wird nur was vom überstehenden Teil des Kühlers was weggefräst. Die Kühlfläche ist nicht davon betroffen. Es ist trotzdem zu empfehlen, auf den Kondensator dann etwas Isolierband zu kleben, wenn Du etwas wegfräsen möchtest.

    Wenn Du nur den RAID, Soundkarte on Board, USB usw. haben möchtest und auf die "Softwarejumper" via BIOS verzichten kannst, dann nehm lieber das EPOX 8K7A+; dort passt der Kühler. Das Board unterstützt allerdings nur DDR-RAM. Bei der Montage muß man auf SMD-Bauteile auf der Unterseite achten, die bei unvorsichtiger Montage weggebrochen werden können. Das Board ist genauso gut wie das 8KTA3, aber ein bischen schneller.

    Mein 8KTA3+ ist ein richtiges Arbeitstier, sehr stabil (Markenkomponenten alllerdings vorausgesetzt). Ich hab seit einem Jahr nur 5 Bluescreens gehabt.
    Mit dem Alpha 8045 Silent (mit YS-Tech-Lüfter bei overclockingcard) angehm leise. Enermax 365 VP Netzteil dazu.
    Unangenehmer Nebeneffekt: Ich muß das Gehäuse offen haben. Der Alpha liegt genau vor dem Netzteil bei mir; die warme Luft von der CPU wird bei geschlossenem Gehäuse ins Netzteil gesaugt und dann wird das Netzteil laut (bei ca. 2800 U/min). Offen bleibt es bei 1700 - 1800 U/min. Der Y-S-Tech dreht mit ca. 2500 U/min. Bei geschlossenem Gehäuse ist er unhörbar, aber 10 min später ist das Netzteil laut. Hängt natürlich auch vom Gehäuse ab.
    Werde mir für den Lüfter noch einen Abblaskanal bauen.
    cu
    smallbit

  8. 8KTA3+/Pro und Alpha 8045 #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für Deine Antwort und die Tips, werde mir wohl 3+Pro hohlen, da ich erst vor kurzem in 512MB SDRAM investiert habe
    Schau mal unter
    http://www.tiger-electronics.de/german/kuehler5.htm
    Das wäre doch was für die direkte Ableitung der Luft.
    Habe bei meinem Enermax EG451P-VE beide Lüfter durch Papst- Lüfter ersetzt (92 / 3412 Ngl und (80 / 8412 Ngm).
    Beide sind nicht Temp gesteuert, schön leise und das NT bleibt auch schön kühl.
    Gruß Hartmut
    9


8KTA3+/Pro und Alpha 8045

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.