8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod

Diskutiere 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi, und gleich noch ne Frage: Ich habe nicht vor, den VDD-Mod zu machen (wegen der Garantie). Nun habe ich das 8RDA+ in der Revision ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,

    und gleich noch ne Frage:

    Ich habe nicht vor, den VDD-Mod zu machen (wegen der Garantie).

    Nun habe ich das 8RDA+ in der Revision 1.1. Ich glaube, da kann man die vdd auch im BIOS einstellen.

    Kann ich damit 200 MH FSB erreichen? Meine RAMS sollten das auf jeden Fall mitmachen (TwinMOS/Winbond PC400), ausreichend Kühlung hab ich auch (SLK900).

    Wenn ja,

    - welche Spannung sollte ich für vdd und vdimm einstellen?
    - wie ist das mit dem PCI- und AGP-Bus, den möchte ich net übertakten?
    - Reicht die passive Northbridge Kühlung? Oder sollte ne aktiver her? Welche?
    - welche RAM-Settings sind bei 200 FSB realistisch?

    Besten Dank im voraus :)

    Greetz
    Franklin2K

  2. Standard

    Hallo Franklin2K,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #2
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Hi,

    ersmal kann dir keiner genaue werte sagen, was spannungen und taktfrequenzen angeht. sowas ist von system zu system anders, wirst wohl kaum drum herum kommen dich da selber mal ranzuwagen.

    ich besitze ebenfalls das 8rda+, vor dem vdd mod machte es stabil einen FSB von ~ 185mhz mit. es gibt aber unterschiedliche chipsatz steppings, wobei ich soweit ich weiß das schlechtere A2 habe. andere user kommen auch auf über 190mhz.
    die spannung für die vdd ist beim 8rda+ fest, also du hast da keine einstellungsmöglichkeiten. VDimm würde ich maximum 2,77V einstellen, damit laufen meine Infineons im dauereinsatz, die TwinMOS sollten sogar noch etwas besser sein als Infineon. Auf moderaten TImings sollten die ja auch schon 200mhz mit standart spannung packen, also schätze ich auch mal das cl2 drin ist, wenn die spannung da noch leicht angehoben wird.
    PCI-AGP Takt ist beim nForce2 unabhängig bzw. kannst du auch manuell verändern. lass die einstellung so, oder stell auf 66 oder 67mhz.
    Beim VDD mod ist es nötig die Northbridge aktiv zu kühlen, ansonsten bringt es dir keinen vorteil. Trotzdem würde ich aber dem passiven kühler etwas wärmeleitpaste gönnen.
    zum vergleich meine ram settings mit low-cost infineon pc333 : 2-2-5 cl2 @ 200mhz @ 2,77V

    viel spass beim OCn

  4. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Moin!

    zuerstmal folgendes: beim 8RDA+ kann man in KEINER revision die vdd per BIOS vertellen! ich habe auch die rev.1.1 und musste den vdd-mod machen, da das layout es technisch nicht zulässt die vdd ins BIOS zu integrieren. auch ich habe NB-Rev.A2, mit der A3 könntest du aber auch ohne vdd-mod auf 200MHz kommen mit etwas glück! und die vdimm (nicht vdd @ProfX!) sollte wie gesagt bei höchstens 2,77V stehen, 2,9V halte ich auf dauer für zuviel! der PCI-takt ist fest! lediglich den AGP-takt solltest du auf 66 oder 67MHz einstellen wenn du so hohe FSBs fährst! die RAMtimings musst du selbst herausfinden.
    ansonsten, wie schon erwähnt, ist eine aktive kühlung der northbridge nie verkehrt...

  5. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #4
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    sorry, dummer tippfehler, natürlich meinte ich vdimm :9

    soooorry :ab

  6. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo habe vmod gemacht funzt auch prima nur net so stabil wie ich das gerne hätte also meinen einstellungen
    :

    XP 2600+ @2300 11,5 x 200 vdd = 1,84 v vcore=1,75 - 1,85v system läuft gut nur bei spielen wie unreal 2 oder splinter cell kackt der rechner ab und ich habe keine ahnug mehr was ich machen soll!!

  7. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    welche RAMs hast du und wie hoch hast du die vdimm eingestellt?

    hast du mal prime laufen lassen? oder memtest?

  8. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    samsung pc 3200 prime lief eine ganze stunde vdim hatte ich maxima und mal minimal eingestellt beides hat nicht geholfen

  9. 8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    habe gerade festgestellt das ich beim poti denn obersten und mittleren abgriff benutzt habe aber das kann der fehler ja net sein das sich die spannung ja wunderbare einstellen läst


8RDA+ und 200 MHz FSB *ohne* Mod

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.