8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!!

Diskutiere 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Also, habe ja schon ein paa Threads weiter unten eines angefangen, wo ja ersichtlich wurde, daß ich aufgrund eines Nortbridge A2 Steppings (wenn ich das ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also,

    habe ja schon ein paa Threads weiter unten eines angefangen, wo ja ersichtlich wurde, daß ich aufgrund eines Nortbridge A2 Steppings (wenn ich das wirklich haben sollte, denn die CPU/MoBo-Utilities zeigen bei allen A2 an!!!) nicht über 200FSB trotz Vddmod komme.

    Jetzt rockt das Teil mit 221 FSB!!

    Und wie ging das?!

    Tja, ich habe in einem amerikanischen 8rda+ review bei vr-zone einen Mobo Test gelesen, wo so ein 8rda+ und A2 Stepping mit über 230FSB zum Laufen gebracht wurde.
    So, ... und das (zumindest einen Happen davon) wollte ich auch!!

    Habe mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und einfach mal die VDD Spannung auf 1,88 gesetzt, bin ins BIOS gegangen und habe den FSB direkt auf 215 gesetzt, einfach mal um den Herrn wach zurütteln ;-)
    Multi erstmal so eingestellt, daß die CPU mit 1800Mhz lief und die RAM Timings auf 8-3-3-3 gesetzt. Vcore bei 1,775 belassen.

    Und ... den Rechner gestartet. Diesmal kam ausser dem schwarzen Schirm kein abwechselndes Signal mit zeierlei Tonhöhen, sondern ein längeres mit gleicher Tonhöhe, welches sich immer wiederholte.
    Jetzt hatte ich mal eine einem Forum gelesen, daß bei solchen Boot-Schwierigkeiten man einfach nach dem RESET die DEL Taste halten muss, wärend man ab und zu auf die EINFG Taste klopft.
    Und siehe da, da war er, der normale StartupScreen, ohne Ton-Signal und mit einer Anzeige von 1800Mhz bei 215 FSB!
    Windows startete ohne Probleme und CPUz zeigte mir auch die 215FSB korrekt an.
    Bin dann nochmal ins BIOS und habe den Multi so gesetzt, daß ich ca. 2000Mhz habe und ließ den REchner neu starten, tja diesmal hatte ich vergessen die ENTF & EIFG Tasten zu drücken, aber ..... das brauchte ich komischerweise nicht mehr, die Kiste startete Windows so! WOW! Aber .... wo ist da die Logik??
    Naja, egal ....... alles lief bestens und ich wollte aber mal sehen, ob das alles ist.
    Und wieder im BIOS gings dann an den FSB, diesmal mit 221 Mhz, Multi auf 10 gesetzt, Vdimm auf 2,9 und die RAMS auf 5-2-2-2 und los gings. Diesmal musste ich wiederum ENTF & EINFG drücken, da ich ja den FSB verändert habe, aber wenn er erst einmal steht und der Rechner damit 1x hochgefahren wurde brauche ich diese Tastenkombi wie gesagt nicht mehr, auch nicht wenn ich andere dinge wie Multi oder so verändere, also nur nach FSB veränderungen. Hmmmm....

    Und die Kiste lief gut, bis auf .... zack ... nach ca. 30 min. Prime95 schaltete der Rechner sich von selber aus und wieder ein. Tja dachte ich mir, daß kennst du doch noch aus deinen "Vor-dem-Vdd-mod-Zeiten" und da hatte ich ja zuwenig Vdd-Spannung, also ..... Vdd-Spannung rauf auf 1,9volt.

    Jetzt rockt das Teil mit 221FSB @ 1,9Vdd und 2210CPU @ 1,775Vcore und das nach mehreren Std. Prime 95 und diversen MPEG-Renderings. Temperaturen sind bei der CPU 51c und beim System 30. Die Mosfets sind lauwarm, die RAMS komischerwiese wie Zimmertemperatur und der Nortbridge Kühler/Lüfter, sowei die Southbridge mit Zalman Kühler auch nur lauwarm, ... klasse!
    Ich könnte noch mehr Mhz aus der CPU rausholen, aber will die Vcore Spannung noch nicht über 1,775 bringen, da mir die Kiste sonst zu heiss wird und der Coppersilent dafür nix is! Werde mir einen SLK800 mit 80er regelbaren Lüfter bei Mindfactory besorgen und dann mal sehen, was noch an CPU Mhz zu holen ist ohne direkt einen Sonnenbrand zu bekommen ;-)
    Hatte auch mal den FSB auf 225 gebracht, Rechner startet, Startscreen kommt auch, Windows wird geladen, aber dann kam kein "Willkommen", naja, bei 224 lief alles wieder, aber habe mich auf 221 eingepegelt, damit ich nicht vollkommen am Limit bin. Und die Vdd noch höher bringen ist ja auch a bisserl gefährlich fürs Mobo.

    Wer hat denn Erfahrungen mit hohen Vdd Spannungen beim 8rda+ ???
    Wie gesagt der Titan-Nortbridge Kühler/Lüfter ist gerade mal lauwarm.


    Vielen Dank nochmal für die Hilfestellungs-Postings im vorherigen Thread!
    Markus

  2. Standard

    Hallo EpoxRitter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Tach,

    Sagma findest du 1,9vdd net bischen viel :8 ???
    Ich komm mit dem neuen bios bei standart vcore auf 201- max 205fsb :4 :4 und das bei 1,6 bzw standart vdd... und für die 20 mhz fsb mehr 0,3 volt druffpacken.. naja... da takte ich lieber mit 201 x 11 und hab sogar noch 1 mhz mehr, allerding bei 1,8 vcore...
    Und dem speicher würd ich auch net auf dauer die 2,9v antun, hab da schon schlechte erfahrungen gemacht: Mir hats mal einen 256mb corsair durchgebrannt wegen 2,9v, aber wenn du meinst...

    MFG

  4. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also die Speicher sind nach den ganzen Vollastfahrten gerade mal ein bisschen mehr als handwarm, daher denke ich, dürfte es weit vom durchbrennen entfernt sein.

    Wie gesagt, durch meine zusätzlichen aktiven und passiven Kühler auf den diversen Komponenten welche warm werden, habe ich eigentlich wunderbare Temperaturen, bis auf die CPU von ca. 51-53c bei Vollast.
    Die Gehäusewärme leite ich ja auch nach hinten aus dem Gehäuse ab und der CPU wird demnächst ein SLK 800U gegönnt.

    Aber deiner Bedenken wegen der 1,9vdd Spannung kann ich mich teilweise anschließen. Nicht wegen der Temperaturgefahr, die es ja bei mir aktuell nicht gibt, sondern einfach wegen der Spannung die dann da durchjagt. Ich werde mich da mal in div. Foren umschauen und mir da die Erlebnisse durchlesen.

    Obwohl, das neue 8rda3+ z.B. hat sogar die Möglichkeit via BIOS setting mit 1,9v VDD zu fahren und das mit der miserablen passiven Kühlung der NB selbst bei dem neuen 8rda3+ und das Ganze hat dann auch noch den Segen von Epox ... hmmmm .. naja.

    Aber generell, werde ich das Ganze extreme FSB Overclocking dieses WE mal bzgl. Real-World Performancezuwachs checken.
    Und das werde ich nicht mit Sandra & Co. machen, sondern mit den Programmen und Routinen, welche ich auch benutze: CinemaCraftEncoder, Tmpeg, Avisynth, Virtauldub, etc. Und wenn dann die Tests anstatt 120 Min "nur" 115 Min. dauern, dann ist das für mich keine Frage, daß sich das Risiko des Overclockings im Verhältnis zu solch einer kleinen "echten" Performancesteigerung nicht richtig lohnt.

    Alles andere wäre eine Art von Sport. Hat natürlich auch was, denn es kitzelt schon, zu merken was in den Komponenten richtig drinsteckt.

    Bzgl. deiner 201 FSB bei standard vdd von 1,6 Volt, .... vor meinem Vdd Mod hatte ich nur 1,56 Volt und ich konnte auch quasi 200FSB fahren, aber wie gesagt, nach ca. einer halben Std. voller CPU Auslastung startete der Rechner von selber wieder neu. Vielleicht reichen ja bei deinem 8rda+ ja auch bereits die 1,6v um 200 FSB zu ermöglichen. Dann ist es natürlich keine Frage, daß du so besser da stehst ohne die Garantie per Vdd Mod zu verlieren.

    ;-) Markus

  5. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #4
    Zad
    Zad ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard

    del + entf - schon witzig das sich das mobo dadurch zum leben erwecken lässt
    was bewirkt diese tastaturgeschichte ?
    hast du dazu nähere angaben warum und wieso das geht ?


    adele

  6. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Das wird ne Art Hintertür der BIOS-Programmierer sein, die so eine selbst reingesetzte Sicherheitsbarriere umgehen können.

    Lässt nicht jeder (non-opensource) Programmierer irgendwo eine Hintertür, mit der er sich ins System einloggen kann, wenn was außer Kontrolle gerät?

    Gott ist auch ein Programmierer... *hehe*

  7. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by [sToRm]@6. Jun 2003, 15:00
    Das wird ne Art Hintertür der BIOS-Programmierer sein, die so eine selbst reingesetzte Sicherheitsbarriere umgehen können.
    Der Witz ist ja vor allem, daß man diese Tastaturkombination nur bei dem ersten Neustart nach einer FSB Veränderung ausführen muss.
    Alle darauffolgenden Neustarts laufen problemlos ohne akustische Fehlermeldungen!

    Genau da liegt ja eben die Unlogik.

    ;-)

  8. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    das nennt man "watching-dog-feature"

  9. 8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!! #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Tja das hört sich ja supi, iche denke werde das mal dies WE abchecken :ab

    trotz des super Wetters :ac Aber könnte ja auch mal meine wakü ,die hier seit eriner Woche rumliegt einbauen :1 Dann könnte das Teil ja endlich mal richtig rocken === 221 FSB :4 :4 :4


    greets

    batti

    PS. werde natürlich berichten :bj


8rda+ VDD mod mit A2 Stepping Teil 2!! Es läuft!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.