Der 8RDA3+ Doc-Test

Diskutiere Der 8RDA3+ Doc-Test im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Originally posted by L][GhTn][nG @7. Jun 2003, 19:12 jop hört sich ganz nach elektroemigration an...mit wieviel Vcore hast ihn den gekillt :9 Nee Quark.. mit ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 19 von 29 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 145 bis 152 von 228
 
  1. Der 8RDA3+ Doc-Test #145
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by L][GhTn][nG@7. Jun 2003, 19:12
    jop hört sich ganz nach elektroemigration an...mit wieviel Vcore hast ihn den gekillt :9
    Nee Quark.. mit Elektronenimigration hat das nullkommagarnix zu tun.. auch nicht mit dem eigentlichen vom P4 bekannten Sudden Death Syndrom... einige CPUs verweigern halt ab einer bestimmten V-Core oder bei starken Schwankungen den Dienst...thats all :7

  2. Standard

    Hallo Psycho-Doc,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der 8RDA3+ Doc-Test #146
    Hardware Freak Avatar von VooDoo78

    Standard

    meines wissens is die cpu dann auch hin..... also da geht dann gar nix mehr..

  4. Der 8RDA3+ Doc-Test #147
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    wow, so schnell so viele Antworten! ;-)

    Also auf dem 8K3A lief der monatelang 24/7 mit 1.9V und ca. 2560MHz, bis mir eines Tages da ein Elko neben den Mosfets etwas ausgelaufen ist! Die +5V-Schiene ging in den Keller und das Sys wurde instabil. Mit der Defaultspannung und ca.2130MHz lief der aber noch so lange weiter, bis ich das Nforce2 bekam. Hab praktisch nur das Board getauscht und ein format c: gemacht!
    Hehe, mein NT ist fett!!*g* Antec True 550P! :-o

    Z.Z. läuft der mit 1.725V stabil, 11.5x210.89=2425.28MHz, +5V = 4.89V

  5. Der 8RDA3+ Doc-Test #148
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Selbst mit Corsair, Infineon, und OZC z.b. wollen einige 8rda3+ Platinen nicht laufen. Wie man anhand von postings der User in verschiedenen Hardwareforen Lesen kann. Auch die PCGameshardware schreibt in der aktuellen Ausgabe das ihr 8rda3+ z.b. mit Infieon und Corsair nicht laufen wollte.

    Epox hingegen sagt das man für das 8rda3+ Corsair RAM nehmen sollte. :9

  6. Der 8RDA3+ Doc-Test #149
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Meinen Corsair hatte ich auch schon mit 203MHz am laufen! Halt mit 'nem kleineren Multi und weniger als 1.7V Vcore!Daran liegt's nicht!

    Ps.: läuft auch mit 211MHz@5-2-2-2 (x11.5) stabil, VDD 1.6V, Vdimm 2.77V!

  7. Der 8RDA3+ Doc-Test #150
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by Dusauber@7. Jun 2003, 19:49
    Z.Z. läuft der mit 1.7V stabil, 12x197=2366MHz, +5V = 4.89V, +12V = 11.55V
    Mh... deine 5 V Schiene ist aber arg im Keller... ich hab "nur" das 480 Watt True Power und bin bei 2,9 VDIMM und 1,85 V-Core noch bei 4,97 Volt auf der 5 V Schiene... das Epox scheint aber extrem zu ziehen...

  8. Der 8RDA3+ Doc-Test #151
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Gold@7. Jun 2003, 19:52
    Selbst mit Corsair, Infineon, und OZC z.b. wollen einige 8rda3+ Platinen nicht laufen. Wie man anhand von postings der User in verschiedenen Hardwareforen Lesen kann. Auch die PCGameshardware schreibt in der aktuellen Ausgabe das ihr 8rda3+ z.b. mit Infieon und Corsair nicht laufen wollte.
    Das solllte natürlich nicht heissen das es bei jedem so ist.
    Es gibt auch Leute die keine Probleme haben.

    Allerings wird der aufmerksame Leser auch bemerkt haben das, Psycho-Doc der diesen Thread aufgemacht hat, über ein wunderbares Board und stabiles System berichtete. Bis er dann mal prime95 angeworfen hat und merkte das es eben doch nicht i.O. ist. Die Boards laufen soweit ja im großen und ganzen. Nur frage ich mich : kann man von einem derart teuren Board nicht erwarten das es ohne zu murren jeden Speicher frisst ohne Probleme und prime95 Fehler ?

  9. Der 8RDA3+ Doc-Test #152
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by AMD4ever+7. Jun 2003, 19:00--></span><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (AMD4ever @ 7. Jun 2003, 19:00)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteBegin--Dusauber@7. Jun 2003, 19:49
    Z.Z. läuft der mit 1.725V stabil, 11.5x210.89=2425.28MHz, +5V = 4.89V
    Mh... deine 5 V Schiene ist aber arg im Keller... ich hab "nur" das 480 Watt True Power und bin bei 2,9 VDIMM und 1,85 V-Core noch bei 4,97 Volt auf der 5 V Schiene... das Epox scheint aber extrem zu ziehen...[/b][/quote]
    Hm..., wie sieht das denn bei den anderen 8RDA3+ aus?

    Könnte ja sein, daß das NT was abbekommen hat, nach dem Desaster auf dem 8K3A&#33; :-o Weil zuvor die Spannungswerte auf dem 8K3A besser aussahen&#33;
    Aber ist EPoX nicht für die miesen Spannungen beim OCen bekannt?


Der 8RDA3+ Doc-Test

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.