8RDA3+ und die Lösung?

Diskutiere 8RDA3+ und die Lösung? im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hab' heute endlich mal wieder versucht den Instabilitäten des 8RDA3+ Herr zu werden. Bis jetzt lief Prime95 zwar nur 1,5 Stunden, das ist aber ein ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. 8RDA3+ und die Lösung? #1
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hab' heute endlich mal wieder versucht den Instabilitäten des 8RDA3+ Herr zu werden. Bis jetzt lief Prime95 zwar nur 1,5 Stunden, das ist aber ein sehr guter Wert :4

    Das neue Bios vom 04.09.2003 (auf der amerikanische HP ist eine etwas älteres Datum angeben, dort scheint die Datei jedoch momentan nicht verfügbar) der taiwanesischen Seite scheint Besserung zu bringen. Es bietet eine neue Option namens "Auto Precharge Selectable", die gegen Speicher-Instabilitäten helfen soll.

    Ich werde weiter testen und euch auf dem Laufenden halten.

  2. Standard

    Hallo tabasco123,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 8RDA3+ und die Lösung? #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also ich hab mit dem 33827 keine Probs! :7
    Aber wenn's Prime stabil laufen soll, brauche ich mehr Spannung, CPU u. Speicher, oder ich muß runtertakten! ;)

  4. 8RDA3+ und die Lösung? #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Und es läuft noch immer... :ch

    Übrigens mit einem XP2500+ AQDXA @ 10 x 200 (will ja nur Board und nicht CPU testen) und 2x 512 MB Corsair PC433 LL.

    Wen's interessiert, die Infos von Epox zum neuen Bios:

    1. Amerikanisch

    2. Taiwanesisch

    So far ... tabasco123

  5. 8RDA3+ und die Lösung? #4
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @ Dusauber

    Ich möchte doch keinen Rechner betreiben, von dem ich weiß, dass er nicht korrekt zwischen 0 und 1 unterscheiden kann...

  6. 8RDA3+ und die Lösung? #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    *lol* ...aber mit dem d.net client wird rund um die Uhr gerechnet, und das richtug! *g*

    ...mit mehr als 1.8V Vcore läuft's instabil; liegt am Board! Und von den max. 2.9V Vdimm im Bios, bleiben mir nur 2.83V bis 2.85V real!

  7. 8RDA3+ und die Lösung? #6
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Also ich wird gern ma wissen wie man mit Prime solange testet.
    Hab älteres Bios drauf und alles läuft super.

  8. 8RDA3+ und die Lösung? #7
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Nur mal so an alle, die meinen ein instabiles Epox-Board zu haben... Ich habe inzwischen mein drittes Epox-Board was auch evolutionär die dritte Generation ist.
    Ich hatte als erstes ein Board für meinen K6-2. Es war das bis dato beste Board, was ich je hatte. Superstabil und schnell und hatte sogar damals schon USB on Board, als noch kaum eine Zeitschrift davon sprach und noch kaum Geräte existierten. Dann hat mir leider eine Netzwerkkarte, mit Kurzschluß "on Board", die ich von der Telekom bekam, das Mainboard zerschossen. Netter Weise ist die Telekom, nach einigen Briefen dafür gerade gestanden und ich legte mir ein neues Epox-Board zu. Leider hatte ich mit dem arge Probleme. Es ist/war ein 8kta3. Der eine oder andere mag hier sagen, klar, war ein schlechtes Board. Ich sage, es war ein Top-Board, nur leider habe ich, bzw. Epox, echt Pech mit der Serie gehabt. Audio on Board ging nicht, was mich hätte aufmerken lassen müssen, als ich nach einer Reklamation des Boards das ersatzboard bekam. Aber da sonst alles ganz ordentlich lief, war mir nicht bewußt, das es eigentlich defekt war. Erst jetzt zwei Jahre später hat es geknallt und das Board hat den Geist so aufgegeben, daß der IDE-Bus massig Fehler über die die Leitung hat gehen lassen. Also mußte ein neues Board her... Ich sondierte den Markt und endschied mich wieder für ein Epox-Board, zwar zuerst mit gemischten Gefühlen, aber ich bin inzwischen begeistert von meinem 8RDA3+! Alleine die Ausstattung ist top und es ist mega stabil!
    Der Datendurchsatz über den IDE-Bus ist sogar so gut, daß ich eine DVD von einer anderen DVD "on the fly" brennen kann, obwohl am selben IDE-Anschluß. :)

    Deswegen rate ich jedem, der auch nur annähernd leichte Probleme mit der Stabilität oder einzelnen Funktionen des Boards hat, es umgehend umzutauschen, denn es hat mit Sicherheit einen technischen Fehler aus der Produktion!

    Das war jetzt zwar viel Text, aber ich dachte es wäre mal nötig gewesen ;-)


    Gruß
    Joe

  9. 8RDA3+ und die Lösung? #8
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    KaiC's Computer Details
    CPU:
    C2D E6420
    Mainboard:
    GA 965P DS3P rev 3.3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB A-Data 4-4-4-12
    Festplatte:
    500GB Samsung, 320GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Leadtek 8800GTS 640MB
    Monitor:
    Samsung 940B
    Gehäuse:
    Lian Li PC-7SE-B/III
    Netzteil:
    Enermax Liberty 400Watt
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Originally posted by joedante@20. Sep. 2003, 22:07
    Deswegen rate ich jedem, der auch nur annähernd leichte Probleme mit der Stabilität oder einzelnen Funktionen des Boards hat, es umgehend umzutauschen, denn es hat mit Sicherheit einen technischen Fehler aus der Produktion!




    Gruß
    Joe
    Mein 8RDA3+ läuft zwar auch ohne Probleme, aber dafür kenne ich mind. 5 Personen bei denen das Board nicht zufriedenstellend läuft ( haben alle die gleiche Konfiguration wie mein System - bis auf dvd, cd laufwerk )

    und in den verschiedenen Foren hört man auch sehr oft über probs mit dem 8RDA3+

    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das Epox soviel defekte Mainboards verkauft :cc

    eher glaube ich, das das Board ein grundsätzliches "eingebautes" problem hat, und mal mehr oder weniger schwer zum vorschein kommt.

    also ich empfehle keinem das Epox 8RDA3+, wenn Epox, dann das 8RDA+.


8RDA3+ und die Lösung?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.