915P Duo Pro/ XP erkennt Hdd nicht...

Diskutiere 915P Duo Pro/ XP erkennt Hdd nicht... im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, stehe grade vor einem mittelschweren Nervenzusammenbruch.. Habe gestern meinen neuen Rechner zusammengeschraubt und nun wollte ich heute XP raufschmeissen, allerdings sagt er mir im ...



 
  1. 915P Duo Pro/ XP erkennt Hdd nicht... #1
    Newbie Standardavatar

    Standard 915P Duo Pro/ XP erkennt Hdd nicht...

    Hallo,

    stehe grade vor einem mittelschweren Nervenzusammenbruch..
    Habe gestern meinen neuen Rechner zusammengeschraubt und nun wollte ich heute XP raufschmeissen, allerdings sagt er mir im XP Setup, dass keine Festplatten installiert sind??
    Seit wann muss man die installieren? Das Board ist ein 915P duo pro, die Platten sind IDE Platten, das Board besitzt Ide und Sata Raid der aber nicht genutzt werden soll...da es 2 verschieden Platten sind.

    Habe im Moment die Dvd und dvdRW an IDE1 und die Platten an IDE2, er erkennt sie beim Hochfahren, aber im Bios zeigt er auch nur die optischen Laufwerke an...

    Hoffe von euch hat einer n rat, krieg hier echt bald n anfall...

    Gruß Dark

  2. Standard

    Hallo darkskyxoi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 915P Duo Pro/ XP erkennt Hdd nicht... #2
    Newbie Avatar von -Azrael-

    Standard

    hihi damit musste ich mich auch schon rumprügeln... das ist ein problem mit diesem raid controller (via klump)

    und zwar hat dieses board einen normalen IDE anschluß, und 2 andere, die über diesen vt6410 raid controller laufen. der normale anschluß ist rot, die anschlüße über den raid sind grün (zumindest bei der nicht pro version des boards)

    du willst keinen raid ? das ist schonmal gut so.

    ich werde dir jetzt aufzeigen, wie du das zum laufen bekommst.

    du brauchst dafür:

    - eine treiber diskette für den vt6410 (windows xp hat diese treiber *NICHT*)
    - ein diskettenlaufwerk (wer häts gedacht? :D)

    dafür lädst du folgenden treiber von gigabyte runter:

    klick mich

    entpack die dateien nach C:\raid

    es wird ein setup gestartet, dass kannst du dann gleich abbrechen. um die boot disk zu erstellen kopierst du einfach den kompletten inhalt des ordners C:\raid\driverdisk auf die diskette, aber nur den inhalt, und nicht den ganzen ordner... die diskette muss dann so aussehen

    A:\txtsetup.oem
    A:\PIDE (ordner + inhalt)
    A:\RAID (ordner + inhalt)

    dann fangen wir mal an:

    für die installation musst du jetzt die festplatte und das schnellere cdrom an den roten ide anschluß hängen (also den normalen, nicht über den raid gehenden). die beiden anderen kannst du am anderen hängen lassen. nach der installation von windows xp kannst du das wieder ändern.

    schalte den rechner an und gehe ins bios. dort lädst du die failsafe defaults

    dann deaktivierst du unter "integrated periphals" den raid controller "onboard HW raid => disabled" schau dir dann nochmal die bootoptionen an und wähle als erstes boot device das cdrom laufwerk (win xp cd reinschmeißen). speichere die bios einstellungen und starte den rechner neu.

    wenn alles richtig ist, sollte jetzt das cdrom laufwerk und die festplatte erkannt werden, der rest kümmert uns nicht (vorerst)

    somit sollte das windows setup gestartet werden, gleich am anfang musst du die diskette einlegen, sobald unten in der weißen leiste des xp setups erscheint "zur installation eines raid/scsi treibers eines drittanbieters f6 drücken" drückst du f6 ^^

    windows setup lädt dann noch seine treiber etc weiter, und wird dich dann fragen ob du einen fremdtreiber hinzufügen willst... das machst du, es sollte jetzt eine liste von der diskette geladen werden. aus dieser liste wählst du den ATA/IDE treiber für windows xp aus (NICHT den raid treiber, ansonten gibts nen lustigen bluescreen bei der installation und es geht nicht weiter). nach der auswahl des treibers kannst du das windows setup wie gewohnt fortsetzen.

    sobald du die windows installation vollständig abgeschlossen hat (d.h. alles läuft und alle geräte im geräte manager sind richtig erkannt und haben ihre treiber) startest du den rechner neu und aktivierst den raid controller im bios, speichern und neu starten... beim bootvorgang sollten jetzt deine beiden anderen laufwerke im boot menü des raids erscheinen, nichts machen, einfach windows booten lassen.

    windows selber wird meckern, dass es neue hardware gefunden hat, du wählst abbrechen. jetzt startest du das setup des raid treibers C:\raid\setup.exe.
    der raid controller wird vom setup erkannt (ansonsten kannst du nicht fortsetzen) und du kannst die treiber installieren. nach einem system neustart solltest du zugriff auf alle deine laufwerke haben.

    dann kannst du deinen rechner herunterfahren und die laufwerke so hinstöpseln wie du es willst.
    du solltest dabei beachten, dass wenn du beide festplatten auf dem selben ide port klemmst, dass beide platten die selbe maximale transfergeschwindigkeit haben, z.b. UDMA5. ansonsten kann es probleme geben, wenn du zwischen diesen festplatten was kopierst. falls beide platten nicht gleich schnell sind, häng sie auf unterschiedliche ide ports. im grunde genommen kannst du auch alles so lassen wie es zur installation war, du solltest dabei aber beachten, dass du von dem cdrom laufwerk, dass am raid controller hängt, NICHT booten kannst.

    sollte nach dem umklemmen irgendwas nicht gehen, dann mach diese änderung wieder rückgängig


    lg


915P Duo Pro/ XP erkennt Hdd nicht...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.