A8R32-MVP-Deluxe langsam

Diskutiere A8R32-MVP-Deluxe langsam im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, dies ist mein erster beitrag und ich habe gleich ein problem. Ich habe vor kurzem ein fast neues System von eine mbekannten übernommen(Mobo,Ram,CPUKühler) alles ...



 
  1. A8R32-MVP-Deluxe langsam #1
    Newbie Standardavatar

    Standard A8R32-MVP-Deluxe langsam

    Hallo,
    dies ist mein erster beitrag und ich habe gleich ein problem.
    Ich habe vor kurzem ein fast neues System von eine mbekannten übernommen(Mobo,Ram,CPUKühler) alles eingebaut,neu installiert und alles lief auch sehr gut. Das System ist stabil,aber ich habe das Gefühl,daß ich mit angezogener Handbremse arbeite.
    Ich bin vom A7V600 mit einem 2500+@3200 auf das A8R32MVP-Deluxe mit X2 3800+ umgestiegen.
    De rgeschwindigkeitszuwachs war zwar bemerkbar,doch nicht so fulminant,wie ich das erhofft hatte.Ich mache hauptsächlich bildbearbeitung(deshalb auch der etwas üppige Festplattenplatz)

    Meine 2 Hauptprobleme sind:
    langsames Einlesen von Cd/DVD am IDE Controler(Southbridge sollte ok sein,da es ein neues Tauschboard von Asus ist-Garantiefall)hat da jemand eine Idee,an wasdas liegen könnte

    2: wie kann ich mehr leistung aus dem System holen,sprich übertakten.
    Wo finde ich die optimalen Bioseinstellungen für dieses board

    und
    Zu meinem System:
    Win XP home incl aller verfügbaren SPs

    Board :
    A8R32MVP-Deluxe
    Proz.
    X2 3800+
    Kühler Thermalright mit 120er Lüfter
    Ram
    2x1GB Infinion 400
    1x1GB Mustang(by infinion) 400

    Grafik
    ATI1600pro PCI 512MB

    HDDs
    1x400GB Sata2 Samsung(16MB cache)
    1x500GB Sata 2 Samsung (16MB Cache)
    1x 160GB Sata1 Hitachi

    alle nicht im Raidverbund

    Brenner:
    Samsung162 am IDE1 als master
    Plex 2410 am IDE1 als Slve
    Pioneer 111 Am IDE2 als Master

    Adaptec Scsi Controller 2940AU als SCSI Conroler für Diascanner

    Keine Ausrufezeichen im geräte Manager

    Treiber sind alle aktuell

    Danke für Infos
    Struppo

  2. Standard

    Hallo Struppo,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A8R32-MVP-Deluxe langsam #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Mahlzeit,

    ich hatte das Board ebenfalls in Betrieb und war sehr begeistert. Nur das BIOS war nicht mein Freund, deshalb kann ich dir auch nicht die exakten Namen der einzelnen Einstellungen nennen, aber wir werden den Kram schon finden.

    Interessant ist im BIOS der zweite Reiter (einmal rechte Pfeiltaste drücken), ich meine es war der zweite Punkt von oben. Hier muss man einen der obersten Punkte von dem dort eingestellen Wert auf "Manuell" stellen, dann kann man den HT-Takt und die Spannungen einstellen.
    Immer noch auf dem zweiten Reiter, aber einer der Unteren Punkte enthält irgendwas mit CPU im Namen. Hier lässt sich der HT-Mulit ändern (was man bei dem Baord fast nie braucht, denn meines lief sogar mit einem HT von über 1300MHz). In diesem Untermenü gibt es weiter unten einen Punkt mit DRAM..., hier kann man die Latenzen des Speicher manuell einstellen und noch vieles mehr.

    Ich rate dir, versuche die genannten Punkte anhand meiner stümperhaften Anleitung zu Finden, bei Fragen komme gern auf mich zurück!

  4. A8R32-MVP-Deluxe langsam #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von DreamCatcher Beitrag anzeigen
    Mahlzeit,

    ich hatte das Board ebenfalls in Betrieb und war sehr begeistert. Nur das BIOS war nicht mein Freund, deshalb kann ich dir auch nicht die exakten Namen der einzelnen Einstellungen nennen, aber wir werden den Kram schon finden.

    Interessant ist im BIOS der zweite Reiter (einmal rechte Pfeiltaste drücken), ich meine es war der zweite Punkt von oben. Hier muss man einen der obersten Punkte von dem dort eingestellen Wert auf "Manuell" stellen, dann kann man den HT-Takt und die Spannungen einstellen.
    Hallo Dreamcatcher,
    danke für die kurze Einweisung-schau ich mir mal an.
    auf welche Werte-gibt es da Erfahrungen?
    Immer noch auf dem zweiten Reiter, aber einer der Unteren Punkte enthält irgendwas mit CPU im Namen. Hier lässt sich der HT-Mulit ändern (was man bei dem Baord fast nie braucht, denn meines lief sogar mit einem HT von über 1300MHz). In diesem Untermenü gibt es weiter unten einen Punkt mit DRAM..., hier kann man die Latenzen des Speicher manuell einstellen und noch vieles mehr.
    gleich Frage-was ist empfehlenswert

    Ich rate dir, versuche die genannten Punkte anhand meiner stümperhaften Anleitung zu Finden, bei Fragen komme gern auf mich zurück!
    Wie immer,bei Fragen fragen

  5. A8R32-MVP-Deluxe langsam #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Lade dir mal eine aktuelle Beta von Everest herunter. Damit lässt sich herausfinden, welche Timings der Hersteller deines Speichers für die verschiedenen Taktraten hinterlegt hat.
    Zum Übertakten empfielt es sich, den Multi für den HT auf 3x zu reduzieren. Wenn du den stabilen maximalen Takt für die CPU gefunden hast, kannst du den HT Multi wieder erhöhen. So schließt du aus, dass dieser die OC-Versuche vorzeitig beendet.
    Für den Anfang würde ich den Referenztakt mal auf 220MHz stellen. Infineon Seicher ist nicht gerade OC-Speicher, also wirdst du mit einem RAM-Teiler arbeiten müssen. Heist irgendwas mit CPU-Ration oder so bei dem Baord.

    Bei den Spannungen sind die Einstellungen nicht sehr komfortabel. Hier kannst du zunächst mal 1,4V + 200mV einstellen und später dann schrittweise reduzieren; aber immer die Temeraturen im Auge behalten!
    Die Spannung für den Chipsatz kannst du um einen Punkt anheben, das sollte genügen.

    Ein X2 3800+ sollte eigentlich ohne Probs 2,4 bis 2,5GHz erreichen. Mit einem besseren Kühler sind auch 2,6 und mehr drin. Allerdings kann mit einem RAM-Teiler bei einer bestimmten Frequenz der Speichertakt unter 200MHz sinken. Hier verschenkt man Leistung und man sollte dann lieber einen minimal niedrigeren Maximaltakt in Kauf nehmen und dafür den vollen Speichertakt ausnutzen.

    So, dann sieh mal zu


A8R32-MVP-Deluxe langsam

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.