Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme

Diskutiere Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; ich hab nen abit av8 winchester 3000+ corsair value select ram 2 x 512 pc400 cl 2,5 ( läuft zur zeit auf pc333 mit den ...



 
  1. Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme #1
    yei
    yei ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme

    ich hab nen abit av8
    winchester 3000+
    corsair value select ram 2 x 512 pc400 cl 2,5 ( läuft zur zeit auf pc333 mit den werten 2,5 - 3 - 3 - 8)
    radeon 9800 pro saphire
    und ne audigy 2

    so ich dacht ich frag ma ob mein problem jemand kennt...

    also ich kann mit der agp ratio 8:2:1 bis auf fsb 280 bei ner vcore von 1,55 rauf... meine ram laufen dualchannel... wenn ich die cl auf 3 stellen will um vllt noch mehr leistung raus zu holen dann bootet das system garnicht mehr... gleiches passiert wenn ich die agp ratio auf 7:2:1 mach was wohl daran liegt das der agp einfach zu sehr übertaktet ist... wenn ich nun meine fsb auf 290 setz dann komm ich zu dem problem das er zwar bootet aber dann nen bluescreen ausgibt wenn er windows lädt das irgendwas mit der graka los is...
    naja ich vermute mal das die das irgendwie nich so recht mag wenn der takt so hoch is... aber effektiv is der agp takt auf 72 und der pci auf 36 sprich 6 bzw 3 mehr als mit fix... ich bin zwar mit den 2,52 ghz ziemlich zufrieden aber ich wüsste ob sich die probleme mit den ram (cl verstellen) und dem agp vllt aus dem weg räumen liesen...
    an der core von ram und agp hab ich nichts geändert würde das was helfen?
    oder hilft in dem fall das spd was?
    vllt kennt jemand die probleme wär froh wenn jemand helfen könnte

    mittlerweile habe ich mein system schon auf 2,4 ghz runtergetaktet, da es bei super pi und prime 95 rundungsfehler gab und mir spiele abgestürtz sind... aber nur wenn ich nebenher teamspeak benutzt hatte...
    die spannung des prozessors zu erhöhen hat anfangs nix gebracht... oder nur teilweise etwas... bei 1,65 hat superpi fast 1m stellen hinbekommen bis ich dann die ram core auf 2,8 gestellt hatte da gings dann auf einmal... aber das problem war dann das der proz in voll auslastung auf 70°C hoch gegangen is was natürlich nicht sein sollte... hab das silentium t2 gehäuse von artic cooling und den boxed kühler aber denk das er zumindest nicht so heiss werden sollte da die zirkulation ja recht gut ist und bei andren die ne wesentlich schlechtere zirkulation im gehäuse haben und auch nen boxed kühler haben da läuft das ding mit 2,6ghz auf max 60°C...

    naja wär erstmal dankbar wenn mir jemand bei meinem speicher und agp problem helfen könnte ;)

    mfg
    yei

  2. Standard

    Hallo yei,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme #2
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    LDT Wert angepaßt, Speicherwerte, AGP Fix 66/74* probiert........ bei 280HTT sollte der LDT auf 3 stehen, ........ Da der Ram wohl kein 280er HT packt, ist dieser ebenfalls auf 333er, ggf. auf 266 zu stellen. Wichtig die Timings sollten so angepaßt werden, wie es im SPD vorgesehen ist. Mit CPU-Z kann man diese sich anzeigen lassen, da steht drin für welche Speeds 333/400er welche Timings verwendet werden können. Des letzteren kann man noch Command 1T oder 2T stellen, aber bei geringen takten für den Ram von 166-200 Effektiv sollte 1T drin sein. Bei 333er sollte der Ram noch mit 224 Mhz laufen, bei 266er mit mit 168 Mhz, dann gucken was mit 333er Takt geht und dieses einstellen. Evt. muß bei der CPU, NB, SB, Spannung erhöht werden.

    * Vorsicht ATI-Karten mögen keine hohen AGP-Takte !

  4. Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Also entweder bin ich zu doof das einzustellen oder das AV8 hat da irgendwo einen kleinen Tick. Habe laut cpu-z meinen RAM von 4-4-8 bei 400er auf 3-3-7 bei 333er gestellt, wenn ich nun bios verlasse und das System neustarten will macht es nur noch laut BIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEEEEEEP und nix geht mehr. Danach CMOS Clear und alles läuft wieder. Ich kann zwar den HT bis 280 hochschrauben, nur kackt mein Rechner bei spielen ständig ab, was nun ja nicht wirklich sinnvoll ist. Habe den mitlerweile wieder auf HT 267 @ 2,4Ghz getaktet. Wäre cool wenn jemand der damit Erfahrung hat, was dazu sagen kann.

    System siehe unten :-) habe LDT auf 4 gesetzt, setze ich ihn auf 3 um die 1000er Marke nicht erheblich zu überschreiten kommt wieder das gleiche biep und nix geht mehr. Woran könnte es liegen ?

  5. Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme #4
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    naja, in value select ram würde ich nicht allzuviel vertrauen setzen ;)

    welche spannungswerte hast du wo eingestellt? vcore, vdimm, usw usw


Abit AV8 und Winchester 3000+ Probleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

abit av8 agp problem

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.