ACPI Funktion

Diskutiere ACPI Funktion im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo! Was ist eigentlich die ACPI Funktion? Ich les in den Config Guides immer nur disablen. Aber was genau disable ich denn da?...



 
  1. ACPI Funktion #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo!

    Was ist eigentlich die ACPI Funktion?

    Ich les in den Config Guides immer nur disablen. Aber was genau disable ich denn da?

  2. Standard

    Hallo Mattes,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ACPI Funktion #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Das ist eine Function, mit der die Hardware erkannt/verwaltet werden soll. Kann aber jemand anderes besser erklären.
    Nur: Wenn ich das bei mir deaktiviere, dann bootet mein W2K nicht.

  4. ACPI Funktion #3
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    @Ich habe deaktivated, bei win98SE ich meiner auch das ACPI, auch 1 IRQ verbrauct. do spart man sich einen, soll aber auf der anderen Seite der CPU etwas Kühler erscheinen, und auch andere Komponeten nicht immer mit voller Last zu arbeiten.

  5. ACPI Funktion #4
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also hat die Funktion schon Sinn, verbraucht aber einen IRQ?

    Was macht das? EIn IRQ mehr oder weniger...

    Kann mir das mal jemand detailiert erklären?

  6. ACPI Funktion #5
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Das mit den IRQs stammt ja noch aus grauer Vorzeit des PCs. Jedes "Gerät", wie Monitor, Tastatur, Maus, Drucker, Soundkarte, etc.pp. benötigte damals eine eigene Adresse um das jew. Gerät anzusprechen. Dazu dienten als erstes die IRQs. Schon damals tauchten bei den ersten Soundkarten Probleme auf, weil sie den gleichen IRQ belegten, wie der eigentliche Druckeranschluß. IRQ 5 und 7 waren das Problem. Dann haben sich die Soundkartenhersteller, wie Creative entschlossen nicht mehr die gleiche IRQ zu nutzen, wie der Drucker, da das Charing für div. Probleme sorgte. Nicht viel später stellte sich schon heraus, daß 15 Interrups (das sind die IRQs) nicht für alle Geräte ausreichen. Also mußte eine Möglichkeit her, die Interrups zu teilen. Es wurde auf Softwareseite die Funktion eingebaut die Interrups nicht mehr permanent von einem Gerät blockieren zu lassen, sondern nur so lange offen zu halten, wie das Gerät es benötigt und dann einem nächsten Gerät Zugriff erlaubt. Allerdings kann es sein, daß unter Win die Treiberhersteller ihre Treiber so schreiben, daß die Geräte übermäßig lange am Interrupt hängen. Dieses Charing kann Systemperformance kosten, da ja jedes Gerät zumindeste eine Minimalzeit benötigt. Das sind dann offensichtlich u.U. auch die Probleme, die einige USB-Geräte die Gesamtperformance eines Systems herunterziehen, da USB idr. nur einen IRQ hat. Im Detail muß ich das hier ja nicht wieter erklären, kann aber in einschlägiger Literatur nachgelesen werden.
    ACPI soll nun auf der Hardwareseite für die Software im Charing eine Möglichkeit bieten die Leistung zu steigern.

     Gruß
      Joe

    P.S. sollte ich da etwas nicht richtig geschrieben haben, dann bitte berichtigen, bin ja auch nicht "El Maestro"

  7. ACPI Funktion #6
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi!

    Ja, danke für die Erläuterung!

    Aber wieso sollte man dann das ACPI ausschalten? Is doch dann eigentlich ne gute Sache, oder?

    Ich habs jetzt mal aktiviert, läuft auch alles stabil. Wie vorher auch...

  8. ACPI Funktion #7
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Das deaktivieren ist auch nur sinnvoll, wenn Du Probleme mit einzelnen Geräten/Karten hast. Dann kannst Du nämlich explizit jedem Gerät einen IRQ zuweisen. Es ist natürlich besser, wenn jedes Gerät seine eigene feste Adresse hat, als wenn immer geswitscht werden muß. Das ist die eigentliche Idee hinter dem Deaktivieren dieser Option.

  9. ACPI Funktion #8
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi
    ACPI auszuschalten hat nur einen Sinn:
    Bei ACPI ist eine SoftwareCooling Funktion wie CPUIDLE enthalten. Ist diese im Chipsatz freigeschaltet wird der Prozessor im Leerlauf angehalten und spart Strom, sowie läuft kälter.
    Das kann aber Probleme mit schlecht designter Hardware, sowie schlecht konzipierten Treibern geben. Beispiele hierfür Creative und WinTV Hauppauge.
    Kann man nun die Cooling Funktion nicht in Windows über den Chipsatz ausschalten, kann es Probleme geben, wie z.B. Störstreifen im TV Bild.
    Ansonsten ist ACPI die Weiterentwicklung von PnP und damit ein Fortschritt. Nur leider noch nicht ausgereift, wie die Powermanagment Probleme zeigen.

    Um ACPI etwas am Tatendrang einzubremsen, ist es immer sinnvoll dem BIOS die Kontrolle zu lassen, über den BIOS Switch:  PnP OS installed auf NO.
    Dann würfelt ACPI nicht die IRQs alle auf einen zusammen, IRQ Sharing Probleme bleiben aber in jeden Fall bestehen.
    Die Hardware Hersteller halten sich halt nicht an die PCI Spezifikationen, dem Benchmark-Denken der User sei Dank.
    Beste Grüsse
    ppm07


ACPI Funktion

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

acpi funktion

acpi function an oder aus
was ist acpi-funktion
acpi funktion bios
was ist acpi funktion
was ist ein acpi fuction
acpi funktion mainboard

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.