alles im *****?

Diskutiere alles im *****? im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Betriebssystem: win2000 Hardware: Ga-BX 2000 ~2Jahre altes mainboard mit pentium3 550mhz Problembeschreibung: Computer bootet nicht mehr (auch das bios nicht) Mein sauber installiertes System mit ...



 
  1. alles im *****? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Betriebssystem: win2000

    Hardware: Ga-BX 2000 ~2Jahre altes mainboard mit pentium3 550mhz

    Problembeschreibung: Computer bootet nicht mehr (auch das bios nicht)

    Mein sauber installiertes System mit win2000 fing vor 2-3 Tagen an macken zu machen. Ohne besonderen Anlass (Applikation gastartet oder ähnliches) schaltete sich der Computer aus (reboot). Das passierte Anfangs selten (ein mal am) Tag später öfters. Beim reboot machte mir auch hin und wieder wieder ein altes Problem zu schaffen. Für win2000 mußte ich mein bios updaten. Ich habe ein dual bios und habe scheins nur eins der beiden upgedatet, da nach diesem seltsamen abschaltaktionen der Computer am anfang die alte biosversion anzeigte und win2000 sich darüber beschwerte, dass mein bios nicht ACPI compatibel ist. Nach erneutem reboot startete das neue bios wieder, und auch win200 lief einwandfrei. (auch keine Fehlermeldungen von checkdisk) *Nachdem sich gestern im zeitraum von einer Stunde das abschaltproblem öters wiederholte, bootete win2000 nicht mehr richtig. Der Statusbalken blieb für lange Zeit stehen, ohne das irgendwas passierte. Bei erneuten bootversuchen startete entweder das falsche Bios (win200 Fehlermeldung), win2000 hörte auf zu booten, oder es zeigte sich nur ein schwarzer bildschirm am anfang (letzteres nur 3 mal). Ich schafte es gerade noch meine Daten auf CD zu sichern. Der Computer schaltete sich nun in unregelmäßigen abständen (ohne zusammenhang zu software) ab und machte schwere probleme beim booten (4-5 Versuche). Jetzt geht gar nichts mehr. Schwarzer Bildschirm (no signal) ,kein start des Bios. Strom geht (Lüfter, leds...) Bildschirm funktioniert (andere getestet). Ich habe alle Karten bis auf die Grafikkarte ausgebaut. Die Grafikkarte ist glaube ich nicht kaputt. Beim einschalten laufen die Festplatte, die Lichter an CD, Brenner und Floppy... gehen kurz an (keine Leseversuche) das Power LED und das LED das angeht wenn er von festplatte liest/schreibt brennen durchgehend.
    Anfangs dachte ich, dass das plötzliche abschalten durch die Prozessortemperaturkontrolle geschieht. (Lüfter sind zwar staubig, aber funktionieren) Mitlerweile hab ich aber eher das Gefühl, dass mir ein Virus beide Bios gelöscht hat. Gibts das? Wie merke ich ob er überhitzt war oder ob es ein Virus war? Was kann das sonst sein? Die Motherboard FAQ raten in diesem Fall eine Werkstatt aufzusuchen. Kann ich noch irgendetwas tun? Was macht der jumper "cmos löschen". Wär lieb wenn Sie mir ein bisschen helfen. Vielen Dank, Ferdi.

  2. Standard

    Hallo FEADI,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alles im *****? #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi !

    Ich hatte leider nur Zeit deine Überschrift zu lesen *g*
    Hört sich nach "Empty-Bat" an - einfach mal eine andere Bios Batterie einsetzen.
    Hoffe nicht das in deinem Monster Text stand, das du dies bereits getan hast :*)

    Gruß

  4. alles im *****? #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Wenn das Board staubig ist, versuch mal mit Elektronikreiniger alles zu säubern (PC aus!!) und alle Stecker/ Karten ab und wieder dran.  
    Hat schon Wunder bewirkt. Batterie leer, hm , kann sein glaub ich aber nicht. Eher Board etc. defekt.

  5. alles im *****? #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich hab jetzt schon aus vielen Foren sehr qualifizierte Tips bekommen, doch leider bin ich immer noch nicht weiter gekommen. Ich habe jetzt alles bis auf floppy und die Grafikkarte abgesteckt, habe jeden Jumper auf Richtigkeit überprüft (Handbuch) habe jedes Kabel an und wieder angesteckt (keine Kontaktprobleme glaub ich) habe alles gereinigt, hab "cmos gelöscht" und einen anderen Monitor getestet. Das Netzteil ist glaub ich nicht kaputt, da alle Kontrolleuchten an CD, HDD, ZIP... und CPU Lüfter funktionieren (Es sei denn die Kontrolleuchten sind unabhängig von der Funktion des Geräts). Das die Grafikkarte kaputt ist glaub ich auch nicht, 1. hatte ich das schon mal (das sah anders aus) und 2. hätte sich das nicht mit so seltsamen "spontan-reboot-Aktionen" angekündigt. Das der Prozessor nicht kaputt ist, wurde mir glaubhaft von Michael erläutert (piiiep), und das mit der Batterie ist nach 2 Jahren auch unwahrscheinlich, ausserdem geht die Bios Fehlermeldung ab. Das Problem liegt scheins am Bios, bzw. am Arbeitsspeicher. (Ich glaub Frank war es der mir erklärt hat das der Speicher altern kann; könnte auch die reboots erklären.) Um das Bios zu checken bräuchte ich aber eine Diagnosekarte, die ich genauso wie nen neuen Speicher nicht hab. Ich glaub ich hab alles probiert, jetzt gehts zu meinem Computerhändler.(Ich hab auch keine Zeit mehr)
    Vielen Dank nochmal an alle für die Hilfe !!!!!!!!!!!!!
    Bin wirklich begeistert wie viele nette Leute es gibt. Werde versuchen mich irgendwie zu revangieren. Schönen Tag noch, FEADI

  6. alles im *****? #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    folgendes:
    du schreibst immer glaub ich nicht...

    also GLAUBEN HEISST NICH WISSEN.

    Teste alles aus.


alles im *****?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.