Bios und Chipsatztreiber updaten...

Diskutiere Bios und Chipsatztreiber updaten... im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Tach, Hab vor mal mein Bios upzudaten. Jetzt steht beim Download, dass ich dazu den Chipsatztreiber auch updaten muss... Dazu ne kurze Frage: Muss ich ...



 
  1. Bios und Chipsatztreiber updaten... #1
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard Bios und Chipsatztreiber updaten...

    Tach,

    Hab vor mal mein Bios upzudaten. Jetzt steht beim Download, dass ich dazu den Chipsatztreiber auch updaten muss...
    Dazu ne kurze Frage:
    Muss ich den alten Treiber dazu deinstallieren?

  2. Standard

    Hallo Carville,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bios und Chipsatztreiber updaten... #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hab ich ja noch nie gehört... aber nein du musst den alten nicht deinstallieren, einfach den neuen drüberbügeln!

  4. Bios und Chipsatztreiber updaten... #3
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Joa, da steht halt "Please install the latest Chipsetdriver before" oder so...
    Aber gut, das sollte schonmal geklappt haben :)
    Wie geht das nun mit dem Bios? Die Datei auf Diskette ziehen und dann damit starten oder wie?
    Und noch so nebenbei: Wenn ich dann das neue Bios drauf hab und ich mach nen CMOS Clear, ist dann das neue Bios resettet oder das alte wieder drauf?

    edit: Bin beim Googeln gerade darauf gestoßen, dass man bei Biosupdate Daten verlieren kann? Hab ich da was falsch verstanden oder besteht da wirklich die Gefahr, dass da was schief geht?

  5. Bios und Chipsatztreiber updaten... #4
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    Hi,
    wenn du nach dem Bios-Update einen CMOS-Clear durchführst, wird das aktuelle Bios resettet....da ist dann nicht das Alte wieder drauf und von Datenverlust durch ein Bios-Update verursacht, habe ich bisher auch nichts gehört und auch keine Erfahrungen damit gemacht......hier hast du eine Anleitung, nach der es klappen sollte:

    Aktuelles Bios und aktuelles Flash-Utility vom Asus-Support downloaden und entpacken.

    MS-Dos- Startdiskette erstellen (Diskette einlegen-->Rechtsklick auf das Diskettenlaufwerk auf dem Arbeitsplatz oder im Explorer-->"Formatieren" auswählen, anschließend einen Haken bei "MS-Dos-Startdiskette erstellen" setzen und dann auf "Starten" klicken).

    Die entpackten Dateien(AWDFLASH.EXE und die .BIN Datei) auf die Diskette kopieren.

    Den Rechner neu starten und ins Bios gehen......dort auf "Setup Defaults" stellen, bei der Bootreihenfolge "Floppy" an erste Stelle setzen, abspeichern und Bios verlassen. Der Rechner startet neu und lädt automatisch das Setup der Diskette.

    Nun mußt du den Befehl zum ausführen des Flashtools eingeben "awdflash.exe" (ohne Anführungsstriche) und mit ENTER bestätigen.
    Nun startet das Flashtool und es erscheint ein Dos-Fenster, in das du dann den Namen der Bios-Datei eingibst (z.B. "A8NSP009.BIN" ohne Anführungsstriche) und mit ENTER bestätigst.
    Wenig später wirst du gefragt, ob du die alte Bios-Version speichern möchtest, was du zur Sicherheit mit YES bestätigst und bei "SAVE CURRENT BIOS AS:" irgendeinen Namen für das alte Bios eingibst. Nach der Speicherung des alten Bios beginnt der Flashvorgang, nach dessen Beendigung du die Diskette aus dem Laufwerk nimmst und F1 für einen Neustart drückst.

    Wenn der Rechner dann normal hochfährt, sollte alles in Ordnung sein...wenn er nicht normal hochfährt,was schonmal vorkommen kann, solltest du ihn ausschalten und einen Clear CMOS vornehmen, was man nach jedem Bios-Update tun sollte.....



    ....es gibt bei ASUS wohl noch die EZ-Flash Methode, die vielleicht etwas weniger umständlich ist, aber ich selber habe sie noch nicht durchgeführt und empfehle sie deshalb nicht weiter.....diese Anleitung ist die klassische Methode......

  6. Bios und Chipsatztreiber updaten... #5
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Erstmal danke für deine ausführliche Antwort...
    Allerdings ist bei mir das neue Bios eine .ROM Datei... ich hab hier das erste gedownloaded, oder brauch ich das für DOS?

  7. Bios und Chipsatztreiber updaten... #6
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    ....ich denke mal, daß es kein Problem ist, die .ROM Datei in eine .BIN Datei umzubenennen - umgekehrt ist es soviel ich weiß auch kein Problem....du kannst dir auch das aktuellste Bios(1013) hier als .BIN Datei runterladen.....allerdings wird hier von dieser Version abgeraten....empfohlen hingegen wird das BIOS 1010.......dort kannst du dir auch das DOS-Flashtool ziehen.....


Bios und Chipsatztreiber updaten...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.