Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board!

Diskutiere Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, habe ein Abit NF7 2.0 mit einem AMD Mobile 2600+ und einem Zalmann Vollkupferkühler 7000. Der Prozessor läuft auf 200x12, bei 1,65 Volt also ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board!

    Hallo, habe ein Abit NF7 2.0 mit einem AMD Mobile 2600+ und einem Zalmann Vollkupferkühler 7000. Der Prozessor läuft auf 200x12, bei 1,65 Volt also mit zivilen 2400Mhz. Ich kriege ihn aber trotz intensiver Belüftung nicht unter 48 Grad im Leerlauf! Was tun? Oder ist der Zalman doch nicht so gut, wie oft beschrieben? Wäre dankbar für ein paar Tipps! Danke!

  2. Standard

    Hallo frieder53,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #2
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi probier doch mal ne andere Wärmeleitpaste aus.
    Das bringt schon manchmal 4 Grad.

    MfG
    Demophon

    Ps: 48 Grad ist mit sicherheit kein schlechter Wert.

  4. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    moin..

    joo.. montier den kühler mal neu, vllt hast du auch zu viel oder zu wenig WLP benutzt
    da muss ne ganz dünne schicht wlp drauf, quasi wie ein blatt papier
    teste auch mal mit offenem case, hast du gehäuselüfter verbaut ?

  5. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #4
    Junior Mitglied Avatar von Flexxx

    Standard

    Also ich weiß garnicht was du willst, 48° für einen 2600+ der mit 2400 MHz übertaktung läuft ist total in ordnung. Tiefer wirs du nur mit einer wasserkühlung kommen und selbst da wirst du bestimmt noch nicht mal 8° tiefer mit kommen. War jetzt nur ein Beispiel.

  6. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Vielen Dank! Das beruhigt mich ein bischen! Mich irritierten nur die tollen Werte ( 36/43) Leerlauf/Vollast, die ich hier gelesen habe. Lüfter habe ich genug, vielleicht nochmal neue Paste, ist aber Silberpaste und recht dünn! Jetzt hat er aktuelle 52 Grad bei Volllast und 47 bei Leerlauf! Habe nur bischen Bammel vor warmen Sommer! frieder53 Und mehr wie 55 Grad sollten es wohl nicht werden, oder??

  7. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #6
    Junior Mitglied Avatar von Flexxx

    Standard

    Also ich denke im sommer wirst du probleme bekommen, den das Abit liest ja die CPU temp. am sockel aus und nicht die CPU diode das heist das es im CPU kern heißer ist als es in wirklichkeit angezeigt wird. Wenn ich mich grade mal als beispiel nennen darf ich habe auch den 2600+ Mobile und er läuft bei mir mit 2535 MHz und das auf momentan 43° im leerlauf mit LUFTKÜHLUNG und der CPU lüfter läuft auch nur auf halber fahrt, wenn ich ihn aufdrehen dann hat die cpu im leerlauf eine temp. von 39°. Nur als beispiel mal. Ich würde sagen dein CPU Lüfter ist nicht der HIT.

  8. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #7
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    das sollte noch gehen...
    setz dir ein limit von max 60 grad, dann passt das schon
    aushalten tut so eine cpu übrigens VIEL mehr klick
    wenn du also im hochsommer an die 60grad @last rankommst
    ist das noch kein beinbruch

  9. Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board! #8
    Volles Mitglied Avatar von Hagen

    Mein System
    Hagen's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 @ 3608 Mhz @ 1,28 V.
    Mainboard:
    DFI LANParty UT ICFX3200-T2R/G
    Arbeitsspeicher:
    GB A-DATA Vitesta Extreme Edition DDR2 800
    Festplatte:
    160 GB SATA II Hitachi
    Grafikkarte:
    MSI 7900 GTO
    Soundkarte:
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Monitor:
    ACER TFT 17"
    Gehäuse:
    Thermaltake Soprano 1000
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power PRO, BQT P6-PRO-600W
    3D Mark 2005:
    ~12900
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro
    Laufwerke:
    1 x DVD Brenner / 1x DVD Laufwerk

    Ausrufezeichen

    Hallo !

    Ich hab das gleiche System wie du !

    Aber ich hab den Zalman 7000 ALCU !(Bald den Thermalright SP 97 )

    Verbiege mal die Halterungen von dem Zalman etwas nach oben,um einem besseren Anpressdruck zu bekommen !
    (Musste schon mit recht viel Gewalt machen,ist sehr stabile der Bügel)

    Oder den Lüfter abbauen,und dann den Bügel mehr knicken...geht dann einfacher! Aber nicht zu viel,weil dann der Lochabstand von den Schrauben und den Halterungen nich mehr passt ! Durch das knicken gehen ja dann die Füsse auseinander ! Dann einfach wieder die seitlichen Beine wieder etwas beibiegen)

    Wie Warm ist es in deinem Zimmer ?
    (Das kann schon viel ausmachen)

    Bei mir bläst der seitliche 80er Lüfter ins Gehäuse !
    Das hat bei mir auch um fast 2°c ausgemacht !

    Und noch was !

    Wenn ich meinen Pc hoch fahre,ist meisten die Temperatur sehr niedrig und steigt nach ner Zeit auch viel höher als sonst ! (Unter Last so um die 47 °c)

    Ich mach meistens nach dem Hochfahren direkt danach einen Neustart !

    Dann habe ich immer IDLE 34/35 und unter Last 43 °c

    Nach dem Neustart stimmt dann alles und es bleibt dann auch so !

    Das Phänomen hat ein Bekannter von mir auch bei seinem NF7 Board !

    Und noch was bringt ist das hir !


    Die Grafikkarte hitzt ja ganz schön im Gehäuse auf,und der Zalman saugt die warme Luft ja dann direkt an !

    Meine Endwicklung :

    Teil 1 : http://www.teccentral.de/forum/showthread.php?t=37909

    Teil 2 : http://www.teccentral.de/forum/showthread.php?t=37949

    Bringt beim zocken 2-3 °c weniger auf der Anzeige !

    Sonst heist es....testen testen testen ! Viel mit dem Gehäuse und dem Luftstrom der durch das Gehäuse geht,das kann schon sehr viel ausmachen !

    Stell mal Bilder von deinem Gehäuse hir rein !

    Hagen

    PS: Noch ein Tip ! Wenn du Flachkabel hast,verändere mal die Lage oder Richtung im Gehäuse ! Wenn ich bei mir die Kabel mal etwas anders lege oder stelle,verändert sich bei mir auch die Temperatur meistens zum schlechtern !

    Also du siehst,das viele Faktoren auswirkend auf die CPU Temperatur sind !

    Muss halt nur verändern und dann testen.....usw !

    Und verwende die Kühlpaste Artic Silver 5 !
    http://www.comtech.de/product_info.php?pID=906


Bitte um Hilfe für Kühlung auf Abit NF7 Board!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.