Checking NVRAM..No NVRAM

Diskutiere Checking NVRAM..No NVRAM im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Liebe Leut, das ist doch alles ganz einfach, wenn man´s doppelt nimmt: Das Bios ist in einem EEPROM gespeichert, die Bioseinstellungen aber in einem NVRAM. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 22
 
  1. Checking NVRAM..No NVRAM #9
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Idee

    Liebe Leut, das ist doch alles ganz einfach, wenn man´s doppelt nimmt:

    Das Bios ist in einem EEPROM gespeichert, die Bioseinstellungen aber in einem NVRAM. ...-ROM ist normalerweise nicht beschreibbarer Speicher (daher ist zum Bios-Update auch spezielles Flashtool erforderlich), behält aber seine gespeicherten Informationen auch ohne Stromzufuhr, ...-RAM ist jederzeit beschreibbar, wie ja auch der Arbeitsspeicher, der Inhalt wird aber ohne ständige Stromzufuhr sofort gelöscht. Fällt die einmal die Stromzufuhr des Mainboards durch die Mainboardbatterie aus oder macht man einen künstlichen Kurzschluss ("Clear-CMOS"), wird der Inhalt des von ihr versorgten NVRAM gelöscht, das Bios selbst aber natürlich nicht, da der EEPROM ja alle Infos auch ohne Strom behält.
    (Wäre der EEPROM auch gelöscht, wäre das Board funktionsunfähig, bis man den Baustein ausgebaut und extern in einem sog. EEPROMmer erneut mit dem passenden Bios geflasht hätte oder man wagte einen "Hotflash"...- genau so, wie nach einem warum auch immer misslungenen Bios-Update!)
    Das Board fährt also mit den im Bios festgelegten Standardeinstellungen zunächst an und stellt dann fest, dass der NVRAM gelöscht wurde. Darauf folgt die Aufforderung entweder mit den Standardeinstellungen hochzufahren (meist durch F2 drücken) oder ins Bios zu gehen, die gewünschten Einstellungen vorzunehmen und abzuspeichern (im NVRAM).
    ROM ist wesentlich langsamer in den Zugriffszeiten als RAM. Wäre er genauso schnell, könnte man evtl. ihn auch als Arbeitsspeicher einsetzen - einfache Beschreibbarkeit ebenfalls vorausgesetzt. Dann würden unsere Rechner in Bruchteilen von Sekunden booten und herunterfahren, da der Inhalt des Arbeitsspeichers nicht bei jedem Booten erst "mühsam" von der Festplatte in den Arbeitsspeicher geladen und beim Runterfahren verglichen und wieder teilweise (Änderungen) zurückgeschrieben werden müsste - der Inhalt des Arbeitsspeichers bliebe ja auch bei abgeschaltetem Rechner erhalten!
    Soviel zur Klärung der Begriffe.

    Mit dem Arbeitsspeicher, bei Dir DDR-RAM, kann Dein Problem insofern zu tun haben, als fehlerhafter oder einfach inkompatibler Arbeitsspeicher so manches Mal schon kuriose Fehlermeldungen am Postscreen erzeugt hat....
    MEMTEST!!! Dein Rechner schreit förmlich danach, wie die Abstürze zeigen! Danach weist Du sicher mehr...

    Edit: Lese gerade, dass es mit den alten Speichern genauso ist, da käme jetzt auch das Board, das Netzteil oder der Prozessor in Frage. ....oder die alten UND die neuen Speicher... Blöde(?) Fragen: Warst Du geerdet, als Du die Speicher beim Wechseln angefasst hast? Hast Du evtl. synthetischen Teppichboden im Raum und die Riegel darauf abgelegt? War der Rechner bei der Aktion vom Stromnetz getrennt?

  2. Standard

    Hallo OnKeL_KLaUs,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Checking NVRAM..No NVRAM #10
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von OnKeL_KLaUs

    Standard

    Hi,

    der Rechner war vom Strom getrennt! Ich hab nen Laminatboden und hab mich an der Heizung geerdet.

    Ich habe jetzt gerade gelesen das man nach nem CMOS Reset nicht die default einstellung laden soll sondern selbst Konfigurieren damit es im NVRAM gespeichert wird....Ist das Richtig?

    Und

    Wenn ich Clear NVRAM mache müsste es doch eigentlich auch wieder laufen oder?



    Gruss


    OnKeL

  4. Checking NVRAM..No NVRAM #11
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Daumen hoch

    Memtest? Bitteschön: http://www.memtest86.com/

  5. Checking NVRAM..No NVRAM #12
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von OnKeL_KLaUs

    Standard

    Danke sehr Boidsen !

    Habe noch mal in aller ruhe den Hyper X Ram reingesteckt, sofort danach den CMOS Resetet und mein Bios eingestellt !

    Ich bekomm zwar immer noch kein OK aber der NVRAM muss ja arbeiten sonst hätte das Bios meine Einstellungen nicht gespeichert....

    ...was mich am meisten freut ist aber das ich jetzt nach ca.2 Stunden Windowsbetrieb und 1 stunde Half Life 2 spielen keinen Systemabsturtz mehr hatte......puuuuhhhh !


    Vielleicht sind die Einstellungen ja jetzt so richtig auch wenn der Checking NVRAM..No NRAM mir immer noch kein OK dort zeigt....



    Gruss


    OnKeL


    Werde den rest der Nacht mal memtest laufen lassen....

  6. Checking NVRAM..No NVRAM #13
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Blinzeln

    Wegen der mysteriösen Postmeldung (finde da übrigends auch nichts Erhellendes im Netz) würde ich, falls das Handbuch nichts dazu hergibt, mal ne Mail an den Support Deines Boardherstellers schreiben.
    Was die Stabilität Deines Systems angeht, so würde ich auf alle Fälle erstmal mit den SPD-Timings Deiner Speicher und nicht übertaktet fahren beim Memtest! Bekommst Du dann bereits Fehlermeldungen, liegt ein Garantiefall bezgl. Speicher oder Board vor....
    Dass es jetzt läuft, heißt nicht, dass das so bleiben muss.... - Fehler treten manchmal nur ab und zu auf. Das liegt daran, dass Chips NIE fehlerfrei arbeiten, sich die Fehler aber erst ab einer bestimmten Schwere und Häufigkeit auswirken können. Hier gibts also Grenzbereiche - darum die Unterschiede in der Kompatibilität der verschiedenen Boards und Chipsätze. Die langsameren sind meist auch die fehlertoleranteren (z.B. SIS, VIA oder Intel), der Nforce2 beispielsweise fordert die Speicher hingegen richtig, ergo wirken sich auch schon kleinere Fehler auf die Stabilität des Sys aus....

  7. Checking NVRAM..No NVRAM #14
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von OnKeL_KLaUs

    Standard

    Hallo !

    Habe meinenSpeicher 10 Stunden lang mit Goldmemory getestet im DOS Modus und 0 Errors !!!!


    Es scheint auch alles wieder Fehlerfrei zu laufen, die Abstürtze waren vielleicht die folge vom RAM wechsel ohne CMOS Reset....


    ...mein System wird wieder voll belastet!

    Trotzdem nervt es mich das dort kein OK kommt !!!!!


    Gruss


    OnKeL

  8. Checking NVRAM..No NVRAM #15
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von OnKeL_KLaUs

    Standard

    Werde heute Nacht asl Abschliesenden Test Memtest laufen lassen und dabei meine Internetverbindung , ICQ,MSN,X-Fire,Steam und Winamp laufen lassen....


    ...mein Speicherverbrauch ist mit diesem Einstellungen 327 MB, bedeutet bei memtest gebe ich zu testender Speicher 697 MB ein!

    Ist das richtig so?

    Darf ich ihn dann so über Nacht 10 -14 Stunden so laufen lassen ?

    Wenn ich am Nchsten Tag o errors haben sollte , sagt mir das dann das nicht nur mein RAM in Ordnung ist sondern auch mein SYstem????

    Gruss


    OnKeL

  9. Checking NVRAM..No NVRAM #16
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Nimm Prime95! Stell den Stress-Blend-Test ein! Wenn der 12 Stunden läuft ohne abzubrechen kannst du davon ausgehen das dein System in jeder Hinsicht stabil ist.


Checking NVRAM..No NVRAM

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

clear nvram

nvram clear
was bedeutet checking nvram
clear nvram bios
checking nvram update ok
nvram sucht und sucht
no nvram was nun
nvram clear oder nicht
checking nvram ... no nvram
checking nvram no nvram
was ist checking nvram
f
cumputer sucht nvram
clera nvram
clear mvram
nonvram
no nvram
wann clear nvram

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.