DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :(

Diskutiere DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; hi leutz, hab in letzter zeit ziemliche probs mit meinem rechner, er stürtzt regelmäßig komplett ab also totaler freeze, aber das eigentlich ohne grossartige belastung. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #1
    Newbie Avatar von Metasystox

    Standard DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :(

    hi leutz,
    hab in letzter zeit ziemliche probs mit meinem rechner,
    er stürtzt regelmäßig komplett ab also totaler freeze,
    aber das eigentlich ohne grossartige belastung.
    ich hab bisher garnicht übertaktet weil alles auch so schon ziemlich gut lief, aber habe mir komponenten gekauft mit denen es durchaus gut gehen dürfte...
    erst ich hab mir gedacht es liegt vielleicht an meinen BIOS settings, denn ich hab das DFI CFX 3200 DR und ich muss peinlicherweise gestehen dass ich mit den nahezu unendlichen optionen dieses mainboards weitgehend überfordert bin...

    aber eigentlich denk ich ist das auszuschliessen weil er schon 2-3 monate lang problemlos lief...

    ich hab dann mal n bischen prime laufen lassen, mit den einstellung so wie sie im 3Dnow OC guide angegeben sind:
    http://pics.sentivia.de/WPXKTQ1BV7QWFP5GPI1K0VWWV.bmp

    zum thema RAM:
    (G.Skill F1 500 mHz mit UCCC Chips)
    aber ich kann mir eifach nich vorstellen das der ohne jegliches übertakten schon abkackt...

    eins gäbs dann noch was vielleicht relevant ist: mir wurde gesagt das es da eine option im BIOS nahmens "failsafe" (oder so) gibt und das ich die deaktivieren soll da es dann vielleicht nicht mehr absürtzt, hat jemand ne ahnung wo die sein kann, kann sie nicht finden, würde es aber gern mal testen..?



    mein rechner: DFI Cfx 3200 DR, Opteron 170, 2 GB G.Skill F1 500 mHz (UCCC), ATI X1900XT, Tagan TG480-U15...
    hiers nochn bild wobei da noch ein ziemlich komischer NB kühler von comtra drauf is http://pics.sentivia.de/S8U5WNZZQ5Z7DEDHODKI82446.jpg


    Edit: mir is noch eingefallen das ich vor n paar wochen mal everest installieren wollte aber wenn ich bei everest auf sensoren klicke da machtz BÄM und er macht n reeboot (könnte auch daran liegen das smartguardian noch an war...) !?!?!


    thx n greetz

  2. Standard

    Hallo Metasystox,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #2
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Warum bastelt comtra so einen NB-Kühler drauf? Der normale DFI-Kühler ist aber noch unter dem schwarzem Lüfter?

    Du könntest die G.Skill auch in die orangen RAM-Slots rein stecken. Ist eigentlich auch generell zu empfehlen, weil man dann besser Ocen kann. Oder passt das mit dem CPU-Kühler nicht? (wird aber mit deinem Problem wahrscheinlich nichts zu tun haben)

    Ist dein Rechner sauber, also keine Viren, Spyware & Co?
    Vllt haste auch nur ein Treiberproblem...

    Haste das aktuellste BIOS schon drauf?
    Wie ist denn alles im BIOS eingestellt?
    Mit welchen Timings laufen denn die G.Skill bei dir?

    "Stabil" scheint der schon zu laufen, wenn DualPrime knapp 7 Stunden läuft

    Mehr Ursachen zu den plötzlichen Freezes & Reboots fallen mir gerade nicht ein...

    Edit: Wegen Everest. Das läuft auf meinem Expert auch mit Smartguardian. Dafür läuft absolut Speedfan nicht (Rechner geht aus).
    Wie weit das CFX 3200 und das Expert sich da unterscheiden, kann ich dir nicht sagen.

  4. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #3
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Metasystox

    Standard

    äm also, das bild is bissal älter, den lüfter "von comtra" hatte ich da drauf gemacht, den hab ich nur dort gekauft :D, aber der hatte so ne scheiss befestigungs vorrichtung das ich ihn wieder ab gemacht hab, weil da kein anpressdruck also keine kühlleistung gegeben war...
    jetz hab ich schon wieder den normalen drauf, der allerdings gelegentlich saauuu laut wird -.-;
    ich hab den ram mittlerweile im orangen, damals wusste ich dass noch nicht, passt auch wunderbar mit dem cpu kühler...
    in sachen sauber: ich hab eine legale version von kaspersky 6 und ich hab hijackthis, spyware Dr., Adaware etc. durchlaufen lassen, und da war nix zu finden...

    Bios hab ich gleich nach dem ich das MB bekommen hab und bevor ich windoof drauf hab geupt also so vor knapp 3 monaten,
    Bios einstellungen hab ich einfach load optimized settings gemacht... treiber hab ich eigentlich die neuesten...


    thx n greetz

  5. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #4
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Kriegste auch Bluescreens? An denen könnte man ableiten, wo das Problem "sitzt".
    Wenn du einen Bluescreen kriegst und der Rechner sofort danach neu startet, kannste das unter Arbeitsplatz -> Rechtsklick -> Eigenschaften -> Erweiter -> Starten und Wiederherstellen -> Einstellungen -> Hacken bei Automatisch Neustart durchführen entfernen.

    Als alternativen NB-Kühler könntest du auch den Titan TTC-CUV2AB nehmen. Der läuft bei mir dauerhaft mit 2300 U/Min und ist nicht hörbar. Die NB wird unter Last auch "nur" 53°C wawrm/heiß.
    Und vor allem könnte man im oberen PCIe-Slot noch eine Grafikkarte betreiben ;)

  6. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Metasystox

    Standard

    jo, DANKE erstmal so...
    also wegen den ram timings noch:

    äm also bluescreens hab ich da bisher garnicht gesehn, meistens freezed er total und ich muss dann reset drücken -.-
    der nb kühler sieht nice aus, ich hab aber momentan mehr denhier im auge:
    JTS 0006 da muss ich halt nur warscheinlich noch bissal warten -> sammelbestellung -.-

    wenn die sammelbestellung noch lang dauert hol ich mir vielleicht trotzdem erstmal den den du auch hast ;)

  7. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #6
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Ist deine CPU zufällig geköpft? Ansonsten könnte ich dich um diese Temperaturen beneiden.
    Nur mal am Rande, dein RAM schafft garantiert bei 200 MHz auch 3-3-3-8 bei 2,6 VDIMM.

    So wie ich das mit den Kühlern (HR-05 SLi und der andere) sehe, kannste wohl dann kein Crossfire mehr mit dem Board betreiben. Falls du das nicht vor hast, kann man die Kühler getrost drauf montieren *g*

    Und zu deinem Problem fällt mir gerade nichts mehr ein

  8. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Metasystox

    Standard

    1. nein ich hab meine cpu niht geköpft/beschnitten, sowas würd ich nich tun...
    das geheimniss meiner temps lautet Thermaltake Big Typhoon + 3 x 120er und 1 x 80er papst gehäuse lüfter :D

    2. joa also mit dem Ram Timings kenn ich mich nich wirklich aus und ausserdem schänk ich dem nich so grosse aufmerksamkeit... wenn du meinst ich kann da mehr performance rausholen dann sag mir bitte wie das geht, wär echt nice ;)

    3. von crossfire halt ich sowieso nich viel, ausser ich bekomm mal ne crossfire x1900xt für weniger als 100 €uter :D, deshalb kann ich auf den zweiten PCIe platz verzichten...

    4. macht nichts, danke vielmals trotzdem ;-)

  9. DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :( #8
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Metasystox

    Standard

    weiss denn keiner mehr was zu der sache bitte hilfä


DFI CFX 3200 - Problem - Instabilität :(

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.