Dragon+ und viele offene Fragen

Diskutiere Dragon+ und viele offene Fragen im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi, habe zwar kein Enermax, doch in jedem Test den ich lese wird die schwache 5V-Leitung bei Enermax-NTs erwähnt. Hängt so viel ich weiß, vom ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 56 von 74
 
  1. Dragon+ und viele offene Fragen #49
    Robert
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    habe zwar kein Enermax, doch in jedem Test den ich lese wird die schwache 5V-Leitung bei Enermax-NTs erwähnt.
    Hängt so viel ich weiß, vom System ab.
    Wenn nur das Mainboard mit einer Festplatte dranhängt, dann gibts weniger Probs als beispielsweise bei 3 Festplatten, 2 CD-Roms und dazu einem leistungsfressendem Prozessor, z.B. dem Athlon (womöglich OCed).
    Vielleicht klappts dann halt auch nicht mit den Nachbarn (dem Speicher:)

  2. Standard

    Hallo Thorsten1973,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dragon+ und viele offene Fragen #50
    Murph
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi Leutz,

    Erstmal meine Systemkonfig:

    Soyo Dragon Plus (das erste, wo noch der Sticker drauf war und nicht der Aufdruck "Soyo dragon plus"
    2x256 MB Corsair XMS2400
    TB 1.4 (noch gelockt wahrscheinlich, noch nicht getestet)
    431 W Enermax mit PFC

    Mein Sys läuft absolut stabil auf FSB150 - liegt auch an den (wirklich nicht billigen) RAM's.
    Die Corsairs sind auf 2-2-2er Timings, CL2 und 150FSB ausgelegt lt Hersteller, overclocked sind mit ihnen problemlos (auf anderen boards) an die 190 FSB möglich.

    Die Probleme mit der 5V leitung hab ich nicht, das mal vorweg
    Turbo-USB-Problem: Turbo ist IMO eine unnötige Einstellung...

    V-Ram Problem... FSB 155 geht nicht ohne Bluescreen / extrem instabiles Windows...

    V-Core Problem... Taktungen über 1600 sind schwer realisierbar...


    V-Core-Mod werde ich mir auf jeden Fall einbauen, ich halte FSB150 sowieso für genug.
    Die RAM's könnten zwar mehr, aber leider, leider...

    Das neue BIOS hat nicht viel geändert bei mir...

    alles in allem aber recht zufrieden mit dem Board, mit den Corsair Ram's klappt alles wunderbar (FSB 150 absolut rockstable)


    Das Soyo ist schon eine gute wahl, man sollte aber eher ein Multiplikator-Fan anstatt FSB Fan sein - ohne Corsair/Mushkin/Crucial RAM's ist nicht mehr als 140 - 145 möglich.

    der VCore Mod ist nicht schwer einzubauen und bringt extrem viel ... und basteln tun wir sowieso alle gern

  4. Dragon+ und viele offene Fragen #51
    Robert
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    gebe Dir Recht:
    mit meinen Bios-Einstellungen (siehe 3 Threads weiter) erreiche ich laut Sandra sogar mehr Durchsatz, als wenn ich die Turbo-Einstellungen wähle.
    Tja, schneller geht wohl nur noch mit mehr FSB.
    Murph, was ist eigentlich die Meinung Deiner Festplatte zu mehr FSB?
    Das ist der einzige Punkt, der mir Sorgen macht. Wie weit spielt die Festplatte mit, woran erkenne ich obs kritisch wird.
    Dabei mache ich mir sogar weniger Sorgen um die Platte selbst als insbesondere um die DATEN

    Für Erfahrungen damit wär ich dankbar  

    Gruß, Robert

  5. Dragon+ und viele offene Fragen #52
    Hi zusammen.....
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hab mir jetzt mal den ganzen Thread durchgelesen, da ich auch stolzer Besitzer eines Dragon+ bin.....und ich habe da auch ein paar komische Sachen.....

    1. Seit ich meinen XP1600+ freigeschalten habe (Multi) und ihn als 1900er laufen habe, funzt keine Restart mehr...soll heißen das ich bei jedem Restart den Rechner ausschalten muß und neu einschalte...sonst kommt er nich :-))

    2. Sobald ich das neue Bios einspiele (das 2er. ba2 oder so ähnlich) wird mein System total instabil.....habe deswegen auch schon den Soyo Support kontaktet, aber die haben mir da auch nich weiterhelfen können.....Aussage: Bei uns funktioniert das neue Bios.....na danke...schön das es bei euch funzt.....

    Tja trotz dieser eher kleinen Probleme muß ich sagen das es ein durchaus "geiles" Board is...super schnell, super stabil (mit Bios Rev.1 ) super Funktionell. Alle Probleme die hier geschildert worden sind habe ich nich, vorallem das mit der OnBoard Lan und das damit verbundene DSL Problem kann ich nicht nachvollziehen, da ich mein DSL eben an dieser "KARTE" habe und es wirklich prima funktioniert !!!!

    So wenn vielleicht jemand konstruktive Lösungsvorschläge hätte wäre ich echt dankbar ..... mega dankbar, den wenn diese beiden Fehler wech wären, wäre es wirklich das Beste Board das ich jeh hatte....!!! mit Abstand......

    cu volks

  6. Dragon+ und viele offene Fragen #53
    Bulle
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Wegen deinem Prozessorproblem... hast du den Vcore schonmal erhöht???

    wegen deinem BIOS-Problem kann ich dir auch nich helfen... bei mir läuft das neue...

  7. Dragon+ und viele offene Fragen #54
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Erfahrung mit dem Dragon+:
    Also, ich hab vor 3 Wochen das ding mit folgenden (neuen) komp´s eingebaut: xp1600-proz,
    2x 256 mb ddr apacer cl2, 40gb maxtor udma6, msi 64mb ddr GF2TI, eine 4,3gb dors + eine 2,1gb dors am tekram 390f uw-conti in slot 2, eine rme 9636 hammerfall audio-karte in slot 3.
    der kühler ist ein smartcooler 1170h, nix übertaktet.
    Die Kiste läuft einwandfrei, usb trotz turbo-einstellung in funktion. die einzigen probleme hab ich im moment mit dem spdif-in (siehe thread"dragon+ und onboard-sound") und lan-streß, dazu komme ich aber noch nicht...

  8. Dragon+ und viele offene Fragen #55
    Murph
    Besucher Standardavatar

    Standard

    zu den fragen...
    meiner festplatte is der FSB relativ egal, schließlich benutze ich kein Raid...

    Weiters:
    Mit Corsair XMS2400 läuft das Board immerhin auf 150 FSB stabil. Zur erhöhung des Vcore brauch i wohl nix sagen... mit 0.1 V kommst keinen meter weit (145 gehen auch noch mit standard, 0.1 = max fsb 150... hab auch versucht mit dem Multiplikator höherzukommen, ist aufgrund unzureichender spannung allerdings nicht möglich.

    zum schluss möcht ich jetzt noch sagen, daß ich mir heute ein iwill xp333 bestellt hab, das dragon is ab mittwoch verkauft.
    Es ist zwar ein absolutes Top-Board, aber nicht für ernsthaftes Übertakten (fsb >160) geeignet, und wenn, dann nur mit härteren mitteln (OCZ2700 ram, kingston 5ns ram..., Vcore mod etc), die auf anderen boards wie zB dem xp333 von haus aus funktionieren...

    den einzigen vorteil den das dragon+ im gegensatz zum xp333 hat, ist der onboard LAN chip - das rechtfertigt meiner meinung nach aber keine 30 € preisunterschied...

  9. Dragon+ und viele offene Fragen #56
    Pat
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hi,

    habe mir am donnerstag die soyo dragon plus! gekauft, und dieses forum erst am samstag entdeckt
    also bin mit dem board zufrieden ausser mit dem FOC (Fan-Off Control) haette lieber gehappt das sich die drehzahl des lüfters im bios einstellen laesst, ansonsten von mir keine andere kritiek;
    eine frage , wie warm darf der cpu werden habe ne XP 1800+

    danke voraus
    *sorry für mein schlechtes deutsch*

    cu
    Pat


Dragon+ und viele offene Fragen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.