Elitegroup K7S5a

Diskutiere Elitegroup K7S5a im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Moin! Stelle für einen Bekannten einen neuen Rechner zusammen, der naürlich :9 möglichst billig sein soll. Ich dachte an das K7S5a, da er dann seinen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Elitegroup K7S5a #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von derSergeant

    Standard

    Moin!
    Stelle für einen Bekannten einen neuen Rechner zusammen, der naürlich :9 möglichst billig sein soll.
    Ich dachte an das K7S5a, da er dann seinen alten Duron und den alten SD-Ram erstmal weiter verwenden kann und dann in einiger Zeit auf nen Athlon XP und DDR-Ram umsteigen kann.
    (Was mit diesem Board ja möglich ist, da es SD und DDR-Ram unterstützt)

    Ich kenne mich mit dem Sis 745 Chipsatz nicht so aus und wollte gerne Eure Meinungen hören zu Stabilität und Geschwindigkeit.
    Der Rechner soll keine Zocker-Maschine werden, darauf soll WinXP mit Office, Photoshop, Pagemaker, Quark, Macromedia-Kram laufen.

    :ad :ad :ad

    Danke für Eure Meinungen

  2. Standard

    Hallo derSergeant,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elitegroup K7S5a #2
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von derSergeant

    Standard

    Nachtrag:
    Habe eben in der Rubrik für Zuverlässigkeit der Boards davon gelesen,
    dass das K7S5a ein sehr dürftiges Bios hat, in dem es Probs mit der
    IRQ-Vergabe gibt?
    Kann man bei dem Teil etwa die IRQ´s im Bios nicht zuweisen?

  4. Elitegroup K7S5a #3
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich hatte das Fic Sd 11 und die scheisse ist mir immer abgekackt mit meinem alten Athlon.
    Hab jetzt das K7s5a und eine neue cpu 1700+
    und das board leuft genialn.

  5. Elitegroup K7S5a #4

    Standard

    Hab das Board bisher in zwei Rechnern verbaut, die ohne Probleme und wunderbar stabil laufen (1x Duron 900, GlobalWin WBK 38XL, Viper 550, 60 GB Maxtor, 6GB HDD Keineahnungvonwelcherfirma-Firma, Win98SE usw. und 1x Athlon XP 1600+, PC-Coolong Tornado Kühler, GeForce, SB 64 PCI, Pinnacle Sudio DV Plus, 60 GB Maxtor, 10 GB IBM, Win 98SE) und ein DAU-Kollege hat das Board ebenfalls, aber abgesehen von dem Problem, sein Festplattenhandbuch richtig zu lesen, läuft auch alles bei ihm ohne Schwierigkeiten.

    Für einen PC, der laufen soll, sicher eine gute Wahl.

    Ciao,

    MB

  6. Elitegroup K7S5a #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von derSergeant

    Standard

    DAU-Kollege???
    *IooooI*
    Musste gerade richtig lachen, dass kam so trocken rüber!

    :bj :4 :bj :4 :bj :4 :bj :4 :bj :4 :bj :4 :bj :4 :bj :4

  7. Elitegroup K7S5a #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hmmmhhhh ...

    Bin zwar auch eher der AMD-Fan und habe keine wirklichen schlechten Erfahrungen mit dem Elitegroup-Board gemacht, aber für einen problemlosen Rechner mit dem Grafikbearbeitung u. ä. gemacht werden soll würde ich eher ein Intelsystem empfehlen ...
    Sag Deinem Kollegen, er soll lieber ein paar Mark ups Euro mehr investieren ....

  8. Elitegroup K7S5a #7
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi!

    Ich bin der "DAU-Kollege" von Masterblaster und schreibe dieses Posting gerade unter Linux, das ich im Gegensatz zum echten DAU Masterblaster schon seit Jahren erfolgreich einsetzte. Damit ist schonmal gesagt, dass auch Linux (SuSE 8.0) problemlos mit dem k7s5a zusammenarbeitet (auch onboard LAN).

    Die IRQs kannst Du wirklich nicht von Hand zuweisen. Ich sehe das aber nicht als wirkliches Problem. Bei mir läuft das Board mit 4 PCI-Karten und aktiviertem onboard LAN ohne Probleme (ich benutze auch beide USB-Ports und COM1).

    Eine Schwachstelle ist das Speichermanagement im asynchronen Modus (ich benutze SD-RAM). Er ist langsamer als der synchrone (was eigentlich nicht sein sollte) und das Board wird bei mir bei asynchronen Einstellungen auch höchst instabil. Synchron dagegen bringen auch die schnellsten Timings keine Probleme. Von daher empfiehlt es sich bei dem Board eher einen Athlon und DDR-RAM zu nehmen. In Verbindung mit DDR-RAM sollte man unbedingt ein gutes starkes Netzteil nehmen (350 Watt Enermax z.B.). Aufrütbar ist das Board auch vernünftig. Es gibt ein inoffizielles OC-BIOS, das schon die neuen Athlons 2400+ und größer unterstützt.

    CU, Finch

  9. Elitegroup K7S5a #8

    Standard

    Finch, Du MUßT Linux einsetzen, weil Windows nicht richtig bei Dir laufen will. :9


Elitegroup K7S5a

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.