EPOX 8KHA IRQ-Probleme!!

Diskutiere EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo ich hab mir vor kurzem das o.g. Board zugelegt die Installation lief soweit relativ Prblemlos. Nur das meine Grafikkarte, Fritzkarte und die Soundkarte den ...



 
  1. EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! #1
    Hardware Freak Avatar von SHIVA

    Standard

    Hallo ich hab mir vor kurzem das o.g. Board zugelegt die Installation lief soweit relativ Prblemlos. Nur das meine Grafikkarte, Fritzkarte und die Soundkarte den IRQ 11 teilen .Wenn ich aber die Soundkarte(Terratec 512i) rausziehe dann hat meine Grafikkarte IRQ 5 und die Fritzcard die in PCI3 steckt hat IRQ 11.
    PS: hab die Soundkarte schon in allen PCI-Steckplätzen gehabt aber immer wenn ich die Karte installiere sind wieder alle Karten auf IRQ 11. Hab auch schon im BIOS versucht den PCI- Steckplätzen IRQs zuzuweisen.
    Ein anderes Problem ist das ich nach der Windows ME neuinstallation 3-D Mark abstürze und schlimme Laags habe.
    Und beim Memorybrenchmark hab ich nur 681 ALU und 495 FLU find ich ziehmlich wenig für 512 MB DDR (von Kingston).
    Die BIOS Einstellungen hab ich grösstenteils aus 8KHA konfigguide von dieser Seite übernommen.
    Ich hoffe das ihr mir ein Tipps geben könnt.
    THX Shiva

  2. Standard

    Hallo SHIVA,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! #2
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Du solltest ACPI im Bios deaktivieren !
    Anschließend den PCI Slots jeweils einen festen IRQ zuweisen.
    Wenn du die Settings aus dem Guide übernommen hast und der SPeicher diese auch verträgt, solltest du deutlich höhere Werte haben oder fährst du den RAM auf 100 MHz ?

  4. EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! #3
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von SHIVA

    Standard

    Hallo das IRQ-Problem ist gelöst. Aber das Speicherproblem besteht weiterhin dazu kommen ständing Abstürze in 3D-Mark beim zocken hab ich es noch nich versucht ich hoffe das ich wenigstens Spielen kann nachfolgend ein paar Infos zum System (für Bestmögliche Hilfe).
    Mainboard: EPoX 8KHA
    CPU: AMD Athlon 1000 (nicht übertaktet)
    RAM: 512 MB/DDR 7ns
    Grafik: Leadtec Geforce 2 Ultra 64 MB 4ns
    Sound:terratec 512i digital
    300 Watt Netzteil und ne Fritzcard.

    Beim Sisoft Sandra Memorybrenchmark is mein Ergebniss
    ALU 482 MB/s
    FPU 683 MB/s
    HAB keine Referenzwerte ist das ein gutes oder schlechtes Ergebniss?
    Meine Bioseinstellung(Speicher)

    Systemperformance     - Turbo
    DRAM Clock                  -133 MHz
    DRAM Timeing               -Manual
    SDRAM CycleLength     - 2
    Bank Interleave            - 4 Bank
    DRAM PreChrg to Act CMD  -2T
    DRAM Act to PreDChrg CMD-5T
    DRAM Active to CMD            -2T
    DRAM Drive Strength           -Auto
    DRAM Command Rate          -2T Command
    DCLKI Timming                     -0ns
    DCLKO Timming                     -0ns
    Fast R-W Turn Arround          -Enabled
    Countinuous DRAM Request  -Enabled

    Ich wäre für eine möglicht rasche Antwort sehr dankbar den ich bin mit meinem Latein am Ende.!!!

    THX & CU :-(

  5. EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! #4
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo

    Ich habe auch das Epox 8HA und 512 MB DDR-RAM(Micron). Auch ich hatte bei der Turbo Einstellung der Speicher-Timings Probleme.
    Dann habe ich mir das RAM-Prüfprogramm memtest-86 das auch die Zeitschrift c't bei ihren Speicher-Tests einsetzt, besorgt.
    Es ist ein DOS-Programm.
    Ich habe die ersten 7 Tests(ca. 30 Minuten) durchgeführt und war geschockt.
    Das Programm meldete über 2300!!! Speicherfehler.
    Dann habe ich mit den Speichertimings des BIOS experementiert und gelangte zu der Erkenntnis dass 1T Command zu agressiv ist. Die eigentlichen Speicherfehler hat die Option "DRAM PreChrg to Act CMD" verursacht, die ich dann wieder auf 3T einstellte. Alles andere habe ich beim Turbo-Modus unverändert gelassen.
    Mit diesen Einstellungen meldete memtest keine Fehler mehr. Danach kamen keinerlei Abstürze mehr z.b. bei Spielen wie UT vor. Auch Benchmarkprogramme liefen problemlos.
    Memtest-86 gibt es unter <a href="http://www.memtest86.com.

    Gruss" target="_blank">http://www.memtest86.com.

    Gruss</a>

  6. EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo auch,

    das Kingston-RAM mit den Nanya-Chips verträgt meines Wissens nur die Standard-Einstellungen. Ich habe auch eine Weile herumexperimientiert, aber es funktioniert einfach nicht zufriedenstellend. Das IRQ-Problem habe ich auch, aber trotz abgeschaltetem ACPI und manueller Vergabe der Interrupts macht das BIOS immer noch, was es will. Wie hast du es hingekriegt?

    MfG HJoe

  7. EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! #6
    tm
    tm ist offline
    Volles Mitglied Avatar von tm

    Standard

    Hallo!
    Ich habe auch mal das MEMTEST-Programm laufen lassen 3 Durchgänge keinerlei Fehler.
    Ich benutze Micron 2*256MB PC2100.
    Epox 8KHA mit Turbo und 2T-Command (wie im Konfig-Guide). Läuft alles prima.
    1T nur Freezes.

    Gruß
    Tino

  8. EPOX 8KHA IRQ-Probleme!! #7
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von SHIVA

    Standard

    Hi Leute
    ich hab den Kingston Speicher zurückgeschikt und mir dafür 512MB Micron geholt seitdem läuft das System stabiel auch auf 1TCommand.
    Beim Kingston hat der Rechner auf 1TCommand nicheinmal gebootet und auf 2TCommand andauernd Abstürze!
    Hätte nich gedacht das es beim Speicher so grosse Unterschiede giebt. :-( (scheiss Stress)

    @HJoe
    ich hab das mit dem IRQ Prob. so hingekriegt wie du es beschrieben hast.
    ACPI aus und manuelle vergabe der IRQs.
    zwar wird nicht der IRQ vom BIOS benutzt den ich eingetragen habe (immer noch zufällig) ABER jede PCI-Karte hat einen eigenen IRQ und das ist doch die Hauptsache.
    nich Aufgeben (wenn ich es hinkriegt dann kanns jeder schaffen) *g*


EPOX 8KHA IRQ-Probleme!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.