Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! !

Diskutiere Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ich habe einen 1GHz TB(B) auf einem Epox 8KTA3+, 256MB SDRAM(Inf.), Elsa Gladiac Ultra... Laut allen Berichten und Tests sollte es doch nun möglich sein, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich habe einen 1GHz TB(B) auf einem Epox 8KTA3+, 256MB SDRAM(Inf.), Elsa Gladiac Ultra...
    Laut allen Berichten und Tests sollte es doch nun möglich sein, 133MHz FSB zu nutzen, aber nicht bei mir.
    Meinem Proz habe ich mit einem Graphitstift die L1 und L7 Brücken geschlossen, klappt auch alles prima. Kann den Multi problemlos verstellen, und läuft auch mit 11X100 stabil. 12X100 sind trotz 1,8VCore nicht drin.
    Nun dachte ich, Multi auf 8(erstmal langsam angehen lassen), JP5 auf dem MB auf 133MHz... schwarzer Bildschirm.
    Speicherkennung by SPD aus, Speicher auf 100 konfiguriert.
    Wer hat da einen Tip oder ähnliche Erfahrungen?
    greetings

  2. Standard

    Hallo engel1408,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich habe einen Duron800 und genau das gleiche Problem. CPU lässt sich nur minimal (bis 900MHz) übertakten, FSB133 geht gar nicht.
    Ich vermute mal, das es wohl ein paar schwachbrüstige Prozessoren gibt, die da anscheinend nicht mitspielen.
    Ich für meinen Teil werde mir mal ein Austauschmodell besorgen und damit nochmal testen. Wenn das gehen sollte, poste ich das dann hier.

    Aber etwas beruhigt mich: da bei dir der gleiche Fehler auftritt, wie bei mir, schliesse ich einen Defekt am Board aus. Das wäre wohl ein zu dummer Zufall

    Achja, etwas kannst du noch versuchen, und zwar auch die L6-Brücken zu schliessen, um den Default-Multiplikator zu senken, wie "octopus" empfohlen hat. Bei mir zwar erfolglos, aber vielleicht klappts ja bei dir.

    (Geändert von m3cti um 10:25 - 14. März 2001)


    (Geändert von m3cti um 10:52 - 14. März 2001)

  4. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Habe auch schon an einen Defekt des MB gedacht, und werde es auch mit einem anderen Proz mal testen und hier posten.

  5. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    Mainboard war bei mir nicht defekt, hatte nur die L6-Brücken zur Herabsetzung des Default-Multiplikators nicht richtig geschlossen, daher der Fehler.

    Das Problem wurde hervorgerufen, da meine CPU die paar Millisekunden mit 8x133Mhz = 1064Mhz lief, und das hat sie nicht verkraftet. Mein Prozessor hat eh eine sehr geringe Spannweite was die Mhz angeht, komme nur sehr kurzfristig auf über 900, so dass 7x133 gerade noch zum Starten reicht. Ein Temperaturproblem ist es nicht, daher tippe ich auf "mangelhafte" CPU, mangelhaft im Sinne von "übertaktungsunfreudig"

  6. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @ m3cti

    Also wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast du alle L6-Brücken geschlossen, um den Default-Multi herab zu setzen?
    Ich war der Meinung, dass das Schliessen aller L1-Brücken die Multiplikatorsperre aufhebt.
    Für eine Antwort schon mal danke im voraus...

  7. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    engel1408, du hast Recht, die L1-Brücken zu schliessen gibt die Multiplikatorsperre frei. Das heisst, das man den Multiplikator am Motherboard verstellen kann, z.b. im BIOS, über Dipswitches oder Jumper.

    Diese Einstellungen ändern aber nichts daran, dass die CPU einen Multiplikator vorgibt. Nämlich den, mit dem das System läuft, wenn auf dem Motherboard nichts verändert wurde. Diese Voreinstellung (default) ändert man mit den L6- und L4-Brücken. Beim 800er reicht es, wenn die Brücken so geschlossen werden:
    .|||:
    Dann wird ein 700er draus. Was Du allerdings mit Deinem 1000er machen musst, um einen niedrigeren Multi vorzugeben, weiss ich leider nicht. Schau mal in den entspr. Workshop bei www.ocinside.de

  8. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #7
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hatte das gleiche Problem mit meinem 1000er.
    Habe nach Ocinside die L6, L4 und L3 modifiziert - zum
    800er - tataah er läuft wie geschmiert bis 1190Mhz.
    (140x8,5). Ich habe Leitsilber von Conrad benutzt und
    ein Skallpell zum trennen der Bridges.

  9. Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! ! #8
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    also 12x100 mit 1,8vcore reichen definitiv nicht aus, um den Prozi zum laufen zu bekommen !!!
    vielleicht mit 1,85vcore, meiner lief erst nach mehreren Burn in stabil mit 1,85vcore auf 12,5x100.


Epox 8KTA3+, 1GHzTB, 133MHz FSB geht nicht ! ! !

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.