EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+

Diskutiere EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ich habe auch das 8kta3 mit einem Xp 1800 .Nach Einbau des Prozessors mit 133MHz Takt kam sofort der Fehler-  Postcode C1 (laut Handbuch Speicherfehler ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #9
    yoschi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich habe auch das 8kta3 mit einem Xp 1800 .Nach Einbau des Prozessors mit 133MHz Takt kam sofort der Fehler-  Postcode C1 (laut Handbuch Speicherfehler ).Anschliessend habe ich das board zu Epox geschickt.Nach 2 Wochen habe ich das Board zurückbekommen mit der mitteilung das das board einwandfrei läuft.Als ich nun alles wieder eingebaut habe lief es auch ca. 5 Minuten mit 133MHz.Danach konnte ich es nur mit 100 MHz wieder neu starten.Anschließend habe ich im bios die Vcore,Vagp um 0.1V die Vio um 0.2V erhöht.Rechner wieder mit 133 MHz gestartet und lief.Jetzt hängt der Rechner willkürlich mal nach 2 Stunden oder schon nach 10 Minuten.Wieder habe ich den Epox Support angerufen das dies nur an mein Netzteil liegen könnte.Ich Habe ein Fortron 350W  3,3V 28A  und 5V  32A was eigentlich ausreichen sollte.
    Speicher habe ich infineon 256MB und 128 MB.Ich soll nun wieder das board mit dem Speicher einsenden .Die Board Revision (meins hat 0.3) hat mit der Funktion des Xp nichts zu tun (laut support).Wobei ich desöfteren schon gelesen habe das der Xp erst ab Revision 1.0 läuft.Erstmal läuft mein Rechner wieder mit 100MHz .Ich werde mir wahrscheinlich ein neues Board zulegen.

  2. Standard

    Hallo torkau,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #10
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Scheint ein 8KTA3 Prob zu sein. Habe das Board auch, machte dasselbe schon mit einem 1GHz C-Athlon. 100Mhz ging, 133 ging nicht. Blieb auch meistens bei C1 stehen. NUr mehrmaliger Reset liess das Board weiterlaufen, bis es dann irgendwie hing. Ich hab das Board damals gegen Rev. 1.0 getauscht bekommen. Habe allerdings auch den Verdacht, dass das Board nicht mit den Speichertimings immer klar kommt. Anscheinend wird da was im BIOS falsch initialisiert. Bei mir habe ichs, als es "defekt" war, zeitweise zum Laufen gekriegt, nach dem ich das BIOS erst bei 100 Mhz per Jumper resettet habe, dann alles konservativ im BIOS gestellt hatte, auch Cache aus usw. und dann in der Stellung 133 Mhz gestartet habe. Warum das dann zeitweise ging, kann ich nicht sagen.
    Das neue Board lief sofort stabil, mit einem 300W Fortron-Netzteil, später gegen ein 350 W Enermax getauscht.

    Ach ja, auf der EPOX-Seite steht, Athlon-XP-Unterstützung erst ab Rev. 1.0.
    cu
    smallbit

  4. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #11
    Quasimodo
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Das Netzteil ist denke ich nicht das Problem. Ich musste das Speichertiming manuell auf 130/33/No setzen. Aus irgendeinem anderen Forum den Tip gefischt, dass der "Spread-Spec" für Probleme sorgt. Bei 133/33 kann er im aktuellen Bios 28/01/02 nicht deaktiviert werden.
    Es kam noch einmal die Meldung, dass der Prozessor Overclocking geschützt sei. Einmaliger Besuch im Bios und anschließendes Abspeichern - bei gleichen Einstellungen - hat die Meldung beseitigt. Who nows- who cares?

    Viele Erfolg.

  5. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #12
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    hatte bis auf den PostCode C1 ähnliche Probleme vor ca. 6 Monaten. Habe dann den Support von Epox angemailt und 2 oder 3 Sachen getestet (u.a. nur mit Grafikkarte, sonst nix im Rechner). Angeblich funktioniert der XP auf Rev. 0.3 Boards.

    Auf anraten des Supportes habe ich mein Board (Rev 0.3) eingeschickt. Nach 3 oder 4 Tagen war dann das Board wieder da - allerdings Rev. 1.0. Läuft bis heute ohne Probleme!

    Mein Rat: Epox anmailen, einschicken, und hoffentlich hinterher freuen!

    Gruß
    Baarcky

  6. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #13
    Fred
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Habe jetzt mein 8kta3 zu EPOX eingeschickt und nach 14 Tagen ein Austauschmodell gleichen Typs bekommen. Funktioniert jetzt einwandfrei einen XP mit 133 Mhz zu betreiben. Also einfach das Board einschicken, wenn man noch Garantie hat, bekommt man das alte repariert oder halt wie in meinem Fall ein Austauschstück.


EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.