EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+

Diskutiere EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo! Ich habe ein EPOX 8KTA3-Mainboard, der bisher mit einem Athlon Thunderbird 850 MHz bestückt war und damit auch tadellos lief. Jetzt habe ich mir ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #1
    torkau
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo!

    Ich habe ein EPOX 8KTA3-Mainboard, der bisher mit einem Athlon Thunderbird 850 MHz bestückt war und damit auch tadellos lief.

    Jetzt habe ich mir einen Athlon XP 1700+ gekauft, weil auf der EPOX-Seite zu lesen war das der auf meinem Board läuft. Dies tut er jetzt aber nicht, jedenfalls nicht so wie es sein sollte.

    Wenn ich den Jumper 5 auf dem Mainboard auf 100 MHz lasse, fährt der Rechner problemlos hoch, logischerweise nur mit 1100 MHz. Sobald ich den Jumper 5 auf 133 MHz einstelle (wie es ja eigentlich sein müßte) gibt es zwei Varianten. Entweder der Bildschirm bleibt dunkel (auf dem Board wird dann der Postcode "C1" angezeigt, was immer das auch heißen mag) oder aber ich sehe den normalen Startvorgang bis zur Festplattenerkennung und dann bleibt er hängen.


    Ich habe übrigens PC-133-RAM von Infinion, der auch schon die ganze Zeit mit 133 MHz lief. Außerdem habe ich das BIOS vom 28.01.2002 drauf, ich denke das dürfte das Neueste sein. Hat jemand eine Idee was ich da machen kann oder habe ich jetzt geloost, weil ich nicht glaube das ich die CPU wieder zurück bringen kann? Ich wäre für jeden Tip oder Hinweis sehr dankbar.

    Gruß
    torkau

  2. Standard

    Hallo torkau,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    hast du ein aktuelles bios drauf ?

    mfg

    visitor

  4. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #3
    <di_Em>
    Besucher Standardavatar

    Standard

    moinsen

    mal den epox support versucht anzuschreiben?? die sollen recht gut &nbsp;und schnell sein...ansonsten evtl mal im bios versuchen mit 100 und langsam hochtakten oder bei 133 runtertakten und schaun wies/wos läuft. vielleicht hast du zu scharfe timings eingestellt fürn ram???
    aber vermutlich hast du nach dem neuen bios eh die defaults..
    steht in deinem bioshandbuch nicht drinne was C1 bedeutet???

    mub

  5. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #4
    Hardware Freak Avatar von SHIVA

    Standard

    @ torkau

    Hi hatte mal dieselbe Fehlermeldung bei mir lag es daran das mein CD-LW mit einer Spule auf dem Mainboard in berührung kam.und es gebrückt hat. Hab dann das LW einen Schacht höher gelegt und schon war der Fehler behoben.
    Schau mal nach ob dein Mainboard irgendeinen Kontakt zum LW oder anderes was leitet hat.

    mfg Shiva

  6. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #5
    fuzzifuzzi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    habe genau das selbe Problem mit 8KTA3 und Athlon XP 1600+
    habe schon jeden gefragt der da ein bisschen Ahnung von hat und es konnte mir keiner helfen. Vielleicht findet sich ja hier doch noch jemand der etwas dazu weiss.

  7. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #6
    Mark
    Besucher Standardavatar

    Standard

    habe auch selbiges problem der epox-support riet mir, das netzteil zu tauschen: "Das Netzteil muß bei +3,3V min. 20A und bei +5V min. 30A liefern"
    test steht noch aus, such nach stärkerem NT&#33;

    Grüße
    Mark

  8. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    die vom support machen es sich da sehr einfach und erzählen standardmäßig immer, dass es an einem zu schwachen netzteil liegt.

    fehlercode c1 ist meines wissens nach der arbeitsspeicher. versuch mal folgendes:
    - vor setzen des jumpers 5 im bios die automatische speichererkennung (spd) auf disabled
    - den speichertakt auf 100mhz stellen
    - danach einstellungen speichern und rechner runterfahren
    - erst jetzt den jumper 5 umstellen und anschalten

  9. EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+ #8
    Fred
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Habe das gleiche Problem und auch noch keine Lösung parat. Auch bei mir riet mir der EPOX Support, das Netzteil zu überprüfen. Aber eigentlich erfüllen meine Netzteil-Werte die Vorraussetzungen (300 Watt, 30A bei +5V, 20A bei 3,3V). Gerne würde ich hier eine Lösung erfahren. Habe dem Supprt auch zurückgemailt und warte jetzt auf Antwort.


EPOX 8KTA3 und Athlon XP 1700+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.