Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig?

Diskutiere Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; hallo, mir ist der luefter zu laut! deshalb habe ich ihn gegen einen anderen ausgetauscht. der ist auch sehr leise, aber seit 2 tagen, macht ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hallo,

    mir ist der luefter zu laut!
    deshalb habe ich ihn gegen einen anderen ausgetauscht. der ist auch sehr leise, aber seit 2 tagen, macht der schreckliche schabende geraeusche.

    jetzt habe ich keine lust mehr! *

    kann man nicht einfach den luefter abschrauben? ist der wirklich notwendig? oder ist der nur aus marketing-gruenden drauf (macht halt was her. wenn so ein chip aktiv gekuehlt wird, MUSS der ja schnell sein).

    uebertaktet habe und werde ich nicht.

    meine prozzi temp ist maximal 44 grad, system maximal 33 (an den heissen tagen letztens). ansonsten alles 4 bis 5 grad kuehler

    wer weiss was?

    viele gruesse
    gonzo

  2. Standard

    Hallo ,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #2
    Forum Stammgast Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ich würde es nicht riskieren das Board ganz ohne Lüfter zu betreiben. Es könnte sein, dass der Lüfter verstaubt ist und du ihn nur reinigen musst.

  4. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #3
    Besucher Standardavatar

    Standard

    nach nur 2 wochen? nee....
    der ist hin.
    und der original zu laut.

    habe gerade von mehreren leuten gelesen, die den luefter abmontiert haben - ohne weitere probleme.

    das waren asus und abit boards, mit der selben northbridge. asus hatte sogar den kuehlkoerper ohne leitpaste auf die bridge gesetzt, weshalb der keuhler hin- und hergerutscht ist. kann also nicht so wild sein, mit der hitze-entwicklung.

    ich werde es mal probieren und meine finger als temperatursensor verwenden. wenn die bridge auf dauer nur handwarm wird, gehe ich das risiko ein.

    gruss
    gonzo

  5. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #4
    Besucher Standardavatar

    Standard

    es funzt!

    der rechner ackert seit stunden wie ein wilder - und die northbridge wird OHNE LUEFTER nur handwarm, maximal koerpertemperatur!

    das ist wirklich kein problem! der luefter ist obsolete!
    es kann natuerlich sein, dass man den rechner nun bei 50 grad im schatten nicht mehr betreiben darf    

    gruss
    gonzo

  6. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #5
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    @Gonzo, aber komisch ist es schon, weil jedes Board egal welches, ist die VIA-Nortbridge mit dem Lüfter und passiv Kühler, o. ohne Lüfter ausgestattet, aber ganz ohne irgendwas kann ich mir nicht vorstellen, ich selber habe sie mal angefaßt und kalt war die grad nicht, das einzige was kalt bleibt ist die VIA-686B die wird nicht heiß. Und trotzdem denke ich das die Hersteller nicht ohne Grund auf dem VIA-N-Chip was draufgemacht haben, außerdem mußt du auch bedenken das jetzt das Board keine Garantie mehr hat, weil du alles abmontiert hast, aber das war dir denke ich klar. Aber wenn es bei dir nicht so heiß wird, und OC machst du ja auch nicht, und kein 1,4Ghz/TB drauf hast, dürfte die VIA-N wohl nicht ins Schwitzen kommen.

  7. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #6
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @gonzo

    Siehe Thread "!!!Chipsatzlüfter läuft nicht!!!"

    Alles ist schon mal dagewesen...

  8. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #7
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @zidane,

    die northbridge wird wirklich nicht heiss. eine passive kuehlung mit dem bereits von epox montiertem kuehlkoerper ist mehr als ausreichend. ich bin selbst erstaunt, dass die bridge so kuehl bleibt. der luefter hatte halt was anderes suggeriert.
    ich denke, der luefter ist ein marketing-gag. ein board ohne northbridge-luefter ist wohl schwer verkaeuflich. man haette gleich den eindruck, dass es eine schlechte performance haben muss, wenn nicht mal die northbridge gekuehlt wird.

    ich bin uebrigens kommunikationselektroniker und weiss, wovon ich rede.

    @lupo,

    danke, den thread hatte ich schon gelesen, aber da war keine information ob die northbridge nun heiss wird, oder nicht.

    gruss
    gonzo

  9. Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig? #8
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Doch, ich schrieb:
    > Besorg Dir einen passenden passiven Kühlkörper.
    > Wenn Du Garantie nicht verlieren willst, bohr Löcher
    > im entsprechenden Abstand der Lüfterbefestigung
    > in den Kühlkörper, besorg Dir lange M3-Schrauben,
    > nimm Kugelschreiberminen-Spiralfedern,
    > Unterlegscheiben und Muttern, vergiß
    > Wärmeleitkleber (dünn!) nicht und alles
    > funktioniert wunderbar. Die Norhtbridge wird nicht
    > heiß und die Garantie ist nicht unterbrochen!!!

    Zugegebenermaßen fehlte eine exakte Temperaturangabe. Ich schrieb halt nur, sie wrde nicht heiß. Ich will das mal ein bißchen präzisiieren. Ich habe die "Messung" mit Finger und Daumen gemacht. Rechner (unser Board + Athlon 1333 MHz + 512 MB RAM, FSB @ 133 MHz, nicht übertaktet) einige Zeit  (> 1 h) unter Vollast (Video-Encodierung) laufen lassen und besagten Temperaturtest gemacht: "Gefühlte" Temperatur = 40 °C. Ich sah daher keinen Anlaß, zum Thermometer zu greifen.

    Ist es jetzt besser?

    Lupo


Epox 8kta3+: Northbridge luefter wirklich notwendig?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.