EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03

Diskutiere EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03 im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; ....wo dieses Horrorerlebnis noch rumspukt ist das ganze noch mit der Erinnerung an mein altes Board ...... Da habe auch noch eine Geschichte dazu. Damals ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03 #9
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    ....wo dieses Horrorerlebnis noch rumspukt ist das ganze noch mit der Erinnerung an mein altes Board ......
    Da habe auch noch eine Geschichte dazu. Damals war es noch ein 8KTA3, welches ich mein eigen nennen konnte. Eines Tages kam ich auf die Idee, dieses komische "ENERGY STAR"-Pic rechts oben durch ein eigenes zu ersetzen. Pic vorbereitet, nötigste Software gesaugt. My own Pic ins BIOS geprügelt. Geprügelt deshalb, weil es nicht auf Anhieb funzte. OK, dachte ich mir, jetzt geht es&#33; Bootdisk(&#33;) angeworfen, den Befehl manuell eingeben (dabei fast die Finger gebrochen <----verfluchte englische Tastatur :1 ) und siehe da: der Flashvorgang&#33;. Alles verlief ganz normal, schöne bunte Balken usw. Dann kam der Neustart und siehe da, ach was siehe da: ICH SAH NICHTS&#33; Mit diesem eigenen Pic überschrieb ich den Befehlsbereich für die Grafikkarte, daher kein Bild, obwohl der PC ganz normal bootete. Oh Schreck, Oh Graus, was mache ich jetzt? Ruhe bewahren war mein 1. Schritt. Zweitens EPOX angerufen. Mist, Anrufbeantworter. Verdammt, was mache ich jetzt. Während ich überlegte klingelte das Telefon. EPOX(&#33;), obwohl ich mit dem AB ein Monolog hielt, rechnete ich nicht damit zurückgerufen zu werden. Was soll&#39;s, ich freute mich&#33; Ein freundlicher EPOX-Techniker empfahl mir die Methode mit ALT-F2 blind zu flashen. Gesagt getan. Mit einer leeren Disk zum Kumpel, aktuellstes BIOS druf. Und auf gut Glück, da ich ja nichts sah, ALT-F2 gedrückt, bis es klappte. Und nach paar Sekunden hatte ich wieda Bild und paar Schweisstropfen weniger. :bj

    ps: sorry for SPAM, aber mit dieser netten, überaus lehrreichen Story wollte ich nur näherbringen, wie nützlich doch einige Dinge - in diesem Fall: ALT-F2 - doch nützlich sein können.

  2. Standard

    Hallo Wolfistein,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03 #10
    Zad
    Zad ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Originally posted by EpoxRitter@12. Jun 2003, 17:04

    Das einzige BIOS welches mich ein wenig "jucken" würde, wäre das Beta vom April, wo man angeblich bei hohen FSBs eine max. Stabilität bekommen sollte. Aber .... es läuft auch alles so und BETAs sind mir zu link :bq

    Hi


    du meinst das 8rda3418.bin ?
    gibts zb Hier
    versprich dir nicht zuviel davon, bei mir konnte ich keine veränderung feststellen :9


    adele

  4. EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03 #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Zad@12. Jun 2003, 23:15
    du meinst das 8rda3418.bin ?
    versprich dir nicht zuviel davon, bei mir konnte ich keine veränderung feststellen :9


    adele
    Genau das BIOS meinte ich.
    Aber genau, wie du sagst ..... ich halte nich so viel von solchen FSB stability Versprechen, .. denn wenn das wirklich so dolle wäre hätte sich das schon längst wie ein Fegefeuer umhergesprochen. Und abgesehen davon würde die Kiste dann stabiler laufen, aber ... von nix kommt nix und da denke ich muss man dann woanders Abstriche machen, ... vielleicht sogar in der Performance&#33;?&#33;? :ae oh, oh.

    Jedenfalls bei mir läufts klasse mit dem BIOS vom 22.05 (glaube ich) und somit bleibe ich da auch erst mal ;-)

  5. EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03 #12
    Hardware Freak Avatar von Thanatos

    Standard

    egooal, ich habs mir gerade mal raufgeflasht und teste jetzt nenn weilchen prime mit 205MHz FSB (ohne Mod) :1
    Muss dazu sagen, dass ich mir mal ein 8RDA+ mit nem "FSB400 ULTRA Edition" Aufkleber auf der Packung geholt habe... :9
    Mal schaun was geht, bis auf dieses "Problem" (weiss nicht ob ich es zum Problem machen soll, wenn alles läuft... :8, durch das neue Bios hat sich jedenfalls nichts verändert :5 ) läuft ja eigentlich alles...
    Gruss, Thanatos.

  6. EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03 #13
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hatte mir grade das BIOS vom 22.05.2003 geflasht von epox.de und muss sagen das das sowas von schei**e ist&#33;
    Dann habe ich mir das vom 07.05.2003 und muss dazu sagen das ist ok bis jetzt keine probs.&#33; :4
    Das was ihr meint is das offiziell??

  7. EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03 #14
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich brauche ein Bios mit dem mein Corsair PC3200LL Speicher richtig funzt&#33; Muss sonst immer erst einen anderen Riegel einbauen, wenn ich den FSB verstellen will&#33;&#33;&#33;


EPoX EP-8RDA+ Bios vom 09.06.03

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ep 8rda cmos reset

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.