FIC SD11 übertakten?

Diskutiere FIC SD11 übertakten? im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo Leute, bei mir dauert es noch bis ich mir einen neuen, besseren, schöneren aber auch leider teuren Rechner hohlen kann. Möchte da in der ...



 
  1. FIC SD11 übertakten? #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo Leute,

    bei mir dauert es noch bis ich mir einen neuen, besseren, schöneren aber auch leider teuren Rechner hohlen kann.
    Möchte da in der Zwischenzeit meinen alten etwas tunen. Ich hab noch einen alten Slot A Athlon mit 550 Mhz, und dem oben erwähnten Motherboard von FirstInternationalComputers.
    Für die alten Slot A Athlons gibst es mittlerweile Hardware zum übertakten der CPU. Da dieses Mobo nur über einen FSB von 100 Mhz verfügt, aber mittlerweile nur noch SDRAMs mit 133 Mhz gibt, würde ich gerne auch den FSB des Mobo auf 133 Mhz bringen. Gehts das überhaupt bei einem Motherboard? Und wie stellt man das an?
    Allgemein würde mich alle Erfahrungen interessieren die ihr vielleicht schon beim übertakten von alten Slot A Rechner so gesammelt habt.

    Besten Dank im Vorraus

    MFG

    hajo23

  2. Standard

    Hallo HAJO23,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FIC SD11 übertakten? #2
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    ..Moin !

    ..leider muss ich deine Hoffnung, den FSB auf 133 zu bringen, zerbröseln :bp

    ..der Chipsatz gibt MAX. 110 FSB her ( wenn du Glück hast)

    ..alternativ könntes du der CPU mit nem "Goldfingerdivice", oda wie das Teil heisst :2 versuchen noch ein bisken Feuer zu machen !

    ..allerdings lohnt der Aufwand nicht wirklich, da es meistens ohne "Lötarbeiten" am Cacheteiler nicht unbedingt von Erfolg gekrönt ist.


    ..mfg, Garfield

  4. FIC SD11 übertakten? #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke Garfield,

    hab garnicht mehr mit ner Antwort gerechnet.
    Auf die Idee mit ner OC-Card bin ich auch schon gekommen. Den L2-Cach-Takt kann man auch mit geigneter Software runtertakten. Brauche aber bei meinem Board evt. eine aktive OC-Card die ca. 40 € kostet.
    Was ich suche, wäre eine Möglichkeit den FSB auch mit einer Software hochzutakten. Bin bis jetzt aber noch nicht fündig geworden. Da ich evt. den Speicher mal auf die maximalen 768 MB aufrüsten möchte, was bei den heutigen Preisen ca. 120 € kosten wird. Und da es nur noch PC 133 SDRAMS gibt, wäre es schön wenn ich die auch voll ausnutzen kann.
    Auch ergibt sich irgendwann dir Frage der Kühlung. Für eine Wasserkühlung des Slot A Athlons habe ich schon sowas wie eine Anleitung gefunden. Aber dann kommen Kosten bis zu 200 € auf mich zu.
    Wenn ich mir da so die Preise vor Augen führe, kommen einige Kosten auf mich zu.

    Um den FSB softwaremäßig zu ändern habe ich mir bereits SoftFSB heruntergeladen, das Programm unterstützt aber leider nicht mein Mainboard. Habe jetzt ein anderes Programm gefunden "CPU-FSB", werde mal berichten wie es funktioniert hat.

    MFG

    hajo23

  5. FIC SD11 übertakten? #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So, hab jetzt CPU-FSB ausprobiert. Schön ist, dass dieses Programm mein Mainboard unterstützt. Weniger schön ist, dass man den FSB gleich von 100 auf 120 Mhz stellen muss und keinen niedrigen setzten kann, so hat es mich nicht verwundert, dass mein Rechner gleich eingefrohren. Aber dann im abgesicherten Modus gestartet, mit einem beiliegenden Programm die Einstellungen von CPU-FSB wieder entfernt und es läuft wieder alles bestens, leider ohne Gewinn.
    Da bei einem FSB von 120 Mhz auch gleich meine CPU von 550 Mhz auf 660 Mhz hochgetaktet wird, ist wohl hier evt. schon die Grenze meiner CPU. Muss mir also erstmal ne OC-Card anschaffen um meine CPU runterzutakten um sie dann wieder mit dem erhöhen des FSB hochzutakten.

  6. FIC SD11 übertakten? #5
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    ...Moin !


    ..mal nur so ne Frage am Rande:

    WARUM sparst du dir den ganzen Kram nicht, und holst dir ein günstiges Board ( K7S5A oder Asrock) und nen kleinen XP ? ..wenn ich mir so dein zweites Posting ansehe, sind das meiner Meinung nach unsinnige Geldausgaben !

    ..und zum FSB:

    ..ist schon klar, das der Rechner bei 120Mhz FSB freezed! ...der Chipsatz ( AMD 751 Northbridge und VIA Soutbridge ) gibt MAXIMAL 110-115 Mhz her ! ..also, VERGISS ES ! ...ausserdem ist die CPU mit 660 Mhz auch schon hart am Limit ( ausser es ist ein runtergelabelter 600er Core)...ohne V-CORE anhebung wird da nix zu machen sein! ...ich würd´mir´s an deiner Stelle wirklich stark überlegen, ob ich DA nach Geld investiere..zumal der Leistungszuwachs fast nicht zu bemerken ist !


    ...mfg, Garfield

  7. FIC SD11 übertakten? #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Da gebe ich dir recht. Um ehrlich zu sein, seh ich das eher als Spielerrei und Zeitvertreib bis ich mir meinen Rechner ordentlich aufrüste oder gar einen komplett neuen zusammenstelle.
    Im Moment warte ich drauf das meine Geldreserven anwachsen und auf neue Hardware. Denn wenn ich mir was Neues hohle dann richtig. Konkret warte ich darauf, dass es die ersten Athlons mit FSB 200/400 gibt und auch Boards die den mitmachen, sowie auf die ATI 9800 PRO mit 256 MB.
    Was hälst du von dem Chaintech 7NJS? Hat fast die selbe Ausstattung wie das ASUS A7N8X Delux (oder so ähnlich), sieht aber vom Layout besser und lässt sich vom Bios her wohl auch besser übertakten.

    MFG

    hajo23


FIC SD11 übertakten?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

soft fsb fic sd11

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.