ich bin der grösste idiot !

Diskutiere ich bin der grösste idiot ! im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; hi leute, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin kurz davor durchzudrehen ! also ich bestelle alles komplett neu aus dem Internet und so...baue alles sachgemäß ...



 
  1. ich bin der grösste idiot ! #1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hi leute,

    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin kurz davor durchzudrehen !

    also ich bestelle alles komplett neu aus dem Internet und so...baue alles sachgemäß ein.

    jetzt komms pc startet juhu denke ich....aber mit 1050MHz statt 1400Mhz (AMD Thunderbird C 1400 ), so hab mir gedacht das das mit dem FSB zusammenhängt und wollte das von 100MHz auf 133Mhz umstellen... vonwegen der Rechner stürzte total ab...nichts geht mehr...bildschirm schwarz....cpu kaputt!

    nächste versuch mit einem billigeren Duron 800 der überlebte es ungefähr 5 min. das warst....

    bin ich nun zu blöd oder liegt das am Mainboard ?? obwohl ich schon 15 Jahre PC zusammen geschraubt habe.

    An dem Kühler kannst nich liegen habe extra wärmeleitpaste drauf der kühler geht bis 2Ghz

    also was mach ich falsch und wie bringe ich das blöde ding zum laufen?

    jetzt will ich mit einem neuen 400 Watt Netzteil probieren, fals das daran liegt (hatte vorher ein 250watt NT)

    habe allerdings auch probleme mit diesem power on/off steckern .. kann pc nicht aus bzw. einschalten...nur am Netzteil

    so genug jetzt hoffe ich bekomme hier ein paar antworten, sonst gehe ich in die klappsmühle.

  2. Standard

    Hallo ,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ich bin der grösste idiot ! #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    dein post bei Elitegroup-Mainboard K7S5A
     »Technische Fragen ist wohl etwas daneben, denn
    bei dem preis/leistungsverhältnis erwarte ich nicht
    sehr viel von dem board und trotzdem habe ich es mir
    gekauft . es läuft mit nem 1400er und ist ganz ok.
    nur mit der montage der cpu mit spacer und dem
    kühler incl. arctic silver II habe ich mir sehr viel zeit
    genommen den dabei rauchen amd's gerne ab und
    dann ist das mb oder etwas anderes schuld.
    gehäusestecker einfach nur umbauen mit nem kleinen
    schraubendreher funzte bei mir auch ohne probs.
    ansonsten in der ruhe liegt die kraft und schildere
    deine probs etwas genauer bitte.
    grüße
    Fryd

  4. ich bin der grösste idiot ! #3
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    sorry...meine probs sind hier leider etwas Emutional geschrieben.

    die erste CPU Athlon 1400 C FSB 266 das ich dafür 320.-DM hingeblätet hatte, verauchte in nur einigen sec.!!
    die wärmefolie hab ich richtig abgezogen und drauf gesteckt!
    mannnnnn.... hab ich mich geärgert.....

    beim zweiten kaufte ich mir nur eine 800er Duron, und diesmal sehr übervorsichtig, die CPU Temparatur war zuletzt beim Duron ca.32 C als ich im Bios nachgeschaut hatte..beobachtete es auch 1-3 min. (es blieb konstant) dann habe ich wieder ausgeschaltet, wollte gleich Diskette für das neueste Bios update flaschen (24.10.2001, 11016.rom ) nach neustart war wieder alles nur schwarz bevor ich flaschen konnte!!

    nun ist auch mein neues 400Watt Netzteil dar, als ich es gegen den 250er ausgetauscht hatte und erneut ein 750er Duron steckte, ging überhaupt nichts mehr.

    soviel pech kann man doch nicht haben oder ?
    ich lese immer das bei anderen es super geklappt hat, nun dann müsste ich wohl der einzige sein der das nicht schafft

    Rechner Details:

    Midi Gehäuse 250watt
    Board K7S5A ohne LAN
    256 MB SDRAM
    60 GB HDD
    3,5 Zoll Diskettenlaufwerk noname
    CD-Rom 40x
    32MB nVidia Grafikkarte

    etwas billiger ausstattung aber mir würde das erstmal reichen....alles andere kommt später dachte ich mir.

  5. ich bin der grösste idiot ! #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    was für ein kühler ?
    wärmeleitpad abschaben, rückstände mit alkohol
    entfernen und mit guter wärmeleitpaste montieren.
    grüße
    Fryd

  6. ich bin der grösste idiot ! #5
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ein von Neolec Blackmagic S !

    hier der Link für genauer Daten:

    http://www.neolec.de/neolec/de/index_blackmagic_s.html

  7. ich bin der grösste idiot ! #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    wärmeleitfolie muß weg, ansonsten gefallen mir eloxat-
    aluteile nicht so gut denn das macht ne harte oberfläche
    aber leitet schlecht.wie sieht denn die unterseite aus?
    fläche ist plan und hat keine kratzer ansonsten mit
    glasplatte mal testen und bekannten kühler für 1400er
    nehmen, ich hab nen core hier der link http://www.sm-computer.de/test/export/index.html mit nem Y.S. Tech
    silent drauf. du kannst aber auch nen miprocool oder
    nen alpha nehmen die halte ich für gut. bei kühler mit ner klammer nehme ich einen spacer drunter damit das Die an den kanten nicht bröselt. ansonsten
    das board mal umtauschen
    gruß
    Fryd

  8. ich bin der grösste idiot ! #7
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ich gebs auf!

    das board hat eindeutig eine macke!!!!!

  9. ich bin der grösste idiot ! #8

    Standard

    ja, schmeiss raus das board, einige REVs haben echte Probleme wegen Impentanz der CPU (AThlon TB 1,4 und 1,3)


ich bin der grösste idiot !

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.