Hitzeprobleme mit der CPU

Diskutiere Hitzeprobleme mit der CPU im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; tachen zusammen im asus-mainboard-bereich hat jemand das problem, daß seine cpu so heiß wird. genau das gleiche prob habe ich auch, allerdings mit nem gigabayte ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Hitzeprobleme mit der CPU #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    tachen zusammen

    im asus-mainboard-bereich hat jemand das problem, daß seine cpu so heiß wird. genau das gleiche prob habe ich auch, allerdings mit nem gigabayte board. wenn ich den rechner anschalte meldet das bios schon kanppe 50grad. und das obwohl der rechner den ganzen tag nicht lief. mainboard monitor zeigt mir aber nach dem start nur ca. 30grad an. ist aber die frage, ob ich das richtig eingestellt habe, da man bei mbm ja jedemenge sensoren wählen kann. ich hatte aber nur bei einem nen wert, von daher denke ich, daß es richtig eingestellt ist.
    gestern hatte ich das prob, daß der rechner warm war und als ich ihn an geschaltet habe, fing der cpu-lüfter an zu laufen, und 2 sekunden später hat sich der rechner wieder abgeschaltet. heute morgen lief er dann ohne probs. war der rechner gestern zu warm und hat sich deswegen automatisch abgeschaltet? irgendwie versteh ich das alles nicht. die einen sagen der ist zu warm, die anderen sagen das ist normal...
    amd soll die prozis bis 90gead freigegeben haben. ist nur die frage, wo die 90grad anliegen dürfen? im cpu-kern, oder an einer anderen stelle. wenn letzteres der fall ist, dann darf der kern ja maximal 70 grad werden bevor der prozi nen hitzetod stirbt...

    wer kann mir denn da mal genau helfen, was man am besten einstellt, wieviel grad der kern warm werden darf etc. wäre sehr dankbar!!!

    grüße
    JimLomas

  2. Standard

    Hallo JimLomas,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hitzeprobleme mit der CPU #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,

    schau erstmal, ob Dein Lüfter korrekt auf der CPU sitzt.
    Die meisten Lüfter haben an einer Seite eine Vertiefung, etwa so (im Querschnitt) ______|--- <-- Diese Vertiefung kommt über die Einrichtung, die die CPU fixiert. Wenn durch falsche Montage diese Vertiefung nicht genau über dieser Fixierungseinrichtung sitzt, sondern die Kante, dann bildet sich zwischen CPU und Kühler ein Luftpolster, in dem sich die Wärme staut. Dadurch kann der CPU überhitzen.
    Desweiteren, hast Du Silberpaste benutzt als Wärmeleitmittel? Auf jeden Fall nehmen. Gibts umsonst in jedem Computerladen.
    Wenn Du den Kühler vom CPU genommen hast, mach beides erstmal mit Sidolin sauber, also die ganze Paste ab. Dann teste vorsichtig, wie der Kühler richtig draufsitzt. Mal von der Seite schauen, ob alles richtig in der Vertiefung sitzt. Dann Paste auf die CPU geben (nur einen Punkt, am besten die Tube auf die CPU drücken und so lange Paste ausfließen lassen, bis diese unter der Spritze hervor quillt) und den Kühler mit leichten rechts und links Bewegungen aufsetzen. Dabei auf die Vertiefung achten&#33;&#33;
    Alles schön einrasten und festmachen und schon kanns losgehen.

    Geh auch mal auf diese Site, da gibts alles Mögliche zum Kühlereinbau etc...

    Kühlermontage auf http://www.pc-cooling.de/


    MfG

    - Fabrice - :ab

  4. Hitzeprobleme mit der CPU #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    was für eine Board Revision hast Du 1.x oder 2.0
    bei 2.o wird der XP ausgelesen bei 1.1 mit Widerstand.
    Würde mal den Bios updaten.
    Gibt ein neues für das VXP.

    Gruß Uwe

  5. Hitzeprobleme mit der CPU #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hallo

    ich habe die rev. 2.0 wie soll auch sonst ne geforce 4 ti laufen? das klappt ja mit der rev. 1.1 nicht&#33;
    kühler sitzt richtig. ich nutze nur 0815-wärmeleitaste, also keine silberpaste. hab mir mittlerweile 2 gehäuselüfter eingebaut. wenn ich im inet bin etc. läuft der rechner konstant mit 41grad. wenn ich mal 2-3 stunden gezockt habe, sinds so 51grad. denke das ist ok, dann komm ich so auf 55grad, wenn ich mal richtig intensiv zocke

    grüße
    JimLomas

  6. Hitzeprobleme mit der CPU #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @JimLomas,

    stimmt nicht ganz. Bei mir läuft ne GF4TI auf ner Rev 1.1 aber die SN endet
    mit D. Dort läuft sie wieder.
    Die Temps sind absolut OK.


    Gruß Uwe

  7. Hitzeprobleme mit der CPU #6
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    die sn endet mit d???
    was meinst du denn damit?

  8. Hitzeprobleme mit der CPU #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @JimLomas

    ich meine die Seriennummer.
    Ab der Seriennummer mit dem xxxxxxxxD am ende laufen auch
    die GF4TI xxxx.
    Nur das meine Ich.

    Gruß Uwe

  9. Hitzeprobleme mit der CPU #8
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    aha, daß mit der seriennummer höre ich zum ersten mal.
    interessant. muß ich direkt mal nachgucken&#33;
    aber bei dem board wird doch generell die temperatur am cpu-kern
    ausgelesen, oder gibt es da etweder auch unterschiede bei den
    verschiedenen rev&#39;s???


Hitzeprobleme mit der CPU

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.