Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+

Diskutiere Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi, ich möchte mal wissen ob das bei euch auch so ist. Ich zumindest höre hochfrequentes Pfeifen, wenn ich die Maus bewege oder der Rechner ...



 
  1. Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ #1
    Axel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ich möchte mal wissen ob das bei euch auch so ist. Ich zumindest höre hochfrequentes Pfeifen, wenn ich die Maus bewege oder der Rechner hat viel Last. Als Ursache vermutete ich zuerst den Lautsprecher oder das Empängermodul von Logitech.

    Als ich diese voll kommen abtrennte hörte ich es immer noch. Daraufhin habe ich am Powerconnector etwas gedrückt und leicht gezogen. Die Töne veränderten sich daraufhin. Ich gehe jetzt davon aus das es mal wieder die hohen Ströme sind, die dann zu kontaktschwierigkeiten am Steckerübergang führen. Oder Korrosionsproblem.

    Hat einer von euch da eine brauchbare Lösung ausser der natürlich alles direkt anzulöten?

    Grüsse

    Axel

  2. Standard

    Hallo Axel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ #2
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Ist der ATX-Anschluss denn schon bräunlich verfärbt?
    Das kann nämlich übel enden (ATX-Aschluss total verkokelt und verschmort und ans Board 'verlötet'!)!!
    Hängt damit zusammen, dass das Board alle erforderlichen Boardspannungen aus der 5V-Ltg. zieht, mit den Toleranzen der Steckerhersteller und evtl. auch mit einem 'ausgenudeltem' Stecker...

    Du kannst mal versuchen, ob nicht eine ATX-Verlängerung einen besseren Anschluss bietet! :8

  4. Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Also bei mir lags am Netzteil. Noname Netzteile oder ältere bzw. abgelutschte Netzteile können schlecht isoliert sein. Dann kann man die Schwingungen der Spannungswandler förmlich hören!

    Bei manchen Netzteilen äussert sich das als hochfrequentes Pfeiffen - auch wenn der Rechner aus ist !!! - und manchmal gibs starktes "brummen".

    Wenn das Pfeiffen auch bei ausgeschaltetem Rechner zu hören ist, ists bestimmt das Netzteil......

  5. Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ #4
    Axel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Danke für eure Hilfe,

    bezüglich der Netzteilisolation sehe ich leider auch bei den teuren nicht unbedingt berauschende Ausführungen. Seht euch mal die Netzteil im Net
    an von Noname und Name. Die einzige Isolierung ist schlicht das Gehäuse.
    Der Rest ist fast immer gleich. Nun gut mancher Hersteller spendiert etwas stärkere Bauteile z.B. Drossel oddr Kondensator oder für die Eingangstransistoren. Vielleicht noch ein Lüfter hier und ein Poti da. Der eine mit ner Temperaturdiode und der ander mit ner Temperatursicherung.

    Aber sonst sind die Dinger masslos überteuert und eigenlich das Geld nicht wert. Allien der Bauteilepreis wenn man so ein teil selbst aufbaut liegt bei maximal 10 Euro.

    Ich hab euch mal zur Info noch ein paar links drangehängt. Um da mal ein bisschen Licht in dieses Netzteildrama zu bringen. Manche Herstelle sind einfach überbezahlt. Wenn man sich mal überlegt das ein Enermax fast genauso kostet wie mein Mainboard. Dann muss ich mich doch wundern.
    Ich denke rein Konstruktiv steckt wesentlich mehr know how in so einem Board was mit zahlreichen hochintegrierten Bauteilen bestückt ist als in so einem banalem Schaltnetzteil mit vielleicht 2 mini IC und die noch nicht mal SMD aufgebaut sondern von irgendwelchen "chinesischen Arbeitsbienen"
    handverlötet. Schaltnetzteile gabs schon bei ATARi und das ist nun wirklich lange her. ber 1,5 GHz oder mehr das gibts heute erst.


    Viele Grüsse

    Axel



    http://www.qrp4u.de/docs/de/powersupply/

    http://home.t-online.de/home/ew-tech/seite...e/netzteil.html

    http://www.cooling-solutions.de/html/netzteil.php

    http://www.hardware-system.de/artikel/mini...340a/seite1.htm

    http://www.dirks-computerseite.de/blind/in...nd/workshop.php

    :bj

  6. Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ #5
    ToFast1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    so ein Pfeifen hatte ich auch, immer wenn sich der Rechner aufgehängt hat.
    Erst als ich mir ne GF4 Ti4200 eingebaut hatte, hatte sich der Rechner beim 3D-Mark2001 immer aufgehängt ->total schwarzes Bild und dieser hohe Pfeifton. Da ging nichts mehr, nur ein und wieder ausschalten dann lief er wieder bis zur nächsten Belastung.
    Ich hatte dann auf das Netzteil getippt (zu schwach) weil ich das in dem ein oder anderen Forum als mögliche Schwachstelle gelesen hatte.
    Nach vielem Experimentieren, abklemmen aller Komponenten, habe ich aber den Fehler gefunden !
    Es war ein Temperaturproblem. Ich lasse nun eine 80er Lüfter direkt auf den AMD Chipsatz blasen (den original Lüfter hatte ich abgebaut, war zu laut) und der Rechner bleibt ewig stabil.
    Wenn ich den Lüfter weg mache, habe ich bei Belastung wieder einen sofortiger Absturz.

    Gruss ToFast1

  7. Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ #6
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Liegt am NT, kauf nen neues!!! Hatte das auch, jetzt mit nem neuen total leise!
    Die Abschirmung ist für das Geräusch nicht wichtig, sondern der Aufbau!!!!

  8. Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+ #7
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Nightmare, was hast Du für ein Netzteil? und wie ist Deine 5V Spannung die Du per USDM oder einen anderen Monitor ablesen kannst?

    Vielen Dank

    Axel


Hochfrequentes Pfeifen 8K7A+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.