kein himem.sys bei win98 dos

Diskutiere kein himem.sys bei win98 dos im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; a7v133 2xATA100 Platten prim fat32 part prim recht weit hinten auf der platte für 98se ich boote mit win98 startdiskette um 98lite zu installieren (mal ...



 
  1. kein himem.sys bei win98 dos #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    a7v133
    2xATA100 Platten prim
    fat32 part prim recht weit hinten auf der platte für 98se

    ich boote mit win98 startdiskette um 98lite zu installieren (mal sehen was das bringt). leider wird die himem.sys nicht geladen. hängt das mit dem promise ide controler zusammen? wie kriege ich den himem zum laufen? sonst dauert die installation ewig oder geht garnicht.
    fehlernachricht ist 'expanded memory not loaded' oder so.

    danke, ciao

  2. Standard

    Hallo raceface,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kein himem.sys bei win98 dos #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hat deine Startdisk eine config.sys?
    Dort kannst du ZWEI Aufrufe für erweiterten Speicher ( > 1MB, der EMM386.exe) und den Treiber für den hohen Speicher ( zwischen 640k und 1MB, HIMEM.SYS).
    Habe so eine Startdisk nie benutzt, aber ich denke, daß wegen der Hardwareerkennung von Windows keine Speichertreiber geladen werden sollten.
    Einfach in der config.sys zu allererst eintragen:

    device=EMM386.exe
    device=himem.sys

    Beide Dateien müssen sich dann im Root der Diskette befinden.

  4. kein himem.sys bei win98 dos #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Doppelt gemoppelt

    (Geändert von StefanG at 18:49 - 6. September 2001)

  5. kein himem.sys bei win98 dos #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    EXPANDED MEMORY NOT PRESENT OR NOT USABLE

    Naja, so geht's! Wieder ein Griff ins Klo. Die einfachsten DOS Geschichten machen Probleme. Wo steckt nur der Fehler?
    Beim Erstellen einer Startdiskette unter 98SE wird der Eintrag für den HIMEM und SMARTDRV in der config.sys automatisch erstellt, damit wird ein vituelles Laufwerk geladen. der EMM386 ist es nicht und der XMS Manager hat auch nix damit zu tun.

    Weitere Vorschläge?

    Danke, ciao

  6. kein himem.sys bei win98 dos #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    EMS war Expanded RAM (in 64kB-Scheiben nach unten kopiert, beschrieben/gelesen, wieder zurück kopiert; war die erste (und langsamere) Form des erweiterten Speichers) und XMS war Extended RAM (linear durchadressiert, war moderner und schneller).
    Die letzten Proggies die ich kenne, welche EMS benötigten, waren DOS-LukasArts-Games.
    Wenn in der config.sys "device=emm386.exe NOEMS" steht, gibt es z.B. kein Expanded RAM, nur das "modernere" Extended RAM.

    Himem stellt nur die UpperMemoryArea bereit, um Treiber "hochzuladen".
    z.B. in der config.sys zuerst "device=himem.sys",
    dann "devicehigh=emm386.exe". Erst durch Himem lassen sich dann auch Treiber per LH (LoadHigh) in der autoexec.bat "hochladen" (eben in den Bereich zwischen 640KB und 1MB). Will sagen, Himem hat nichts mit Expanded oder Extended RAM zu tun (sondern emm386.exe).

    Smartdrive ist ein Festplattencache, welcher auf DOS-Ebene RAM zum Puffern von Laufwerkszugriffen nutzt (wie VCache unter Windows).


    (Geändert von StefanG at 19:53 - 6. September 2001)


kein himem.sys bei win98 dos

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

win 98 startdiskette mit himem.sys

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.