KN1 Extreme Review

Diskutiere KN1 Extreme Review im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ein Bericht über das KN1 Extreme: Das Mainboard behebergt den Nvidia nForce 4 Ultra Chipsatz und bietet damit alle neuen Features die man für eine ...



 
  1. KN1 Extreme Review #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard KN1 Extreme Review

    Ein Bericht über das KN1 Extreme:

    Das Mainboard behebergt den Nvidia nForce 4 Ultra Chipsatz und bietet damit alle neuen Features die man für eine AMD64 CPU und eine PCI-X 16x Grafikkarte braucht.
    Schonmal vorweg die wohl 2 einzigen Nachteile des MB - der Onboard Soundchip (Realtek ALC655) aber dieser ist für Gamer eh nicht wichtig. Denn Features wie EAX z.B. hat im moment nur ein einzige mir bekanntes MB und das liegt über 180€. Der andere Nachteil ist meinen Ohren der Chipsatzkühler aber durch einen 7V Adapter ist dieser auch bei mir ganz Ruhig und liegt auf einem guten Nivea von der Temperatur her (38°).

    So etwas zu den anderen gegebenheiten des KN1, das MB besitzt 4 Ram Steckplätze, 2 PCI-X 1x, 1x PCI-x 16x und 3 PCI Steckplätze wovon einer speziell für Video und Audiokarten gedacht ist. Elitegroup hat sich aber beim KN1 nicht mit den Ausstattungsmerkmalen des nForce 4 Ultra begnügt, sondern setzt auf dem Board noch einen zweiten PCI-Netzwerkchip und einen zusätzlichen Festplattencontroller ein. Der Raid-Controller SiS 180 bietet neben zwei zusätzlichen Serial-ATA-Ports einen Anschluss für zwei Ultra-DMA-133-Laufwerke. Abgerundet wird die Palette der Zusatzchips durch einen IEEE1394a-Controller von Texas Instruments.

    Für ein Mehr an Stabilität und ein höheres Übertaktungspotential soll das neue Lüfterkonzept beim Elitegroup KN1 sorgen: An Stelle des Parallelports sitzt ein zusätzlicher „Airflow“-Lüfter im ATX-Anschlussfeld und kühlt Kondensatoren, Schalt- und Spannungsregler. Für eine stabilere Spannungsversorgung kann auch ein Netzteil mit 24poligem Stecker eingesetzt werden. Aber selbstverständlich ist das KN1 auch zu herkömmlichen ATX-Netzteilen mit 20poligem Anschluss kompatibel.

    Mit dem bisherigen Test bin ich mit dem KN1 vollkommen zufrieden und ich wüßte nicht weswegen ich 30 oder mehr Euro ausgeben soll für einen anderen Hersteller. Denn Elitegroup bietet in der Preis Leistungs Sichtweise bestes nForce 4 Ultra MB an. Dies bestätigt auch die Chip in der aktuellen Ausgabe.

    Im Lieferumfang befinden sich eine Installations-CD, ein Handbuch, ein SATA Power Kabel, ein Top Hat Flash (zweiter Bios Chip), eine I/O Blende, ein Cross-Over Kabel, zwei SATA Kabel sowie HDD-, CD-ROM- und FDD-Kabel. Eine 3,5 Zoll Frontblende, ein 54-MBit-WLAN-Controller im USB-Stick-Format, eine formschöne USB Tischverlängerung und ein PCI-Blech für USB und Firewire runden den Lieferumfang ab.

  2. Standard

    Hallo Kennyisback,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

KN1 Extreme Review

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.