kriege 8rda+ net zum laufen

Diskutiere kriege 8rda+ net zum laufen im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; hallo leute, ich hab ein prob und zwar funzt das 8rda+ net unter windows, das heisst, man kommt net bis zum bild mit dem scrollenden ...



 
  1. kriege 8rda+ net zum laufen #1
    Mitglied Avatar von batgilla

    Standard

    hallo leute,


    ich hab ein prob und zwar funzt das 8rda+ net unter windows,
    das heisst, man kommt net bis zum bild mit dem scrollenden
    winxp balken.
    desweiteren kann man auch net irgendeine windows version installieren
    (xp, 2000, 98) kackt jedesmal ab und macht einen reboot.

    dummerweise läuft aber die knoppix linux version von cd ohne probleme!!!

    ich hab das neuste bios drauf, hab auch schon zig1000 einstellungen probiert - auch mit minimal konfiguration.
    es wurden auch so ziemlich alle teile ausgetauscht in klammern.
    epox 8rda+

    1700er palo (2000er palo)
    2 x 256mb 333ddr infineon (128 mb 266ddr noname)
    ibm 80gb (120maxtor , 120ibm ,80 ibm)
    ati 8500 (gef 3 ti 200)
    300watt NT (350watt coba)

    ich weiss net mehr weiter - board ist nagelneu!


    schon mal danke im vorraus und frohes osterfest!

    mfg, batgilla

  2. Standard

    Hallo batgilla,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kriege 8rda+ net zum laufen #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Servus!

    Dein Netzteil scheint stark genug zu sein.
    Von den Rams hab ich eigentlich auch nur gutes gehört, bis auf kleinere Performance Streitereien. Die Festplatte sollte in Ordnung sein. Dein Prozessor, also XP 2000+ (T-Bred?) Müsste mit dem Board eigentlich ebenfalls gut zusammen arbeiten.

    Dein Betriebssystem sollte meiner Ansicht nach entweder Win XP oder 2000 sein, da es mit Win 98 und dem N-Force 2 Chipsatz schon wiederholt zu Problemen gekommen ist, wie du auch hier im Forum nachlesen kannst.

    Zum Problem:

    Meiner ansicht nach, liegt es an falschen Bios einstellungen. Übertaktet hast du ja nicht?

    Falls doch: Stell alles auf Normal im Bios, entschärfe die RAM Timings und stell den FSB auf 166 Zurück.

    Des Weiteren:

    Betreibst du die RAMS im Dual Channel? Du solltest in der Anleitung schauen, wie die richtigen Konstellationen für den Dual Channel Betrieb sind und sie auch anwenden, vorrausgesetzt du benutzt zwei Ram Riegel.

    Nochmals weiter:

    Könntest du einen CMOS Clear durchführen. Dieser müsste ebenfalls recht gut im Handbuch beschrieben sein, ansonsten einfach hier nachfragen, es wird dir sicherlich jemand helfen.

    Weiterhin musst du alle Kabel auf Richtigen Sitz überprüfen, Strom, Festplatten, CD-R/DVD/R/RW, Diskettenlaufwerk usw.
    Sind die LED´s für die Geräte, Strom, Resett, HD LED Power LED Richtig auf dem Mainboard angeschlossen?

    Wenn das nicht hilft:

    Prüfe, ob dein Mainboard irgendeine Beschädigung, durch Transport oder Falschen einbau aufweist, Achte Darauf, das Alle Teile an ihrem Platz sind und nichts abgebrochen ist, oder ob gar Kratzer auf den Leiterbahnen anzutreffen sind.

    Sitzen Alle Steckkarten richtig?
    Niemals den ersten PCI slot verwenden, solltest du eine AGP Grafikkarte verwenden.

    Arbeiten Die Rams fehlerfrei?

    Du kannst mit einem Progrramm, namens CT RAM tst, das du bei www.heise.de findest, deine Arbeitsspeicher auf fehler prüfen. Einfach doenloaden, Bootdiskette erstellen und Programm draufkopieren. Dann von Diskette Booten und CTRAMtst ausführen und machen was er sagt. Sollten Fehler gefunden werden, einfach die Ram Riegel Tauschen.

    Genau kenn ich mich mit dem Board aber auch nicht aus, wir haben hier Leute, die damit schon mehr erfahrungen gamacht haben.

    mfg SEGGL

  4. kriege 8rda+ net zum laufen #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von batgilla

    Standard

    hab alles beachtet was du angibst!

    was die belegung der bänke betrifft hab ich twin banking (mit gleichen speicher) bzw normal betrieb ausprobiert, bei den einstellungen hab ich alles auf stabile werte gestellt (teilweise sogar untertaktet).

    das cmos wurde auch schon mehrmal gelöscht, sowie der sitz der karten überprüft wurde - da ich ja nur als minimal konfig die graka drin hatte.

    die XPs, beide palomino, hab ich sogar mit fsb 100 schon laufen lassen
    (sicher ist sicher).

    was mich ja so sehr verdutzt ist, das die knoppix linux version, die man problemlos von cd aus startet ohne probs läuft. damit fährt der pc hoch und und muckt nicht rum.
    nur bei den betriebssystemen der redmonder (M$) will das board net hochfahren, bzw die komplette palette lässt sich net installieren.


    trotzdem erstmal danke, batgilla

  5. kriege 8rda+ net zum laufen #4
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Meerix's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT
    Festplatte:
    Seagate SATA II 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7800GT Extreme Gamer
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS
    Monitor:
    NEC Multisync FE991SB
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    Seasonik S12 500W
    3D Mark 2005:
    ca 9600
    Betriebssystem:
    MS Windows XP Pro
    Laufwerke:
    NEC 3500A und Toshiba 1912

    Standard

    Ich hatte vor zwei Tagen ein ähnliches Problem und zwar konnte ich Windows XP nicht installieren. Brach immer während der Installation ab. Windows Me konnte ich dagegen ohne probleme installieren.

    Bei mir lag es am RAM, ich hatte Take MS PC333. Jetzt habe ich 2x 256 PC333 Infineon und der läuft.

    Probier einfach mal andere aus

  6. kriege 8rda+ net zum laufen #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von batgilla

    Standard

    so das problem wurde teilweise gelöst...........................!


    d.h. das board läuft jetzt, aber nicht so wie es sollte.
    damit ich es überhaupt in gange kriege, darf ich den FSB nicht über 120Mhz stellen, sonst kackt es ab.
    eigentlich sollte es aber mit FSB 133 locker laufen.
    der prozie ist ja wie gesagt ein 1800er palomino mit standart FSB 133, wenn ich über 120Mhz gehe kackt windows xp pemanent ab und es gibt bluescreen oder reboot.

    !!!!! desweiteren habe ich mitbekommen das die MCP (southbridge) meiner meinung nach recht heiss wird, verglichenmit VIA systemen!!!!!!!!&# 33;!

    wenn ich also den fsb über 120 nehme dann zeigt er alle anzeichen als wenn man das system übertakten würde (abstürze, reboot - instabilität)


    den rest hab ich alles auf minimal konfig, nur eine platte, keine weiteren karten, speicher auf ganz stabile timings usw..............

    der knackpunkt liegt meiner meinung nach am fsb?!? :ab

    help pleazzzzzzzzzzzzzzzzzze ????


    mfg, bagilla


kriege 8rda+ net zum laufen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.