kurioses festplattenproblem

Diskutiere kurioses festplattenproblem im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; hallo, ich habe seit heute das epox 8kha+ und ein festplattenproblem. das neueste bios ist drauf und habe auch alles noch auf den standardsettings gelassen. ...



 
  1. kurioses festplattenproblem #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    hallo,
    ich habe seit heute das epox 8kha+ und ein festplattenproblem.
    das neueste bios ist drauf und habe auch alles noch auf den standardsettings gelassen.

    meine festplatte western digital 60gb 7200, wird überhaupt nicht erkannt, es dauert ein paar sekunden bis ich ins bios kann und bei ide-detection geht auch nichts.
    cdrom + brenner wird einwandfrei erkannt.
    austausch der kabel + test am ide 0 + ide 1 port brachte nichts.

    ich habe die festplatte dann an mein epox 8kta2 gesteckt und die platte lief sofort.
    danach habe ich meine maxtor 40gb angeschlossen die wurde erkannt aber leider auch nur mit wirren zeichen und im bios lief der bildschirm von blau ins schwarz usw.
    dann hab ich noch ne 30gb maxtor ausprobiert und die wurde tatsächlich korrekt erkannt !!!

    habe die western digital mal auf "cs" gejumpert da wurde sie immerhan erkannt wenn auch mit falschen namen und ca. 8,2gb.

    was kann ich jetzt noch machen?

    vielen dank

    grüsse

  2. Standard

    Hallo christpower,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kurioses festplattenproblem #2
    Bibo1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich hab genau das gleiche prob !
    hab 8kta3+ , hab fast alles probiert, außer cable select , und wird auch nicht erkannt, nischt, nada ! bei mir ist es die wd600ab, 5400 u/min.
    mist, hab mich so auf die platte gefreut...
    hilfe !

  4. kurioses festplattenproblem #3
    Mitglied Avatar von Militaermade

    Standard

    Ich hab ein 8kta3 und ne 60GB 7.200Upm von IBM und läuft prima. Das scheint bei euch ein sehr seltsames Problem zu sein.

  5. kurioses festplattenproblem #4
    Newbie Standardavatar

    Standard

    ich hab genau das gleiche problem,
    unter den defaults erkennt das board mein wd60abueberhaupt nicht-wenn ich auf auto schalte,wird die platte mal erkannt-oder eben nicht-ausserdem haengt sich das system beim hochfahren oft auf-ich kann nicht mal das os installieren da nach erstmaligem neustart(xp) die platte wieder nicht erkannt
    wird

  6. kurioses festplattenproblem #5
    Bibo1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ?
    WD600AB an nem 2 jahre alten Chaintech Board angeklemmt mit ATA 66 Schnittstelle, wurde sofort erkannt !
    Platte wird formatiert und scandisked
    zzzzzzzzzzz
    morgen mal am epox anschliesen, gucken was er sagt ....... *hoff*

  7. kurioses festplattenproblem #6
    Bibo1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hier mal nen Nachtrag :
    In der aktuellen PC games Hardware 3/2002 (bin abonnent)
    ist ein Leserbrief  , wo eine WD600BB an einem Abit Kt7 nicht erkannt wird.
    Lösung der PcGH: Am IDE-Kabel die rote Ader und den daneben durchtrennen !!
    Das Problem ist im WD-Forum bekannt ! Betrifft eigentlich sämtliche neueren WD-Platten ! Komischerweise auch fast nur ABitKT7 . Aber wahrschienlich nicht nur ...
    Zitat aus WD Forum :http://websupport.wdc.com/forum/topic.asp?TOPIC_ID=353
    "hi leutz,
    ich habe mich hier umgeschaut und einiges in erfahrung bringen können.
    die platten mit dem CZA0 am ende der seriennummer wurden von meinem system nicht erkannt noch am onboard controller noch am raid. also habe ich nicht wie die meisten hier rumgefuchtelt (bis zu 8h) sondern im netz gesucht.

    die tipps hier im forum sind echt super. erst habe ich die radikale methode nicht geglaubt und wollte es genauer wissen (es wurden ja nur andere festplatten von WD erwähnt). ein anruf bei der supporthotline von westerndigtal (leider in den niederlande - mehr als 15 min wartezeit und sehr teuer) konnte mir die vorgehensweise bestätigen.
    am besten nimmt man einen nagelknipser um die (1) 2 leitungen zu kappen. beim UDMA100 (80 adern 2weg) muß man die ersten beiden adern kappen und beim UDMA33 (40 adern 1weg) nur die erste. welches ende es ist, ist einfach zu finden. dort wo die rote markierung ist sind die adern weg zu knipsen. wenn man sich den abgriff anschaut (mit den 40-pin-löchern zum gesicht) und der nippel in der mitte oben ist, ist es die linke seite.

    um sicher zu gehen schneidet man bei der ersten ader ein ganzes stück raus und beim zweiten etwas weniger, damit die sich nicht gegenseitig kurzschliessen. (z.B.10mm und 5mm) dabei ist es nicht ganz egal wo man wegknipst.

    am besten ist es aber beim raidsystem und 2 WD platten dort zu schneiden, wo das kabel am controller angeschlossen wird in dem fall der blaue abgriff(ATA100-kabel). wenn man nur ein laufwerk hat und auch ein anderes laufwerk am kabel betreiben möchte sollte man am obersten abknipsen in dem fall der schwarze abgriff (ata100-kabel). damit kann man gleichzeitig die WD und am grauen eine andere betreiben

    der trick ist unglaublich aber wahr...

    wer das nicht glaubt kann es sich bei western digital bestätigen lassen.

    HOTLINE für europa: 0031-20-4467651 bei der ansage 2 für deutsch danach die ansage die 1 für einen techniker wählen und schön lange warten bis ein techniker frei ist (nervtötende ansagen "...sie werden verbunden..." in komischen sprachen)
    9:30 - 120 Uhr und 130 - 17:30 Uhr erreichbar

    meine 2 platten laufen am Highpoint-Raid controller im raid-0 verbund. die partitionierung mit FDISK scheint seltsam zu sein da nur ca. 48GB erkannt werden (trotzdem so einstellen), aber in windows sieht man im formatierungsbericht 117GB (bzw.114GB) und die sind voll nutzbar auch im DOS-MODUS (partitionmagic dauert 3 tage und ewig bis es fertig ist)


    viel spaß mit den super günstigen laufwerken"

    Mal gucken obs klappt *hoff*
    Aber komisch is es schon, scheine viele User Paltten zu haben die nicht erkannt werden.


kurioses festplattenproblem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.