MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten

Diskutiere MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Guten Abend, hab mir vor kurzem oben erwähntes Mobo eingebaut nur wie das so bei dieser Materie ja ist, läuft immer alles anders: Fall 1 ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
 
  1. MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten #1
    Newbie Avatar von Serious Phil

    Mein System
    Serious Phil's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom 955 Black Edition
    Mainboard:
    Gigabyte MA 770 UD3 Rev 2.0
    Arbeitsspeicher:
    Kingston Value Ram 2GB DDRII
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F1 320GB SATA/ HD200HJ 260GB
    Grafikkarte:
    AMD Powercolor Radeon HD6790 1GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DS
    Monitor:
    LG Flatron L227WTP
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Corsair VX 450W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate
    Laufwerke:
    LG GH24NS70

    Standard MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten

    Guten Abend,

    hab mir vor kurzem oben erwähntes Mobo eingebaut nur wie das so bei dieser Materie ja ist, läuft immer alles anders:

    Fall 1

    Ich habe zwei Gehäuse Lüfter von AC (genaues Serienmodell weiß ich jetzt nicht). Jeweils einen 80mm mit 3 Pin Anschluss und einen 120mm mit einem 4 Pin PWM Anschluss welcher übrigens noch zustzlich einen 3 Pin und für CPU oder weiteren Lüfter einen 4 Pin Anschluss hat.

    So, der kleine Lüfter läuft zwar brav aber im BIOS steht die RPM Anzeige auf Null?
    Und der große will mal gar nicht, ich habe alle Varianten durchprobiert aber der dreht sich einfach nicht- Spannung zu niedrig?

    Fall 2

    Mir ist aufgefallen, dass in manchen Games (eigentlich fast alle) Artefakte auftreten, zwar nicht übertrieben aber mit der Zeit nervt es einfach. Zum Beispiel spontan aufblinkende Schwarze oder Weiße Streifen oder Blaue Punkte usw.

    Die Grafikkarte, eine 4850 mit aufgebautem AC Twin Turbo, ist nicht übertaktet und wird extremst gut gekühlt.

    IDLE ~40 Grad
    3D ~54 Grad

    Auf dem alten Mainboard gab es dieses Problem natürlich nicht.

    Hab jetzt selber den Speichertakt runtergedreht und soweit scheint es derweil in Ordnung zu sein, aber bestimmt treten die Artefakte nach langem Spielen erneut auf und außerdem kann das ja keine Lösung sein die Taktrate zu verringern wo sie doch sowieso schon niedrig war.

    Recherchiert habe ich und bin dabei auf die Einstellungen "PCI-E Downstreaming Pipeline" und "VC1" gestoßen welche im BIOS Deaktiviert werden müssen.

    Gibt es leider bei mir nicht, selbst nach einem BIOS Flash auf eine neue Version.



    Das wäre soweit alles, ich hoffe jemand weiß hier Rat denn ich probiere hier schon seit Tagen herum und langsam ist meine Geduld am Ende.

  2. Standard

    Hallo Serious Phil,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Generell lässt Gigabyte die Lüfter schon auf recht niedriger Spannung anlaufen. Das fängt bei 3-3.5V an und geht dann halt je nach Prozessortemperatur bis 12V hoch. Deswegen kommt es einem zu Anfang so vor, als würde der Lüfter gar nicht laufen; gerade AC-Lüfter haben eine recht hohe Anlaufspannung.

    Hast du schon mal an der Lüftersteuerung im BIOS hantiert? Dort kann man noch einiges selbst einstellen.
    An welche Lüfteranschlüsse hast du die Lüfter denn angeschlossen?

    Zu deinem Artefaktproblem: Das sollte mit BIOS-Einstellungen eigentlich wenig am Hut haben. Das einzige softwareseitige Problem, das in der Hinsicht bei dir auftreten kann, ist eigentlich ein Treiberfehler - hast du Windows neu installiert, als du das neue Board eingebaut hast?

    Wenn nicht, deinstalliere erstmal den Treiber und lade dir den neuen Catalyst runter.
    Wenn das nichts hilft: Säubere mal den PCIe-Slot (Druckluft, Staubsauger mit feiner Düse) und auch die "Gold Fingers" (PCIe-Kontakte) der Grafikkarte.

    Wenn der Fehler dann immer noch auftritt, ist entweder deine Grafikkarte beim Umbauen verstorben, das Board hat einen Fehler ab Werk oder die zwei Teile sind einfach inkompatibel (sehr, sehr unwahrscheinlich).

  4. MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten #3
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Serious Phil

    Mein System
    Serious Phil's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom 955 Black Edition
    Mainboard:
    Gigabyte MA 770 UD3 Rev 2.0
    Arbeitsspeicher:
    Kingston Value Ram 2GB DDRII
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F1 320GB SATA/ HD200HJ 260GB
    Grafikkarte:
    AMD Powercolor Radeon HD6790 1GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DS
    Monitor:
    LG Flatron L227WTP
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Corsair VX 450W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate
    Laufwerke:
    LG GH24NS70

    Standard

    Also ich hab jetzt weiter probiert, hab auch etwas länger gewartet ob die Lüfter irgendwann dann mal im Betrieb anfangen zu arbeiten aber da passiert nichts.

    Der 120mm PWM Lüfter gibt ab und zu lediglich ein paar Rotationszuckungen von sich, mehr nicht.

    Gerade im BIOS kann ich in dem Bereich sehr wenig einstellen. Keine Temps einstellen ab wann die Lüfter anfangen zu arbeiten, keine Drehzahl nichts.

    Was aber interressant ist, ist so ein Warnsystem wenn ein Lüfter ausfällt. Ist dies der Fall gibt das Mainboard einen Ohrenbetäubenden Laut von sich.

    Nun hab das zuerst beim CPU Lüfter probiert, kein Signal.

    Anschließend bei den zwei Lüftern und ja, Warnsignal. Sogar beim kleinen der sich ja wirklich dreht.


    Anschlussmöglichkeiten habe ich drei:

    -Sys_Fan 1 (4 Pin)
    -Sys_Fan 2 (3 Pin)
    -PWR_Fan (3 Pin)

    Alle Varianten ausprobiert aber keine Änderung.


    Zu der Sache mit den Artefakten:

    Hab den Speichertakt um 40 mhz gesenkt und scheint jetzt klar zu kommen damit, jedenfalls habe ich den Kompletten 3D Mark06 S.M 2.0 und 3.0 Test durchlaufen lassen ohne irgendwelche Artefakte entdeckt zu haben.

    Aber ich glaube die Karte ist tatsächlich ein bisschen beschädigt denn mir ist eingefallen, dass ich schon auf dem alten Mainboard die Probleme hatte nur habe ich es da nicht so sehr wahrgenommen.

    Außerdem glaube ich, dass sie dadurch auch etwas langsamer geworden ist. Jedenfalls habe manchmal Slowdowns in AVP, ARMAII oder BC2 aber wie gesagt, nur gelegentlich deswegen stört es mich nicht so sehr.

    Einschicken wäre eine Option nur habe ich ja bereits an der Karte ordentlich rumgebastelt wegen dem neuen Kühler. Ob die das so annehmen?

    Und selbst wenn ich sie einschicke will ich mir vorher noch eine anständige Ersatzkarte holen.
    Aber vieleicht hält sie noch durch bis eine ganz neue Grafikkarte angeschafft wird ^^

  5. MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten #4
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Einschicken der Grafikkarte kannst du schon mal vergessen. Sobald der Originalkühler durch was anderes ersetzt wurde ist die Garantie futsch.

  6. MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Serious Phil

    Mein System
    Serious Phil's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom 955 Black Edition
    Mainboard:
    Gigabyte MA 770 UD3 Rev 2.0
    Arbeitsspeicher:
    Kingston Value Ram 2GB DDRII
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F1 320GB SATA/ HD200HJ 260GB
    Grafikkarte:
    AMD Powercolor Radeon HD6790 1GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DS
    Monitor:
    LG Flatron L227WTP
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Corsair VX 450W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate
    Laufwerke:
    LG GH24NS70

    Standard

    Ja das habe ich erwartet.

    Naja aber seit ich den Speichertakt runtergetaktet habe geht sie seltsamerweiße wieder gut und die Slowdowns kommen seltener. Liegt aber vieleicht daran, dass ich den Chiptakt etwas höher getaktet habe.

  7. MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten #6
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Dann wird vermutlich eine neue Karte fällig... denn Artefakte treten meist bei kalten Lötstellen oder defekten RAM-Bausteinen auf. Manchem hilft da die Backofen-Methode... oft ist die Karte aber danach auch ganz Schrott. :D

    Hast du denn den 120er Lüfter auch schon mal an einen der 3pin-Anschlüsse gesteckt (am besten PWR_FAN, der ist normalerweise ungeregelt und powert ständig auf 12V)?
    Weiß jetzt nicht genau, ob das in "alle Varianten ausprobiert" schon mit drin war.


MA 770 UD3 Rev 2.0- Nach Einbau einige Unklarheiten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.