Mal wieder K7S5A

Diskutiere Mal wieder K7S5A im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi Habe mir ein gebrauchtes K7S5A mit einem Athlon XP 1800 zugelegt. Nur leider läuft das Board mit 133mhz Frontsidebus ziemlich instabil. Wenn ich Glück ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Mal wieder K7S5A #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi
    Habe mir ein gebrauchtes K7S5A mit einem Athlon XP 1800 zugelegt. Nur leider läuft das Board mit 133mhz Frontsidebus ziemlich instabil. Wenn ich Glück habe läuft das System mal ne halbe Stunde bevor das Bild einfriert, bei Spielen gehts aber schon viel schneller. Bei 100mhz Frontsidebus läuft alles astrein, aber ich möchte halt meinen CPU schon ausnutzen.
    Als Speicher habe ich im Moment 256MB Xelo RAM PC133 drinn. DDR-Ram von Siemens habe ich auch schonmal getestet, aber da stürzt er schon beim Hochfahren ab und startet wieder neu. Mein Netzteil hat 400W und auf dem 3,3V Ausgang 28A und auf dem 5V Ausgang 30A. Müsste eigentlich reichen. Mein Bios ist vom 16.10.2001, weiß jetzt nicht ob das schon Athlon XP Prozzies unterstützt.

    Woran könnte das noch liegen?
    Mein CPU läuft auf 38°, weiß jetzt aber auch nicht wo der Sensor sitzt. Kann es sein dass zu wenig Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühler ist?

    Und wie sieht das mit dem kleinen Chipsatzkühler vom Board aus, da habe ich auch mal was gelesen, dass der irgendwie nur mit Tesa oder so festgemacht ist!

    Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet.

    cu
    Manu

  2. Standard

    Hallo manu02288,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mal wieder K7S5A #2
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi
    Mir ist noch gerade was eingefallen. Komischerweiße lief bei der Installation von Windows 2000 alles super stabil bei 133mhz Frontsidebus. Soweit ich mich errinnern kann, fing das ganze erst nach der Installation der Grafikkartentreiber (Geforce 3 Ti)an.
    Gibts da vieleicht irgend einen Patch oder so?

    cu
    Manu

  4. Mal wieder K7S5A #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Servus,

    ich hatte dasselbe Board. Es hatte extreme Probleme mit dem 133Mhz.
    Ich hab ein bisschen bei Elitegroup nachgeschaut und die hatten zu einem Bios Update geraten. Hab ich dann auch gemacht und würde ich Dir raten. Das Board lief im Nachhinein stabiler, aber alles andere als stabil.
    Ich hatte beim starten immer einen (denselben ) Bluescreen. Nach "Reset" war dann alles ok und der Rechner ist nie ein einziges mal mehr abgestürzt. Aber eben immer beim Start nen blauen Bildschirm. Hat dann alle paar Wochen das Win 2k zerschossen.
    Dachte liegt an meiner Hardware. Aber beim Kumpel jetzt dasselbe. Liegt für mich somit immernoch am PCU, MB oder RAM, da er die von mir hat. Bei 100 Mhz alles ok.

    Ich denke, Du solltest mir folgen und einfach ein neues kaufen. Hab jetzt MSI. Aber gib mir bescheid, wenn Du eine Lösung hast.

  5. Mal wieder K7S5A #4
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    ...Moin !

    ..welchen Treiber benutzt du für die TI ?
    ..aktuellen AGP Treiber drauf ?
    ..welche DX Version ?

    ..bitte auch mal die Spannungen im laufenden Betrieb ( LAST) vom MBM im Sekundentakt mitloggen lassen und hier posten!...nur weil auf dem Netzteil irgendwelche Angaben stehen heisst das noch lange nicht das es trotzdem genug Saft liefert!

    ..ansonsten schau mal HIER vorbei, da wirst du bestimmt fündig !



    ..mfg, Garfield

  6. Mal wieder K7S5A #5
    Volles Mitglied Avatar von Mosi

    Standard

    Hmm, hört sich so an als hast du ein Problem mit den RAMs. Du solltest noch mal versuchen andere DDRs zu bekommen, nicht unbedingt Infineon, die mag das Board nicht besonders.

    Auf jeden Fall solltest du ein Biosupdate machen, sonstige Infos findest du unter dem Link von Garfield http://www.k7jo.de.vu/ oder unter http://k7s5a.de.cx .

  7. Mal wieder K7S5A #6
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Auf meinem alten K7S5A hab ich das Horny-X-Bios (oc030327) von http://www.k7jo.de drauf. Ich finds geil, Bombenstabil.
    Aber ich glaub auch daß es am RAM liegt. Das Board ist damit sehr wählerisch. Deshalb hab ich mir damals extra ein Apacher-RAM mit Nanya-Chips gekauft. Läuft aber auch wunderbar mit meinem Kingston mit Infineon-Chips. Auch beide RAMs zusammen ist kein Problem.

  8. Mal wieder K7S5A #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi
    Danke, habe den Fehler jetzt gefunden. Ist keiner von den von euch genannten, sondern viel einfacher. Der Chipsatz vom Board wird bei 133Mhz FSB zu heiß, habe jetzt einfach nen fetten Lüfter davor gehängt, jetzt ist Ruhe. Ab und zu hängt er sich nochmal auf, aber eher selten jetzt, kann mit leben.

    cu
    Manu

  9. Mal wieder K7S5A #8
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Versteh nur noch Bahnhof. Mit meinem 1800+ ist der noch nicht mal Handwarm geworden und der ist auch auf 133FSB gelaufen.


Mal wieder K7S5A

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.