kann man da noch was retten?

Diskutiere kann man da noch was retten? im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Na denn mach mal......



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. kann man da noch was retten? #9
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Na denn mach mal...

  2. Standard

    Hallo Blubberman7,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kann man da noch was retten? #10
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Im Prinzip kann das nicht passieren, da die Karten unterschiedliche Einkerbungen haben, es gibt zwar Ausnahmen in Form von Ur-Alt TNT Karten, wo es paßte aber anders beschalten war.

    Also z.b eine Vodoo 3 in ein Abit IC-7G geht nicht, weil eben mechanisch nicht paßt. Es sei den man steckt sie in einen Universal-Port einige Asrock ältere Asrock Boards haben den.

  4. kann man da noch was retten? #11
    Newbie Avatar von Sisko

    Standard

    Also SLL auf die Länge der Strecke, das wird nicht lange halten, sinnig wäre eher eine kleine Drahtlitze am Anfang und am Ende der zerfetzten Leiterbahn zu Löten und das ganze mit NagelKlarLack zu isolieren!


    Der Sisko

  5. kann man da noch was retten? #12
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Sicher nicht?!? Bei Hardware hab ich zwar damit noch keine solchen großen Strecken überbrückt, aber sehr wohl bei Heckscheibenheizungen - und da hält sowas schon rund ein Jahr, wobei da ja wesentlich stärkere Umwelteinflüsse einwirken...

  6. kann man da noch was retten? #13
    Newbie Avatar von Sisko

    Standard

    Ich habe mit SLL mal eine Bahn von ca. 2cm zu einem onboard IDE Controller verpinselt, das hat immer ca. 2 Wochen gehalten, dann haben die CD-Laufwerke wieder rumgezuckt!

    Das gleiche habe ich bei einer Ati 9500np an einem AGP Anschluss gemacht, die hatte nach einer Weile dann immer wieder Bildfehler, bis ich eine Litze angelötet habe, seit dem funzt sie einwandfrei!

    Und bei den Duron "Applebred" Freischaltungen, hielt es auch immer ca. 3/4 Jahr, daher auch mein Vorschlag mit der Litze, ist halt etwas sicheres, was länger hält! ;)



    Der Sisko

  7. kann man da noch was retten? #14
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Hmmm - also da, wo ich meinen SLL gekauft habe, haben sie mir gesagt, dasses da riesige Qualitätsunterschiede gäbe... Empfohlen wurde mir damals übrigens nicht der teuerste.
    Wichtig is auch, dasses einer is, der auch für Elektronik geeignet is - also einen möglichst geringen Eigenwiderstand hat.


kann man da noch was retten?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.