MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt?

Diskutiere MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo Leute, Ich weiss, hier fragen viele Leute welches Motherboard sie nehmen sollen, aber die Information, die ich brauche, war noch nicht dabei. Hintergrund: ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo Leute,

    Ich weiss, hier fragen viele Leute welches Motherboard sie nehmen sollen, aber die Information, die ich brauche, war noch nicht dabei.

    Hintergrund:
    ich habe weder mit einem ASUS A7V noch mit einem MSI mit KT133A ein stabiles System zum Laufen bekommen trotz Config-Guides und allem. Liegt das an VIA oder ist das bei anderen Chipsätzen genauso problematisch?

    Ich habe 4 PCI-Karten: SCSI, SB5.1, Netzwerk, TV
    und kann nicht auf den USB und Promise verzichten (weil ich mehr als 4 IDE-Devices habe). Ich habe schon eine externe USB-to-Ethernet-Lösung oder externe TV-Karte erwogen, aber da renne ich doch dann wahrscheinlich in die nächsten IRQ-Probleme. Mein Fritz!USB hängt auch schon ab und zu, weil der USB shared mit entweder SB oder SCSI-Karte ist.


    Gibt es überhaupt eine Möglichkeit/Motherboard mit dem soetwas möglich ist? Warum zum Geier, sind bei all den verfügbaren Interrupts soviele Slots shared (ich kann auf PS/2, COM- und LPT-Ports usw. verzichten, aber das hilft mir wenig, wenn Slot1 mit AGP, Slot2 mit Promise und Slot4/5 mit USB shared sind).

    Ui, das war jetzt lange, aber ich wäre echt dankbar für eine Kaufempfehlung oder andere Hilfen.

    Gruss,
    Jan.

  2. Standard

    Hallo ,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also ich kenne einige User, die mit einer solchen Config auf dem A7V keine Probleme haben.
    Ich hoffe die Jungs lesen das Topic und geben Dir Ratschläge dazu, denn ich habe leider eine andere Config als du.
    Auf jeden Fall muß die SCSI Karte in den Slot 3 und die Soundkarte in den Slot 4 ( IRQ 5 zuweisen ).
    Den Rest mußt du ausprobieren, zb. TV in 5 und Netz in 2.
    Du kannst unter Windows 98 auch diverse Komponenten aus dem Gerätemanager entfernen um Dir ein paar freie IRQ's zu schaffen ( zB. Soundblaster Emulation ).
    Ebenfalls kannst du im Bios den Parallel Port und/oder den Serial Port deaktivieren, wenn du diese nicht brauchst.
    Also mit dem Board geht eigentlich alles ... mußt nur den richtigen Weg finden

    Gruß,
    Dirk.

  4. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #3
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi!

    Ich benutze ein MSI K7T Pro mit KT133 Chipsatz und habe 5 PCI-Karten (Sound, Netzwerk, SCSI, TV und FireWire) und vier USB Geräte. Ich lasse die Verwaltung komplett vom System machen und habe ein sehr stabiles System, das auch genau das leistet, was es mit den Komponenten sollte (800 Duron, 384 MB RAM). Ich kann mich nicht über Aussetzer beschweren. Die Karten habe ich einfach ins System gesteckt, wie sie kamen, ohne auf bestimmte Slots zu achten.

    Es gibt also stabile Systeme mit VIA Chips und vielen PCI-Karten, und das ohne besonderen Aufwand.

    Ob ich mit dem MSI einfach GlücK habe, oder ob MSI das besser hinbekommt, kann ich Dir leider nicht sagen.

    CU, (TS)_Fi//cH

  5. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Finch:

    Schreib mal bitte, in welchem Slot sich was befindet. Das das so läuft ist bewundernswert!!! Nicht schlecht.

  6. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Also ich habe im 2.PCI netzwerk, im 3.PCI SCSI und im 4.PCI SB 1024. Die tv-karte würde ich auf jeden fall in den 5.PCI stecken und im BIOS so oder so die optionen die den AMR slot betreffen auf disabled stellen! Ach ja, hab auch das A7V *g* und alle sachen in verwendung (promise, USBs,.......)

    Versuchs doch mal


  7. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo!

    Also, auf Wunsch von Dr Freeman ist hier meine PCI-Belegung:

    1. frei
    2. Netzwerk (Realtek)
    3. SCSI (Tekram)
    4. Sound (Terratec DMX X-Fire)
    5. FireWire (Pinnacle DV Studio Plus)
    6. TV-Karte (WinTV)

    Wie schon geschrieben, habe ich mir über die Reihenfolge nicht den Kopf zerbrochen. Ich wollte wegen der Wärmeentwicklung der GraKa nur den 1. frei habe und habe den Rest halt darunter eingebaut.

    CU, (TS)_Fi//cH

  8. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #7
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Vielen Dank für die Anregungen schon mal.

    Vielleicht habe ich auch einfach nur miese PCI-Karten? Wenn ich die Netzwerk-Karte in Slot 2 habe (shared mit Promise), habe ich normalerweise keine Probleme, habe aber zweimal herben Datenverlust erlitten beim kopieren grösserer Datenmengen (sogar die Partitionstabelle wurde mal beschädigt).

    Die Sound-Karte verträgt sich in Slot 4/5 im sharing nicht, wenn ich eine Fritz!X USB an den USB-Port hänge (Verbindungsabbrüche), deswegen habe ich die SCSI-Karte (Tekram) in Slot 4.

    Interrupts habe ich ja auch genug zur Verfügung (alle onboard-Komponenten abgeschaltet, COM-Port deaktiviert usw.), aber mein Problem ist nicht die Verfügbarkeit der IRQs, sondern das blöde erzwungene IRQ-Sharing auf den Slots.

    Gibt es überhaupt PCI-Karten, die sich in Slot 1 mit der AGP-Karte vertragen?

    Grübel, grübel,
    Jan.


  9. MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt? #8
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Egal mit welchem Board, es gibt leider nun mal nur 4 Hardwareinterrupts (INT A bis INT D), die auf die Geräte (Karten und Onboard-Zeugs) aufgeteilt werden können. Es geht also nich ohne IRQ-Sharing (und ob das sauber klappt liegt an den Treibern, nicht an der Hardware).
    Bei mir läuft die SB-Live!, eine Telesyn-Netzwerkk. (also PCI-Slot 4 und 5) und USB mit einem IRQ sauber und stabil.
    Die letzten Promise-Treiber (bis V 1.60 Build33) haben wohl unter bestimmten Vorraussetzungen Datenverluste verursacht (wohl ähnlich dem VIA-Southbridge-Bug bei mehreren gleichzeitigen Busmasterzugriffen. Und das scheint bei deiner Konfig ja nicht ganz unwahrscheinlich). Es gibt einen V 2.0 Build11, der dieses Problem beseitigen soll.


    (Geändert von StefanG at 12:38 - 10. August 2001)


MoBo stabil mit 4 PCI-Karten - geht das überhaupt?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.