Neebie-Fragen zum K7S5A Pro

Diskutiere Neebie-Fragen zum K7S5A Pro im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hatte bisher ein Asus A7V133 bei dem es (zumindest bei meiner Revision!) allerdings nicht möglich war einen Athlon Xp einzubauen. Wollte meinen Rechner so preisgünstig ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hatte bisher ein Asus A7V133 bei dem es (zumindest bei meiner Revision!) allerdings nicht möglich war einen Athlon Xp einzubauen.
    Wollte meinen Rechner so preisgünstig wie möglich aufrüsten, habe mich also neben dem Athlon XP-Prozessor jetzt auch für das K7S5A Pro (bei Ebay!) entschieden, weil ich nicht unbedingt auch meinen SDRAM (zweimal 256!) ersetzen wollte und alle neueren Boards ja nur noch DDRAM unterstützen.
    Werde heute versuchen, den Rechner also mit dem Athlon 1800 Xp und dem neuen Mainboard auszustatten.
    Habe jetzt öfter gelesen, daß das K7Sa5 hin und wieder Probleme mit SDRAM macht.
    Wie gravierend sind diese Probleme?
    Mit welchen Problemen habe ich überhaupt beim Einbau des neuen Boards zu rechnen??
    Und?muß ich mein WinXp deinstallieren, bevor ich das neue Mainboard einbaue, oder wird die neue Hardware automatisch (wie beim Plug and Play) erkannt??


    Noch eine Frage zum Bios-Update gibt es für das Board ein dem AsusUpdate änliches Programm, um das Bios zu flashen??
    Das war bisher beim Asus-Board nämlich völlig klasse, daß man es über ein Windows-Programm flashen konnte und auf das ganze Disketten-Gefummel verzichten konnte..!
    Muß ich mein WinXp deinstallieren, bevor ich das neue Mainboard einbaue, oder wird die neue Hardware automatisch (wie beim Plug and Play) erkannt??

  2. Standard

    Hallo Rutger,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hi !


    Also erstmal, ein Mainboard Wechsel bedeutet eine Neuinstallation von Windows, das ist unumgänglich !

    Das Board hat einige Fehler... unter anderem auch die von dir angesprochenen Probleme mit Speicher,...Symptome können sein das der Rechner garnicht bootet, das Windows sich nicht installieren lässt usw.

    Ein LiveUpdate wie zum Beispiel von ASUS gibt es von ECS meines Wissens nach nicht, musst unter DOS flashen. Eine Anleitung dazu findest du auch auf der Seite von Elitegroup.

  4. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #3
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    tut mir leid für dich... man hat dir bei ebay müll angedreht!
    ich hab selbst so ein beschissenes K7S5A... und bin überhaupt nicht zufrieden! im gegenteil!!!

    das BIOS ist veraltet (updates sind zwar möglich, aber die offiziellen biose sind schon alle mehrere jahre alt) und besitzt so gut wie keinerlei einstellungsmöglichkeiten!

    zb ist KEIN overclocking möglich. ich hab jetzt zwar ein BIOS von cheepos (oder so ähnlich) such mal per google nach "chb1129.rom2
    mit dieser version ist zwar auch kein stufenloses hochschrauben des FSB möglich, aber man hat immerhin die möglichkeit, eine oder zwei stufen höher zu stellen!

    Vcore, multiplikator und ähnliches kannste leider NICHT verstellen!
    was auch scheisse an dem board ist, ist die tatsache, dass die onboard-soundkarte NULL leistung hat! nen etwas hochohmigen kopfhöhrer kannste schon vergessen! da MUSS ne soudkarte rein!!!

    ach ja... auch recht beschissen an dem board ist die leistung! meiner meinung nach könnten meine festplatten wesentlich mehr daten durchschaufeln - aber irgendwie scheint das MoBo mühe damit zu haben...



    mein tipp: kauf dir ein anderes billiges board, schmeiss die SDRAM weg, und kauf dir nen 512er block DDR... so teuer sind die dinger auch nicht mehr!

  5. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #4
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    mein tipp: kauf dir ein anderes billiges board,
    DAS ist KEIN TIPP sondern grenzt an Körperverletzung.....ANDERES BILLIGES BOARD....wenn schon Kohle sparen, dann bei der Software und LinuX insten.....aber MB, RAM und EINGABEGERÄTE sowie der MONITOR und/oder das Display sollten 1. Sahne sein......alles andere hat NULL "wert"...;-((...

    Empfehlung: ASUS A7N8X-X, EpoX 8KRA2.......weitere siehe unsere Reviews....;-).....

    Billiges Board.....da ist doch der ÄRGER vorprogrammiert........;-((.......

    MfG
    Fetter IT

  6. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #5
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Fetter IT@9. Jan. 2004, 19:23
    aber MB, RAM und EINGABEGERÄTE sowie der MONITOR und/oder das Display sollten 1. Sahne sein......alles andere hat NULL "wert"...;-((...

    Billiges Board.....da ist doch der ÄRGER vorprogrammiert.......
    hast leider recht, was den ärger angeht!
    aber hast auch recht, was die wertvorstellung angeht!
    software hat wirklich NULL wert... zumindest die, die man zu "testzwecken" kurz mal "ausprobiert"... zb Office und so ;) (me mag OpenOffice.org)

    aber hardwaremässig musste auch sparen - oder du kaufst dir gleich für 1000? ne brauchbare maschine. (1000? = schätzwert. ich weiss, dass man in der schweiz für 1500.- sFr. nen ziemlich guten PC bekommt)


    probleme mit sonderzeichen: ? sollte ein Euro darstellen!

  7. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #6
    Volles Mitglied Avatar von Mosi

    Standard

    Bleib ruhig beim K7S5A Pro, das ist schon in Ordnung für den Preis. Wenn deine Komponenten damit funktionieren ist das Board problemlos.

    Wenn aber das Board mit einer Komponente nicht zusammenarbeiten will, dann ist Ärger bei der Fehlersuche vorprogrammiert, da sich die fehlerhafte Komponente nicht so ohne weiteres identifizieren lässt.

    Das Gute ist allerdings, dass XP bereits alle Treiber für das Board enthält, die Installation sollte daher ebenfalls problemlos sein.

    Übrigens ist die PCI-Performance bei dem Board um einiges besser als z.B. bei den NForce2 Boards. Bis jetzt konnte ich meinen Promise IDE-Controller weder im A7N8X noch im NF7-S 2.0 vernünftig zum Laufen bringen - Mit dem guten alten K7S5A gab's da Null Probleme.

    Das K7S5A habe ich noch im Zweitrechner - seit 3 Jahren!

  8. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #7
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hi !

    Das hat nix mit dem Chipsatz zu tun sondern liegt an dem Promise, alle Controller besitzen einen kleinen Cache der für die Performance ausschlaggebend ist und dieser wird über die Treiber nicht vom Nforce2 unterstützt.
    Mit einem anderen Controller zum Beispiel Silicon Image oder HPT ist die Performance um ein vielfaches besser als mit dem Promise.

  9. Neebie-Fragen zum K7S5A Pro #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,

    um mal auf das ursprüngliche Thema zurückzukommen: Ich hatte 1,5 Jahre lang selbiges Board im Einsatz (mit SD-Ram) --> ohne Probleme. Wenn man keine Ansprüche ans Übertakten stellt, kann das sehr gut funktionieren. Probieren geht über Studieren. Mein Kumpel hatte das Board in seinem Zweitrechner auch ohne Probleme laufen.
    Mein Tip : Probier es aus. Bei "Nichtgefallen" kannst du dir immer noch ein anderes kaufen.
    Windoof-Neuinstallation ist nötig.

    Viel Erfolg Sven


Neebie-Fragen zum K7S5A Pro

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.