Neubooten und nix geht mehr?!?

Diskutiere Neubooten und nix geht mehr?!? im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, also ich bin jetzt total Frustriert. Es klappt einfach nicht mehr. Ständig sind irgendwelche Dateien/Programme fehlerhaft. Sobald DMA aktiv ist herrscht bei mir totales ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 56
 
  1. Neubooten und nix geht mehr?!? #9
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    also ich bin jetzt total Frustriert. Es klappt einfach nicht mehr. Ständig sind irgendwelche Dateien/Programme fehlerhaft. Sobald DMA aktiv ist herrscht bei mir totales Chaos. Als alles (ausser SB) installiert war hatte ich mal Defragmentiert. Danach war kein booten mehr möglich. Es kam gleich ein Initialisierungsfehler oder so. Sobald grössere Datenmengen kopiert verschoben werden (mit DMA) ist nur noch Chaos. Das muss an dem Board liegen. Zumindest an dem VIA Schrott. Ich überlege ob ich nicht Intel kaufen soll. Was hab ich jetzt Zeit kaputt gemacht. Wir haben vor einer bis zwei Stunden mein Prozessor und Ram in den PC eines Bekannten eingebaut (ABIT). Lief sofort super auch mit DMA und FSB 145 Proz 1450. Viele reboot's, Defrag's, Setup's, deinstallationen usw usw. und kein einziges Problem.
    Er hat auch die gleiche SB-Live wie ich, selbe Festplatte und auch am RAID angeschlossen. Ich beginne EPoX zu hassen. Es ist noch nicht mal möglich 1% zu overclocken. Warum kann man denn den FSB bis 166 einstellen wenn das Board noch nicht mal 136 schafft. Selbst wenn ich nur den Prozessortakt erhöhe läuft das Zeug nicht mehr stabil. Wenn ich jezt noch das gleiche ABIT (Revision) wie mein Bekannter bekommen könnte würde ich sofort umsteigen. Aber er sagte mir, dass er ein Zweitrechner aufbauenwollte und das neue Board (neue Revisions Nr) war nur Schrott und hat alles zurück gegeben. Wenn ich da an mein ASUS Rev- 1.02 denke hat auch alles sehr gut funktioniert. Nachdem aber der Proz. durchgebrannt war (scheiss Kühler) ist auch das Board hinüber gewesen. Dann kam ein neues mit Rev. 1.05 und nix ging mehr. Fasst 15 mal Board getauscht ohne Erfolg. Und Epox, was ist mit dem Mist?. Ich hoffe Ihr habt noch eine Lösung sonst nehme ich den nächsten Strick und erlöse mich von diesem Schrott.

    Meine Maschine:

    - EPoX 8KTA3+  (Mistding)
    - Enermax 430W NT (höllisch laut)
    - 1333 Athlon C
    - 2* 256 MB Infineon (Original) 2-2-2
    - Alpha PAL Silent Lüfter (sehr gut nur Vollast 54°)
    - ASUS V7700 Deluxe Graka------(IRQ 10)
    - SB Live Player Sound Schrott---(IRQ 5; Slot 3)
    - Hollywood+ DVD-Player Karte--(IRQ 3; Slot 4) bin mir aber grad nicht ganz sicher.
    - Realtek 100Mbit NIC--------------(IRQ 3; Slot 5)
    - COM2 disabled
    - Pioneer 105 DVD 12/32
    - Teac W512EB 12/10/32 Brenner

    So, das wars. Meine Maschine lief nur solange "fehlerfrei", solange DMA nicht aktiviert war. Seit ich das Zeug ein mal aktiviert hatte nur noch Probleme mit Schrottdaten. Dabei war zu dem Zeitpunkt nur ein minimales overclocking eingestellt (140 * 10).

  2. Standard

    Hallo Herbert,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neubooten und nix geht mehr?!? #10
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich schon wieder

    aber habe gerade eine neue Erkenntnis. Wenn DMA deaktiviert ist klappt es einigermassend. Bis der SB-Live Treiber installiert wird. Danach kommt sofort der Registrierungs Fehler wieder. Danach kann ich alle Treiber neu installieren weil beim nächsten Bootvorgang dir Registry repariert (zurückgesetzt) wird.

    Scheiss Zeug ;-((

  4. Neubooten und nix geht mehr?!? #11
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    @Herbert, klingt echt nach dieser VIA-Gechichte, dir es damals gab, alle Daten die z.b zwischen den Controllern
    IDE-1-2 geschoben worden sind, gaben im Endeffekt nur Datenmüll, in einigen Fällen, wechles BIOS hast du den drauf du solltest in jedem FALL die neuste geflasht haben, aber es gab vor ein paar Wochen, ein Fehler mit dem Bios, um Zusammenhang mit dem RAID-Contoller, der jetzt wieder behoben ist, würde also nochmal jetzt das aktuellste Flashen falls es nicht geschehen ist, und danach den den Jumper-CMOS-Clear einmal umsetzen, und wieder zurücksetzen, und die alten Einstellungen vornhemen, die du jetzt hast. Es kann nähmlich sein, ist bei mir so das ich den Stein merhmals beschrieben habe, zeigt er mir nur Mutli 14 an obwohl 15 auch gehen sollen, und damit er die Einstellung des neuen voll übernimmt, muß es einmal resettet werden, durch nen CMOS-Clear, am besten im Ausgeschaltetem Zustand, Stecker ziehen, o. Schalter beim Enermax, auf aus stellen, dieses trat bei mir auf da ich auch zurückgeflasht hatte. Aber vielleicht kann dir ja auch @Frank helfen, woran es noch liegen kann, falls er sich dieses dann durchließt.


  5. Neubooten und nix geht mehr?!? #12
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo @Zidane,

    Danke für Dein bemühen. Das baut auf. Ich habe im moment das BIOS vom 18.05.2001. Wenn Du sagst das neue BIOS sei endlich fehlerfrei dann probier ich dieses mal aus. Ich bin mir aber nie sicher ob ich auch das neue haben werde. Oder steht da "bereinigtes BIOS" oder so ähnlich?
    Ich habe noch eine 2. Partition mit Win98. Diese hab ich heute mal gestartet. Diese partition lief nie mit Overclocking. Hab sie nur installiert für spätere Softwaretests. Und was war nu!! "Fehler in Registrierung "!!!!? Das war meine 2. Partition. Scheisse!. Dabei lief diese Partition nach der Installation vor Wochen super. Ich habe jetzt sogar undercklocking. Ich hätte auf bekannte hören solen und VIA-Boards vermeiden sollen. Aber wenn es doch bei anderen läuft?! Scheisse!!

    Ich lade jetzt von TecCentral das neue BIOS und Flashe so wie Du @Zidane es mir empfohlen hast.
    PS: ich habe jetzt 2 Nächte nicht eine Sekunde geschlafen. Scheisse!!

  6. Neubooten und nix geht mehr?!? #13
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..


    Lade es besser mal von Epox direkt runter, hier der Link


    <a href="http://www.epox.com/html/english/support/motherboard/bios/8kt3.htm

    Und" target="_blank">http://www.epox.com/html....m

    Und</a> dann bitte das oberste runterladen, ein Flashtool ist auch mit drin, am besten Manuell flashen nicht per
    Floppy+F2 kann schief gehen, am besten machst dir unter Windows ne Startdiskette, per Sys :A, dann AWDFLASH drauf, und die *.bin datei, die du zuvor mit z.b Winzip die runtergeladene Zip-Datei auf LW A enpacken läßt, dann startest du den Rechner neu, im Bios sollte Boot by floppy eingestellt sein dann fürhst du bitte diese Schritte aus.

    1. Awdflash auführen,
    2. oben die zu ladene Datei angeben, in deinen Fall
    8kt31614.bin, dann
    3. z drücken, für ja, weil Englisch belegt, du die Datei sichern willst.
    4. Hier kannst du old.bin hinschreiben, um das alte zu sichern.
    5. nochmals z drücken, er sicher das Bios, auf die Floppy
    6. dann nochmal z drücke, um zu bestätigen das er jetzt die neue Biosdatei ins EEprom schriebt, wenn er fertig ist, dann F10 drücken für den Restart, danach gehst du ins BIOS und nimmst die Einstellung vor, kannst ja dann mal schauen ob z.b Multi von 15 einstellbar ist u.s.w tragst deine Werte ein, und startest neu, falls es aber so aussieht als sei das alte Bios noch da, z.b falsches Datum o. anderes dann, Rechner aus, Stecker raus, den
    Jumper JP-1 einmal umsetzen um CMOS Clear auszuführen, dann zurücksetzen, PC anschließen, einschalten, ins BIOS jetzt sollte alles passen, und deine Einstellungen vornehmen, wollen mal hoffen das dann dein System erfolgreich läuft, ansonsten nochmal hierhin posten. Eventuell dann mal alles angeben jede einzelheit, wie du dein BIOS eingestellt hast, parameter u.s.w inklusive des Raid-BIOS. Vielleicht liegts auch an der BIOS Einstellung.

  7. Neubooten und nix geht mehr?!? #14
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    ich habe vor ein paar Stunden das neueste BIOS von EPoX direkt geladen und geflasht. Bios reset und alles wieder eingestellt. Ich lud mein Image welches gesichert wurde bevor die ersten Fehler kamen. Und dann war ich erstaunt, ich konnte den SB-Live Treiber installieren und beim neubooten kam keine Fehlermeldung mehr. Aber es hielt nicht lange an. Als ich DrHardware &nbsp;installiert hatte war es wieder soweit. Nach einem Bootvorgang war alles wie kurz nach einer Neuinstallation. Scheisse!. Ich dachte mir, mach eine komplette neuinstallation. Vielleicht steckt ja noch Mist von vorher drin. Ich konnte das erste mal alles installieren ohne den Fehler (mit DMA). Ich spielte ein wenig mit Windows eigenen Programmen rum und bootete ab und zu. kein Problem. Soundkarte und DMA bei den Laufwerken kein problem. Aber dann Installierte ich den IE5.5. Danach ein neuboot. Und was sah ich: "Fehler in der Registrierung... blablabla". Scheisse!. Und wieder war alles so wie kurz nach der Installation. Alle Treiber futsch usw. Ich gebe die Schuld EPoX.
    Sagt mir doch, welche BIOS einstellungen relevant sind. Ich kann doch nicht diese zig Werte hier reinschreiben. Aber mal sehen, vielleicht mach ich mir die mühe auch noch. Ich muss mich erst mal kurz hinlegen. Meine Augen streiken jetzt. Ich glaub ich kauf mir ein Intel System wie in der Firma. Die laufen webigstens.

    Euer frustrierter Computer besitzer. Bis später.

  8. Neubooten und nix geht mehr?!? #15
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    *Gäähhhnn*,

    hallo, die Probleme hören nicht auf. Hab alle BIOS einstellungen die irgendwas mit Fast, High oder Turbo zu tun haben disabled. Keine Besserung.
    Aber jetzt kommts. Ich habe im RAID-BIOS für meine Platte den PIO mode 4 eingestellt. Seitdem kein Problem. Aber hallo, das kanns nicht sein. Man merkt richtig wie Lahmarschig die Platte nun ist. Dr. Hardware zeigt knapp über PIO3 an. Ich denke dass der HPT-Controller den geist teilweise aufgegeben hat. Ein schöner Schrott ist das. Kommt mir jetzt nicht mit Overclocking. Man kann im BIOS schliesslich höher einstellen. Dan gehe ich davon aus, das der rest das mitmacht oder gleich den Dienst verweigert. Ausserdem hat der Scheiss erst angefanden als ich DMA aktiviert hatte. Und da war kaum Overclocking im Spiel. Ich weiss jetzt nicht ob ich bei EPoX bleiben soll. Das geht da weiter wie bei ASUS. Hab keine Lust nochmal 10 mal zu tauschen und nochmal 5 Monate nur rumzuprobieren. Dann hätte ich fasst 1 Jahr einen Computer der nie richtig funktionierte. Vielleicht gebe ich auch alles zurück und warte erst mal 2-3 Jahre bis die Hersteller wieder Qualität bauen. Derweil kaufe ich einen ALDI-PC der wenigstens läuft (Hat ein Nachbar von mir). Den haben wir auch frisiert. Macht keine Mucken. Ist halt a biserl langsamer insgesamt aber der kann damit wenigstens arbeiten und spielen. Und vor allem kann der getrost ins Bett gehen und süss träumen weil der PC am anderen Tag mit sicherheit auch noch läuft (im gegensatz zu meinem Schrott).

    So, jetzt gehe ich schlafen. Am Montag kann mein Händler was hören. Der kriegt einen Schock. Alles von vorne. ;-((

  9. Neubooten und nix geht mehr?!? #16
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi Herbert,
    Du scheinst ja einen sehr kulanten Händler zu haben. Und ich glaube Du wirst noch sehr oft MBs umtauschen.

    Nachdem Dein Problem erst mit der SB Live kommt, würde ich da mal nachschauen: Die SBEmu deaktivieren ! Schau mal die anderen Threads dazu an.

    Deine PCI / IRQ Belegung kann nicht so stimmen !

    Vorschlag der Konfig:

    Im BIOS: PnP OS Installed auf NO
    SB Live in Slot3 und IRQ9 (manuell im BIOS)
    Hollywood in Slot4 und IRQ11 (=USB)
    Slot5 unbedingt freilassen

    Win98SE installieren und Treiber hinzufügen. SB Emu ausschalten!

    Testen.

    Dann die Realtek (das ist Mist, und nicht EPOX) zuerst in Slot2 versuchen. Shared IRQ mit HPT370, eine 3Com905C kann das hervorragend.
    Wenns funktioniert, ok. Wenn nicht die Realtek in Slot 6 zum USB und DVD.
    Wenn das auch nicht funktioniert: 3Com kaufen und Realtek wegwerfen, wo sie hingehört.

    Viel Erfolg
    ppm007



Neubooten und nix geht mehr?!?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

dword cachewritedelay mit dem wert 1000

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.