NF7-S V.2 mosfets zu heiss!

Diskutiere NF7-S V.2 mosfets zu heiss! im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; wenn die dinger locker 100° aushalten kann das nicht das problem sein hat jemand noch eine idee. danke auf jeden fall für die vorschläge. MfG ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 26
 
  1. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #9
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Fischer

    Mein System
    Fischer's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64X2 4200@2970
    Mainboard:
    MSI-K8N Neo2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2GB G-Skill DDR400
    Festplatte:
    Maxtor 250GB Sata
    Grafikkarte:
    Bliss 7800GS@500/700
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 901B
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Hiper TypeR 580 Watt Modular
    3D Mark 2005:
    8035
    Betriebssystem:
    XP-Home
    Laufwerke:
    LG-GSA-4163

    Standard

    wenn die dinger locker 100° aushalten kann das nicht das problem sein hat jemand noch eine idee.
    danke auf jeden fall für die vorschläge.
    MfG Fischer.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken NF7-S V.2 mosfets zu heiss!-abit.bmp  

  2. Standard

    Hallo Fischer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #10
    Volles Mitglied Avatar von Black_Sheep

    Standard

    hi, also ich weiss nicht ob ichs überlesen habe, aber was isn überhaupt dein problem, ich lese nur das du meinst 55 grad seien für moffets zu heis, aber was is dein problem weswegen du diese kühlen willst ?

    danke für die info falls ichs überlesen habe.


    gruss black

  4. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #11
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Bei meinem EPOX 8RDA werden die MOSFETT`S auch deutlich heisser als bei meinem NF7. Trotz FSB 235 und mehr, kann man beim NF7 die Dinger noch locker für einige Sekunden anfassen, beim 8RDA würde man sich beim FSB von 200 schon die Finger verbrennen.

  5. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Fischer

    Mein System
    Fischer's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64X2 4200@2970
    Mainboard:
    MSI-K8N Neo2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2GB G-Skill DDR400
    Festplatte:
    Maxtor 250GB Sata
    Grafikkarte:
    Bliss 7800GS@500/700
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 901B
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Hiper TypeR 580 Watt Modular
    3D Mark 2005:
    8035
    Betriebssystem:
    XP-Home
    Laufwerke:
    LG-GSA-4163

    Standard

    @Black Sheep mein Problem ist das ich,jetzt wo ich (denke) soweit alles richtig und gut installiert und gekühlt ist mal ein bisschen mehr leistung aus der kiste zu kitzeln der blöde Hund dauernd abschmiert und das mit einstellungen die auf dem K7n2 Delta ILSR liefen.
    Und das MSI nicht unbedingt die stabielsten boards hatt is ja hier überall zu lesen.
    deshalb dachte ich es läge an den mosfets weil die als einziges bauteil noch richtig heiss werden.
    anscheinend hab ich aber ein anderes prob bin geade am suchen,bios einstellungen usw.
    MfG Fischer

  6. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #13
    Forum Stammgast Standardavatar

    Standard

    vielleicht packt ja deine cpu auch net mehr!! ich habe auch das board und ne wakü und komme primestable auch net über 2400 aber es läuft trotzdem alles ohne abstürze!!

  7. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #14
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    @Fischer, guck hier mal rein klick
    ist einiges zum lesen.. aber es könnte sich für dich lohnen

    cu

  8. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #15
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Fischer

    Mein System
    Fischer's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64X2 4200@2970
    Mainboard:
    MSI-K8N Neo2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2GB G-Skill DDR400
    Festplatte:
    Maxtor 250GB Sata
    Grafikkarte:
    Bliss 7800GS@500/700
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 901B
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Hiper TypeR 580 Watt Modular
    3D Mark 2005:
    8035
    Betriebssystem:
    XP-Home
    Laufwerke:
    LG-GSA-4163

    Standard

    der lief aber vorher mit 2,4,nicht prime stabil aber er lief ich werde jetzt glaub ich einfach mal mehr saft draufhaun bin zwar schon bei 1,93 aber der prozzi hat erst 48° vieleicht gehts ja dann,schaun mer mal.
    MfG Fischer

  9. NF7-S V.2 mosfets zu heiss! #16
    Volles Mitglied Avatar von Black_Sheep

    Standard

    hi, bist du dir sicher das die cpu das instabile an deinem pc ist und nicht vielleicht der ram, vielleicht brauch der mehr saft, oder vielleicht die northbridge die du ja beim abit auch mehr saft geben kannst.


    gruss black


NF7-S V.2 mosfets zu heiss!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.