PC friert ein

Diskutiere PC friert ein im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Also: Ein Hitzeproblem ist es schon deshalb nicht, weil mein Lüfter vollkommen Staubfrei ist und ich mit CoolXP (einem Tool, was mit dem MSI-Board kommt) ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 18
 
  1. PC friert ein #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also: Ein Hitzeproblem ist es schon deshalb nicht, weil mein Lüfter vollkommen Staubfrei ist und ich mit CoolXP (einem Tool, was mit dem MSI-Board kommt) die Temperaturen und die Umdrehungszahl der Lüfter erkennen kann. Dort waren immer angemessene Temperaturen (CPU: 50 - 55 °C) und angemessene Umdrehungszahlen (CPU-Lüfter: 4500 - 4800) zu erkennen. Desweiteren komm ich ja ohne Probleme ins BIOS und sehe da unter Health Status, dass die Temperatur in Ordnung ist.

    Ich hab Windows XP Professional. Nein, noch nicht mit Bootdisk hochgefahren. Nein, noch nicht im abgesicherten Modus gestartet (soweit komm ich ja nich oder gibt's da nen andern Weg das zu bewerkstelligen).

    Hm das Netzteil hab ich von nem Kumpel, da meins im ***** war und meine Festplatten gekillt hat (zu häufiger Pausenmodus usw., wisst ihr bestimmt). Die Leistungen mit dem jetzigen sind auch ansprechend. Eben mit diesem MSI-Tool hab ich stabile Werte nicht nur auf der 5V-Schiene, sondern auch auf den anderen Schienen.

    Wie macht man so n CMOS-clear und was genau bewirkt das?

    Ich werd jetzt ma die Soundkarte ausbauen. Das wird auch das einzige sein, was ich ausbauen kann, wie shcon erläutert.


    Tausend dank für eure hilfe!

  2. Standard

    Hallo I_AreS_I,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC friert ein #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Noch jemand ne Idee oder n Link zu nem Forum mit häufigerer Besucherfrequentierung?

  4. PC friert ein #11
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    An der Besucherfrequenz liegt es sicher nicht. Wie man einen C-mos Clear macht hättest du per suchfunktion im forum selbst herausfinden können.

    Schlag einfach dein Handbuch auf und schau welchen Jumper man umsetzen muss. Der Sinn des Ganzen ist ein komplettes Bios Reset.

  5. PC friert ein #12
    Foren-Guru Avatar von snuskhammer

    Standard

    Also ich würde sagen,

    1.Bios Reset
    2.Speicher tauschen
    3.anderes Netzteil
    4.andere HDD

    Da wo dein Rechenr einfriert ist die Stelle wo er die ganzen Hardwarekomponenten überprüft und dann das Windows starten sollte. Es kann also sein das eine Hardware klemmt, oder nicht genung saft aus dem Netzteil kommt(Das Netzteil ist auch ein Verschleißteil genau wie der Speicher). Oder es kann auch an dem BS liegen.

    Musst du Testen.

  6. PC friert ein #13
    Newbie Avatar von Speedbuster

    Standard

    Hallo
    geh mal in das Forum
    Guckst du hier

    ist in Sachen MSI das Kompetenteste Forum wo gibt
    :4

  7. PC friert ein #14
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    auch wenn du den speichertest noch so lange hast solltest du ihn mam mit Memtest prüfen ob er noch in Ordnung ist

  8. PC friert ein #15
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Also das mit dem Cmos clear hat bei mir auhc schon oft geholfen. Also einfach mal den in der Bed.-anleitung nachguggn und cmos clear machn.

  9. PC friert ein #16
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    bin neu hier und habe mir alles durchgelesen was dieses Thema betrifft, denn auch ich hatte das selbe Problem.
    Habe mit meinem Sohn den Rechner getauscht (meiner war besser als seiner) und aus meinem den Brenner, das DVD-Laufwerk und die Festplatte in seinen alten eingebaut. Nach erneuerter Betriebssystem-Installation auf beiden Rechnern, lief bei seinem alles normal und bei meinem ausgetauschten PC bekam ich fast die Krise.
    Sogar schon bei der Installation von W2K hängte sich der Rechner auf. Als ich es dann mit WXP versuchte klappte es dann. Die Freude währte jedoch nicht lange. Ständig fror der Rechner ein und nichts, aber auch gar nichts ging mehr (ausser dem Reset).
    Ich habe dann mindestens zwei Wochen lang versucht den Fehler zu finden. Habe die Graka ausgetauscht, den Speicher gewechselt, neues Netzteil eingebaut, die CD-Laufwerke abgeklemmt, das Diskettenlw. abgeklemmt, USB-Geräte abgesteckt, u.s.w. Es kam immer wieder der selbe SuperGAU.
    Bis ich mich dann dazu entschlossen habe ein BIOS-Update zu machen. Eigentlich wollte ich gar keins machen, weil das immer so eine heikle Sache ist, aber nun kann ich sagen: GOTT SEI DANK!
    Nach diesem Update lief alles Super und der PC ist bis dato nicht einmal mehr eingefroren.
    Für alle sei gesagt, wenn ihr wirklich alle Register gezogen habt und ihr noch die Möglichkeit habt ein BIOS-Update zu machen, ist es vielleicht auf jedem Fall noch eine letzte Möglichkeit.

    :ee Gruß


PC friert ein

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.