Problem / Frage EP-8K3A+

Diskutiere Problem / Frage EP-8K3A+ im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi, habe da so ein Problem mit meinem 8K3A+, das ich schon einige Zeit vor mir herschiebe. Zu meinem Rechner: 8K3A+, Athlon XP 2600 (im ...



 
  1. Problem / Frage EP-8K3A+ #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,

    habe da so ein Problem mit meinem 8K3A+, das ich schon einige Zeit vor mir herschiebe.
    Zu meinem Rechner: 8K3A+, Athlon XP 2600 (im Moment auf FSB133), 1,5 GB 333 DDR-RAM (im Moment auf 266), Windows 2000 SP 2.

    Folgendes:
    Hatte mir "damals" neue Hardware gekauft (CPU und RAM), um endlich mal auf 333 umzusteigen. Problem ist nur: Sobald ich CPU und RAM auf 166 bringe, kommt mein Windows nach dem Startbildschirm (halt das Win2k Logo) mit 'nem netten Blue Screen, der ständig wechselt (mal Problem mit irgendwelchen *.sys, mal mit der ntoskrnl.exe), also IMHO nichts wirklich spezifisches. Neustes BIOS Update (dt. Homepage) hatte ich installiert (ist immer noch das aktuellste). Wenn ich alles auf 133 laufen lasse, funktioniert alles 1A. Woran könnte es liegen, dass mein Windows 2000 bei 166 solche Probleme macht? Habe mich heute mal wieder mit dem Thema beschäftigt, aber weder hier noch sonst wo im Netz Informationen gefunden. Windows neu installieren bei 166-Einstellungen funktioniert auch nicht, hatte ich schon probiert. Weiß nun auch nicht, welche Revision ich habe. Ich weiß nur, dass ich das Board ziemlich früh nach dem Erscheinen gekauft habe.

    Und dann noch eine Frage zum On-Board-RAID-Controller:
    Kann ich neben diesem einen weiteren IDE-RAID-Controller (als PCI Karte) installieren oder gibt das Probleme beim Booten? Immerhin hat der 372 schon sein eigenes "Boot Menü".

    Interessant wäre dann noch, ob das 8K3A+ 160 GB Festplatten unterstützt. Konnte noch nichts dazu finden.

    Danke schon mal für eure Antworten.

    Ciao

    :7

  2. Standard

    Hallo HansHirse,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem / Frage EP-8K3A+ #2
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    :7

    also, dein Board sollte 166 MHz FSB locker schaffen, mein abgespecktes 8K3AE werkelt schon seit über einem Jahr mit der Einstellung. Bei dir könnte es daran liegen, dass es eine frühere Revision des Boards ist. Ist der Multi bei deinem Proz freigeschaltet? Wenn nicht, kann es auch daran liegen, dass dein Proz diese Übertaktung nicht einfach so hinnimmnt. Der aus der Übertaktung resultierende Prozessor zieht sehr wahrscheinlich viel Strom, und daher die Abstürze. :bj Probier den Proz freizuschalten, mittels Drahttrick (find jetzt nicht auf die Schnelle, müsste aber hier im Forum drinne sein, wie es geht), setz den Multi runter, dann kannst du den FSB auf 166 Mhz hochjagen und es wird laufen, das garantiere ich dir.

  4. Problem / Frage EP-8K3A+ #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich glaube mittlerweile echt, dass es wirklich ein Revisionsproblem ist, denn das 8K3A war ja das erste 333er-Epox-Board.

    Aber mal 'ne Frage: Warum redest du von Übertaktung? Die CPU sollte doch von Werk aus 2083 MHz (= AMD Athlon 2600+) bringen, oder? Denn laut Beschreibung soll sie FSB166 so direkt unterstützen. Ich muss sie jetzt halt nur zwangsläufig auf 1666 MHz laufen lassen.

    Den "Drahttrick" werde ich mir mal zu Gemüte führen, obwohl ich ungerne direkt an der Hardware rumspiele. (Gehäuse ausgenommen ;-) )
    BTW: Das mit dem Strom kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Trotz einer Menge anderer Komponenten sollten meiner CPU von den 550W aus dem Netzteil doch noch genug übrig bleiben, oder? ;-)

    Zu den anderen Sachen kannst du nix sagen!? Das wäre bald noch wichtiger als die CPU.

  5. Problem / Frage EP-8K3A+ #4
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    :7
    stimmt, hast Recht. Wenn der 2600+ einen FSB von 166 MHz hat, dann sollte es ohne Murren funzen. Ansonsten hab ich auch keinen weiteren Plan. Sorry.


    Wegen dem Raid-Controller, es ist möglich den Controller im BIOS auszuschalten. Dann kannst du einen PCI-Controller installieren. Sollte kein Problem darstellen. Festplatten mit mehr als 160 GB stellen dann auch kein Problem dar. Anders als beim IDE-Controller des MoBos. Da empfehle ich dir, gehst zum PC-Händler deines Vertrauens, "leihst" dir so 'ne FP und schliesst es an. Da du ja ein Rückgaberecht vorher vereinbart hast, egal ob die Platte bei dir funktioniert oder nicht, gibst die Platte nach dem Test einfach wieder zurück. :bj :2

  6. Problem / Frage EP-8K3A+ #5
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Ich glaube mittlerweile echt, dass es wirklich ein Revisionsproblem ist, denn das 8K3A war ja das erste 333er-Epox-Board.
    hä ?
    das 8k5a2+ müsste auch kt333 sein

    an meinem board - baugleich mit dem 8k5a2+ (dachte ich zumindest) laufen 2x160gb und es macht fsb bis 210 (aber läuft auf 200 - siehe signatur)

    das 8k5a3+ war doch das mit dem dual-raid-controller,oder ?

  7. Problem / Frage EP-8K3A+ #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Mein Grundgedanke war, ob ich ZUSÄTZLICH zu dem 372 einen WEITEREN RAID-Controller installieren kann oder ob es da Stress gibt. (D.h. es sollen BEIDE nebeneinander laufen)

    Problem ist nämlich, dass ich mehr Speicherplatz brauche, aber aus Prinzip SCSI ablehne. Externe Lösungen sind IMHO auch inakzeptabel (USB nicht, weil das Board nur 1.1 kann; FireWire nicht, da zu teuer; ... ). Einzige Möglichkeit wäre, den Inhalt vom kleinen RAID-Array zu kopieren, dann zu killen und ein neues Array mit 2 x 160GB zu erstellen. Aber wie soll ein normaler Endverbraucher ohne Weiteres 120GB (das kleine RAID-Array) kopieren / sichern? Sagt jetzt bitte nicht mit 30 DVDs. ;-)

    Deshalb die Frage zwecks zwei parallelen IDE-RAID-Controllern.

    Das mit 160GB Platten hat sich ja dann geklärt. Wusste nicht, dass es auf den RAID-Controller ankommt. :-)

    Danke schonmal für eure bisherigen Antworten.

    Ciao

    :7


Problem / Frage EP-8K3A+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.