Problem mit meiner Grafikkarte

Diskutiere Problem mit meiner Grafikkarte im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Also zu deiner Frage zwecks Grafikkarte und integrierte Grafikeinheit parallel an einem Monitor zu nutzen. Das funktioniert nicht, da die in die CPU integrierte Grafik ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. Problem mit meiner Grafikkarte #9
    Super-Moderator Avatar von maniacu22

    Mein System
    maniacu22's Computer Details
    CPU:
    Intel® Core™ i5-3570K @ 4GHz
    Mainboard:
    ASRock Z77 Extreme6
    Arbeitsspeicher:
    4x 8GB Crucial Ballistix DDR3L-1600 CL8 VLP
    Festplatte:
    250 GB Crucial MX200; 500 GB Samsung Evo; 3 TB Seagate Constellation CS; 2x 1TB Samsung Spinpoint
    Grafikkarte:
    XFX Radeon R9 Fury X
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Monitor:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! E10 750W
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn eUAU108-11

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    Also zu deiner Frage zwecks Grafikkarte und integrierte Grafikeinheit parallel an einem Monitor zu nutzen.

    Das funktioniert nicht, da die in die CPU integrierte Grafik nicht SLI- bzw. CrossFire-fähig ist. Das ist nur sinnvoll, wenn du einen 2., 3. oder 4. Monitor anschließt, je nachdem, wieviele Monitore deine Hauptgrafikkarte ansteuern kann. Also x + 1 (X steht für die maximal anschließbaren Monitore an der Grafikkarte).
    In deinem Fall, wenn du sowieso nur einen Monitor nutzt, ist es relativ egal, ob du die HD-Grafik im BIOS aktiv hast oder nicht. Ein Performance-Einbruch oder auch eine Steigerung dieser wird nicht feststellbar sein, insofern du sowieso deine "Hauptgrafikkarte" nutzt.

    Die HD-Grafik hat die Aufgabe, wenn keine dedizierte Grafikkarte vorhanden ist, ein Bild zu zaubern, wobei die Leistungsfähigkeit in den letzten Jahren natürlich so sehr gestiegen ist, dass es selbst für kleinere Spieletitel ausreicht. Ein HTPC fürs Wohnsimmer, der nur zum Surfen oder Filme schauen verwendet wird, benötigt mittlerweile keine dedizierte Grafikkarte mehr. Beim Office-PC und selbst Einsteiger-Multimedia-PCs benötigen nicht mehr zwingend eine dedizierte GPU.

    Wenn du alles nur über einen Rechner lösen willst, der quasi als Spiele-PC fungiert und zusätzlich als Mediathek am TV hängt, ist es ganz praktisch, die integrierte HD-Grafik aktiv zu lassen.

    Also zusammenfassend kannst du dir merken, dass es keine Leistungsvorteile bringt, die HD-Grafik zugunsten der dedizierten Grafik im BIOS zu deaktivieren, wenn das Bild sowieso nur über die dedizierte grafikkarte berechnet wird :-)

    viele Grüße

  2. Standard

    Hallo FreakySocialGuy,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem mit meiner Grafikkarte #10
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Trahax

    Mein System
    Trahax's Computer Details
    CPU:
    Intel I7 4790k (Sockel 1150) @ max.4,4 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte ga z97x soc force
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill Sniper DIMM Kit 16GB (4x4), DDR3-1866
    Festplatte:
    120GB SanDisk SSD (System)/500GB Samsuns 850 EVO 500GB Toshiba Sata III / 1TB Samsung Spinpoint HD103UJ Sata 2
    Grafikkarte:
    GeForce ® GTX 1070 Xtreme Gaming 8G
    Soundkarte:
    OnBoard :-( Logitech 5.1 Soundsystem X-530
    Monitor:
    Samsung SyncMaster S24B300B (Digital)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B16
    Netzteil:
    Tagan Pipe rock TG800-B2
    Betriebssystem:
    Win 10 Pro 64 bit
    Laufwerke:
    1x Samsung SH-S223Q Writemaster/1x ASUS BW-16D1HT, Schwarz [interner Blu-Ray Brenner]
    Sonstiges:
    CPU Kühler ZALMAN CNPS X10 Extreme

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    @maniac
    Vielen Dank für die aufschlussreiche Info...Das ist absolut nachvollziehbar und macht auch Sinn...
    Also vielen Dank für's feedback

    greetz"Trahax"

    Edit

    Eine doofe Frage hätte ich da noch:
    Macht es erst Sinn X Monitore an meiner GraKa anzuschliessen, bevor ich dann an die integrierte HD Grafik +1 Monitor anschliesse, oder kann ich auch direkt einen Monitor jeweils an HD Grafik bzw. Karte anschliessen?
    Hab noch Monitor mit einfachem VGA - Anschluss rumstehen und ich würde mir dann dieses Adapter gedöns sparen können wenn ich den (Zweit)-Monitor dann direkt am Anschluss des MoBo's anschliesse...oder würdest Du das eher nicht empfehlen? (Hab Multimonitoring nämlich bisher nie selbst benutzt, denke aber das es eine praktische Sache ist z.B. zocken auf Monitor "A" und z.B. Prozess Überwachung (Temps CPU auslastung etc.) auf Monitor "B")?

  4. Problem mit meiner Grafikkarte #11
    Super-Moderator Avatar von maniacu22

    Mein System
    maniacu22's Computer Details
    CPU:
    Intel® Core™ i5-3570K @ 4GHz
    Mainboard:
    ASRock Z77 Extreme6
    Arbeitsspeicher:
    4x 8GB Crucial Ballistix DDR3L-1600 CL8 VLP
    Festplatte:
    250 GB Crucial MX200; 500 GB Samsung Evo; 3 TB Seagate Constellation CS; 2x 1TB Samsung Spinpoint
    Grafikkarte:
    XFX Radeon R9 Fury X
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Monitor:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! E10 750W
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn eUAU108-11

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    Natürlich kannst du schon den zweiten Moni direkt an die HD-Grafik anschließen (dazu musst du die Anschlüsse vom Board nehmen ;) ) Denk aber dran, dass du den richtigen Monitor an die HD-Grafik anschließt, nicht dass du dich dann wunderst, dass die Performance beim zocken einbricht, weil du über die HD-Grafik spielst.

    Ich habe zwar bei mir 3 Monitore und einen TV dran, der TV wird aber nur genutzt, wenn ich über Steam Konsolentitel oder Gesellschaftsspiele spiele (Anschluss von der dedizierten Grafikkarte), der linke der 3 Monitore ist eigentlich nur zum arbeiten, beim zocken wird der nicht genutzt, deshalb hab ich den an der HD-Grafik), der mittlere sowie rechte Monitor sind wieder an der dedizierten Grafikkarte angeschlossen, wobei der mittlere verständlicherweise als Hauptmonitor das Spiel anzeigt und auf dem rechten Skype, ICQ sowie Überwachungsprogramme wie Core Temp ausgeführt werden.

    PS: Ich hatte sogar schonmal alle drei Monitore an der dedizierten Grafikkarte um mal Eyefinity zu testen. Die meisten Shooter hat meine Grafikkarte nicht mehr flüssig darstellen können was aber auch egal war, denn einen Shooter auf 4.800 x 1.200 Bildpunkten zu spielen, macht sowieso keinen Spaß, da man gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen sollte

    Allerdings hat NFS Shift 1 und 2 einen heiden Spaß gemacht, da das genauso war, wie du es aus den Youtube-Videos kennst. Die Landschaft rast links und rechts verschwommen an dir vorbei, dennoch hast due ein Blickfeld, welches einmalig ist. Und auch performancetechnisch hat das meine GPU sehr gut hinbekommen.

    Naja, Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres ist die Zeit für eine Aufrüstung gekommen, neuer Monitor, der zwei von den "alten" ersetzen wird, neuer Rechner (Skylake) und neue GPU (R9 380X oder R9 390X) ...mal sehen, wie die das Ding kühlen -> Wakü bin ich kein Freund von, zu Wartungsintensiv.

  5. Problem mit meiner Grafikkarte #12
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Trahax

    Mein System
    Trahax's Computer Details
    CPU:
    Intel I7 4790k (Sockel 1150) @ max.4,4 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte ga z97x soc force
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill Sniper DIMM Kit 16GB (4x4), DDR3-1866
    Festplatte:
    120GB SanDisk SSD (System)/500GB Samsuns 850 EVO 500GB Toshiba Sata III / 1TB Samsung Spinpoint HD103UJ Sata 2
    Grafikkarte:
    GeForce ® GTX 1070 Xtreme Gaming 8G
    Soundkarte:
    OnBoard :-( Logitech 5.1 Soundsystem X-530
    Monitor:
    Samsung SyncMaster S24B300B (Digital)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B16
    Netzteil:
    Tagan Pipe rock TG800-B2
    Betriebssystem:
    Win 10 Pro 64 bit
    Laufwerke:
    1x Samsung SH-S223Q Writemaster/1x ASUS BW-16D1HT, Schwarz [interner Blu-Ray Brenner]
    Sonstiges:
    CPU Kühler ZALMAN CNPS X10 Extreme

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    @maniac!
    Jo also das mit dem 2.ten Monitor hätte ich schon viel eher probieren MÜSSEN - absolut easy in die Tat umzusetzen und man kommt gleich intuitiv klar...Werde wohl in Zukunft mehr oder weniger wichtige Infos auf den 2.ten Desktop packen und auf dem Hauptmonitor meinen wichtigen Kram erledigen...Also vielen Dank für den Tip
    Hab zwar schon paar Infos auf meinem Display der Tastatur (Logitech G15) aber so ist praktischer.
    Kann mir sehr gut vorstellen, das Dir die Rennspiele auf drei Monitoren besonders viel Spass bereitet haben...

    greetz "Trahax"

  6. Problem mit meiner Grafikkarte #13
    Super-Moderator Avatar von maniacu22

    Mein System
    maniacu22's Computer Details
    CPU:
    Intel® Core™ i5-3570K @ 4GHz
    Mainboard:
    ASRock Z77 Extreme6
    Arbeitsspeicher:
    4x 8GB Crucial Ballistix DDR3L-1600 CL8 VLP
    Festplatte:
    250 GB Crucial MX200; 500 GB Samsung Evo; 3 TB Seagate Constellation CS; 2x 1TB Samsung Spinpoint
    Grafikkarte:
    XFX Radeon R9 Fury X
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Monitor:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! E10 750W
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn eUAU108-11

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    @Trahax

    hmm, meine G15 geht zwar noch, ist aber so schwammig geworden, dass ich sie vorerst wieder in den Karton verfrachtet habe. Ja das Display war dort echt gut, aber ich muss sagen, dass ich das Display mit den 3 Monitoren nicht wirklich vermisse. Die neue ist eine Roccat MK Pro (Mecha-Keys in brown) und was soll ich sagen, erstklassige Tastatur, aber auch die teuerste, die ich mir jemals angeschafft habe. Hoffe, dass die jetzt viiiiele viiiiele Jahre hält

  7. Problem mit meiner Grafikkarte #14
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Trahax

    Mein System
    Trahax's Computer Details
    CPU:
    Intel I7 4790k (Sockel 1150) @ max.4,4 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte ga z97x soc force
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill Sniper DIMM Kit 16GB (4x4), DDR3-1866
    Festplatte:
    120GB SanDisk SSD (System)/500GB Samsuns 850 EVO 500GB Toshiba Sata III / 1TB Samsung Spinpoint HD103UJ Sata 2
    Grafikkarte:
    GeForce ® GTX 1070 Xtreme Gaming 8G
    Soundkarte:
    OnBoard :-( Logitech 5.1 Soundsystem X-530
    Monitor:
    Samsung SyncMaster S24B300B (Digital)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B16
    Netzteil:
    Tagan Pipe rock TG800-B2
    Betriebssystem:
    Win 10 Pro 64 bit
    Laufwerke:
    1x Samsung SH-S223Q Writemaster/1x ASUS BW-16D1HT, Schwarz [interner Blu-Ray Brenner]
    Sonstiges:
    CPU Kühler ZALMAN CNPS X10 Extreme

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    @maniac

    Hast Du Dich denn bewusst für die "braune" Variante entschieden? Oder konntest Du irgendwo im Fachhandel alle 4 Varianten durchprobieren um Dich dann für eine zu entscheiden? Ich wüsste nun nicht auf Anhieb welche ich nehmen sollte, denke würde zwischen "braun" und "schwarz" entscheiden, bin mir aber natürlich auch nicht sicher, ob das Anschlagverhalten sooooo unterschiedlich ist... Aufjedenfall eine schicke Tastatur, die durchaus auch in meine engere Wahl kommen könnte, aber erstmal muss ich meine Logitech noch bisschen beanspruchen läuft seit 5,6, Jahren absolut tadellos zeigt aber mittlerweile paar Abnutzungsspuren...
    Hoffe das Du mit Deine MK Pro noch lange sehr zufriedsen bist - bei dem Preis kann man ja schon was erwarten...

    greetz"Trahax"

    p.s. Ich weiss, das hat alles in Diesem Thread gar nix zu suchen ich schweife ab...Sorry

  8. Problem mit meiner Grafikkarte #15
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    Um zum eigentlichen Thema zurück zu kehren begrüße ich erst mal alle neue Kommentatoren :-)

    Nun ich habe mir das neue Netzteil eingebaut welches jetzt idealerweise 2 DVIe Anschlüsse hat (2x 6+2 pol) hat und habe alles ordnungsgemäß angesteckt , verkabelt, überprüft und mit Kabelbindern fixiert.

    Systemstart alles wie gehabt, allerdings läuft die Grafik immer noch über den Prozessor und meine Grafikkarte ist weder im Gerätemanager noch unter SIW (System Info for Windows; Programm) angegeben, ich bin gerade BIOS am updaten und versuche nachher Änderungen vorzunehmen welche mich hoffentlich zum Erfolg bringen würden vornehmen, allerdings möchte ich nicht zu sehr in BIOS rumzudoktoren da ich mich da nicht all zu sehr auskenne um nicht zu sagen gar nicht ^^

    Programme wie AMD Catalyst und Treiber die ich mir von der Seite von AMD herunterlade installieren zwar aber funktionieren als solches Programm nicht, jedenfalls nicht so wie ich es von dem Computer eines Freundes kenne; sie lassen sich runterladen, installieren, aber dann kein Programm sondern Ordner mit denen sich nichts anfangen lässt.

    Einen Defekt kann ich zwar nicht ausschließen aber stark anzweifeln, denn die Grafikkarte ist brandneu und wurde nur wegen Einbau-arbeiten überhaupt angefasst und Lüfter drehen sich und ist richtig eingerastet und angeschlossen, hatte keine Möglichkeit die woanders zu testen, ich verfüge über keine Testrechner oder bereitwillige Probanden die dulden dass man an ihrem Computer rumwerkelt.

    Nun frage ich euch was meine Möglichkeiten sind, ich sichere gerade meine Daten und werde wenn nichts Erfolg bringt den Computer neu aufsetzen, und Bios updaten und Treiber laden wäre dieses mal das erste das ich tun würde ;-)

  9. Problem mit meiner Grafikkarte #16
    Super-Moderator Avatar von maniacu22

    Mein System
    maniacu22's Computer Details
    CPU:
    Intel® Core™ i5-3570K @ 4GHz
    Mainboard:
    ASRock Z77 Extreme6
    Arbeitsspeicher:
    4x 8GB Crucial Ballistix DDR3L-1600 CL8 VLP
    Festplatte:
    250 GB Crucial MX200; 500 GB Samsung Evo; 3 TB Seagate Constellation CS; 2x 1TB Samsung Spinpoint
    Grafikkarte:
    XFX Radeon R9 Fury X
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Monitor:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! E10 750W
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn eUAU108-11

    Standard Problem mit meiner Grafikkarte

    @FreakySocialGuy

    Versuch mal bitte irgendwo eine andere Grafikkarte aufzutreiben, die vielleicht etwas älter ist (oder leistungsschwächer), jedenfalls mit einem einzigen 6-pin-Anschluss. Ich vermute hier 2 Möglichkeiten aus der Ferne:

    1. Die Grafikkarte hat (obwohl sie neu ist) durch den Betrieb mit nur einem Stromanschluss einen weg bekommen, was ich allerdings eher für unwahrscheinlich halte.
    2. Der PCIe-Slot des Boards hat einen weg, was natürlich das aufwendigste Szenario darstellen würde, da hiermit das komplette Board gewechelt werden müsste.

    Ich kann schon verstehen, wenn die Kumpels ihre funktionierenden Rechner ungern zerlegen, um mögliche Fehler bei deinem Rechner herauskristallisieren zu können. Versuch aber erstmal das System neu aufzusetzen, vielleicht hat sich auch dort der Fehlerteufel eingenistet.


    @Trahax

    ja, ich hab mich bewusst für die Brown entschieden, da die Red und Black zwar für Gamer geeignet sind, aber kein taktiles Feedback (da rein linear) geben UND zudem sehr laut sind. Der Unterschied zwischen Red und Black ist der Druckpunkt, welcher bei der Black bei 60 Gramm liegt, wohingegen sich die Red mit 45 Gramm leichter drücken lassen soll. Die Brown ist dagegen recht leise und gibt durch ihr taktiles Feedback eine perfekte Tastatur ab, die sowohl zum Zocken als auch zum Vielschreiben geeignet ist, und da ich hier redaktionelle Arbeiten zu tätigen habe, war das für mich die perfekte Option.
    Dann gibt es noch die Blue, welche zwar wie die Brown taktil arbeitet, aber zudem mit stark hörbaren Klickgeräuschen ausgestattet ist, die mich wiederum nur nerven würden.

    Ich muss mal einen Ratgeber zu den machanischen Tastaturen erstellen, kommt vielleicht schon kommende Woche. @ danke für die Idee ....fällt einem ja irgendwann nicht mehr so leicht, sinnvolle Themen für Ratgeber zu finden, aber wenn dich (und einige andere) das Thema interessiert, setz ich mich da gerne mal hin.

    viele Grüße und ein schönes Rest-WE


Problem mit meiner Grafikkarte

Ähnliche Themen zu Problem mit meiner Grafikkarte


  1. Problem mit meiner Grafikkarte 8400 GS mit nv4_disp.ll: Hallo, ich habe ein problem seit ca. 2 wochen spinnt meine grafikkarte immer wnen ich spiel stürzt mein pc ab und da steht immer ne fehlermeldung von nv4_disp.ll da oder die...



  2. Problem mit meiner Grafikkarte 6600 GT: Hallo TC Community! Ich habe seit gestern mit meinem alten aber bis vor kurzem zuverlässigem System Intel Pentium4 3,2GHz Geforce 6600GT 1280MB RAM ASUS P5GDC Deluxe...



  3. Problem mit meiner 8800gts: Moin, ich hab seit längerem das Problem das in unregelmäsigen abständen meine Grafikkarte bei Battlefield 2 massive grafikfehler macht,alles wird gelb, das komplette menu...



  4. Problem mit meiner 6800GT: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner 6800GT. Bei 3DMark06 bekomme ich jedesmal einen Bluescreen sobald der HDR/SM3.0 Test starten will. Der Rechner bootet dann auch...



  5. problem mit meiner grafik: Also folgendes: Ich habe mir ne neue Karte gekauft, jetzt klemm ich die an und nix passiert, heißt, der monitor sagt, das er keine verbindung findet. Also tausche ich den...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Graka falsch verbunden

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.