Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur

Diskutiere Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; ---------------...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #9
    ThaWizard
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ---------------

  2. Standard

    Hallo ThaWizard,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #10
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hast du das neuste Bios geflasht ?

    Vermutlich hat dein aktuelles Bios irgendwelche Probleme mit der Platte...

  4. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #11
    Newbie Standardavatar

    Standard

    @ThaWizard:
    Mann, da haste Dir aber ne Menge Arbeit gemacht.
    Als ich vor 4 Wochen meine Komponenten bekam hatte ich mit genau dem gleichen Fehler zu kämpfen, Ursache war bei mir die MSI GeForce2 Ti200. Ich kam nur bei jedem 10. Versuch ins Bios, bei den anderen Versuchen blieb der Bildschirm schwarz und plötzlich hatte ich auch einen Bios checksum error und es tat sich überhaupt nichts mehr.
    Geholfen hat, eine Diskette mit dem neuesten Bios vorzubereiten, die GraKa auszubauen, den Rechner zu starten und sofort per Alt+F2 neu flashen.
    GraKa rein, seitdem rennt das Teil wie ne Eins.

  5. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #12
    ThaWizard
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ---------------

  6. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #13
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Originally posted by ThaWizard@6. Mar 2003, 17:48
    So, nach langer Zeit mit herumprobieren und Eingrenzen des Fehlers hab ich anscheinend geschafft, den Fehler zu finden (zum glück habe ich 2 Boards), aber lösen konnte ich noch nicht :

    Ich habe zwei identische 8rda+-Boards, weil mein Bruder auch nen neuen PC hat. Die Ausstattung ist identisch (RAM, Kühler, CPU, Netzteil) bis auf Graka und HDD. Und bei ihm funzt alles einwandfrei!
    So, jetzt bin ich mal auf Grund gegangen und habe rausgefunden, dass die Tastatur nicht funktioniert wenn die Festplatte angeschlossen ist. Mit Disk und CD-Laufwerke (und ohne HDD) funzt die Tastatur einwandfrei. So, jetzt die Daten:

    Board 1 + GF2Ti + Seagate 380021H = ok
    Board 1 + GF2Ti + Seagate 380023H = ok
    Board 1 + GF2MX + Seagate 380021H = ok
    Board 1 + GF2MX + Seagate 380023H = ok

    -> ich gehe davon aus, dass das Board 1 (von meinem Bruder) alles i.O. ist. Nun zu meinem Board:
    Board 2 + GF2Ti + Seagate 380021H = ok
    Board 2 + GF2Ti + Seagate 380023H = ok
    Board 2 + GF2MX + Seagate 380021H = ok
    Board 2 + GF2MX + Seagate 380023H = fehler

    -> ausgerechnet meine Teile (GF2MX und 380023H) funktionieren nicht aber mit GF2TI und 380023H funzt alles. Nächster Gedanke: GraKa warscheinlich i.O. Jetzt habe ich mal weiter geprüft:
    Board 1 + GF2MX + IBM DJNA 351520 = ok
    Board 1 + GF2MX + Samsung SV4084H = ok
    Board 2 + GF2MX + IBM DJNA 351520 = fehler
    Board 2 + GF2MX + Samsung SV4084H = fehler

    Alle auf IDE1 und IDE2 Steckplätze geprüft. War echt ne mühselige Arbeit. Mich wundert warum die Seagate 380021H mit GF2MX funktioniert und die anderen drei Festplatten nicht...

    Das war mein "Erfahrungsbericht" für heute : ae. Ich hoffe, ihr Techniker/Experten/Spezialisten/wasauchimmer könnt damit mehr anfangen und die Lösung sagen. Ich werde mal Epox noch ne eMail schreiben und hoffen ob die austauschen. Ich bin mit meinem Latein am Ende...
    Ach ja, es erscheint kein "CMOS checksum error" mehr und FSB ist nun auf 133 und Athlon 2100+ wird richtig angezeigt. Nun nur noch das Prob mit der Tastatur.

    Best regards... ThaWizard
    -----www.subtitles.de-----
    :ae Hi, habe ungefähr das gleiche Problemwie Du und bin auch auf den Trichter gekommen, dass irgend etwas mit dem IDE Kontroller bei älteren HDDs nicht stimmt, sprich UDMA33, die kann der nicht verknusen. So jetzt hab ich mal die Release Notes der letzten Bios Updates gelesen und gesehen, dass am IDE UDMA geändert wurde und zwar im Bios vom 29.01.2003. Vielleicht ist das Teil total buggy. Keine Ahnung! Auf jeden Fall könnt Ihr Euch bei diesem Thema auch das neue Bios vom 05.03.2003 verkneifen, weils n ichts bringt. Habs probiert.
    Vielleicht hat EPOX ja eine Idee???
    Bis dann!

    Grüßle
    Grisuli

  7. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #14
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Neues Bios ? 05.03 ? Wo gibt's das denn ? :ae

  8. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #15
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Originally posted by AMD4ever@9. Mar 2003, 16:28
    Neues Bios ? 05.03 ? Wo gibt's das denn ? :ae
    Schau mal auf der Startseite beim Epox Bord, dort gibt es dann einen Link im Forum.
    Cheers

  9. Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur #16
    Hardware Freak Avatar von Thanatos

    Standard

    Hi :7 !
    Zum Thema Bios vom 05.03 verweise ich mal auf diesen Thread von knightswift! Bisher hat er leider noch nicht geantwortet... :8
    Wird er aber sicherlich noch tun... :9


Problem mit RDA+, BIOS und Tastatur

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

festplatte samsung sv4084h wird von Bios nicht erkannt

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.