Probleme mit dem i2c Bus

Diskutiere Probleme mit dem i2c Bus im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi an alle! Habe mir einen neuen Rechner zugelegt Erst mal meine Konfig.: Athlon XP 1700+ ASUS A7V266-E Rev. 1.07 512MB Infineon DDRam ASUS V7700Ti ...



 
  1. Probleme mit dem i2c Bus #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi an alle!

    Habe mir einen neuen Rechner zugelegt
    Erst mal meine Konfig.:
    Athlon XP 1700+
    ASUS A7V266-E Rev. 1.07
    512MB Infineon DDRam
    ASUS V7700Ti Geforce2GTS Ti 64MB
    Seagate Barracuda IV 60GB
    SBLive! Player 1024
    CNet FastEthernet 100TX
    Anubis Typhoon TV-Karte

    Hab ein Problem mit meinem A7V266-E Mainboard. Und zwar kann ich weder AsusProbe noch Mainboard Monitor oder Sandra benutzen um die Temperaturen vom CPU und Mainboard auszulesen. Im BIOS selber kann ich mir die Daten angucken, da wird bei Volllast ca. 65°C angezeigt. AsusProbe zeigt mir allerdings an das er kein LM78/LM75 Bus finden könnte und Sandra findet kein i2c/SMBus, Motherboard Monitor zeigt überhaupt nichts an. Wer kann mir helfen?

    Danke im Vorraus,
    David

  2. Standard

    Hallo DgMX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probleme mit dem i2c Bus #2
    83-1008521877
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi
    @DgMX
    Hast du den Jumper auf dem Board richtig gesetzt?
    Wenn du die Daten im Bios siehst ist Technisch alles in Ordnung auch die Werte die angezeigt werden sind in Ordnung 65°C unter last und 49-50°C idle Temp sind Normal hintergrund ist das die interne Diode die genaue Temperatur misst und diese liegt im schnitt 10°C über den anderer Boards du wirst Feststellen wenn du den Jumper auf die Boarddiode umsetzt fast die gleichen Tempwerte bekommst wie mit der Prozessorinternen. Das heißt das die Asus schätzungen der Prozunterseitentemperatur die präzisesten sind lange Zeit war das Gerücht unterwegs das man bei Asus Boards ruhig 10 Grad abziehen könnte weil sie zu hoch messen würden aber weit gefehlt es sind schon recht genaue Werte. Was nun die hohe Idletemp angeht ( ich vermute das währe deine nächste Frage) Sie resultiert aus dem nicht implementierten Hlt Befehl das heißt der Prozessor wird bei nicht belastung nicht in den Ruhe zustand versetzt sondern läuft beständig. Aber auch das hat seinen Grund da es bei verwendung dieses Befehls (Nicht bei allen) zu problemen führen kann.
    Um den Unterschied der Temperaturen mal zu verdeutlichen es besteht zwischen der DIE Oberfläche bzw. Kante zum Prozessorkern ein (gemessen mit Senfuthermometer) Temperaturunterschied von ca 10°C in sofern sind die Werte von Ihrer höhe her neu zu bewerten da wir ja alle mehr oder weniger bisher von schätzungen ausgegangen sind.

    Schippe

  4. Probleme mit dem i2c Bus #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @DgMX

    Hast du im Bios den USB-Controler disabled?
    Asus-Probe (und wohl auch der MBM) fragen den Asus-ASIC per USB ab. Ist er disabled, läßt sich Asus-Probe nicht fehlerfrei installieren ("LM75 (oder 78) not found" sprich: keine Verbindung zum ASIC).
    USB enablen und Probe neu installieren - dann geht's!


Probleme mit dem i2c Bus

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

i2c mainboard

asus motherboards i2c auslesen

i2c-bus motherboard

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.