Probs mit MBFastTrack 133

Diskutiere Probs mit MBFastTrack 133 im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hoi Leute! Hab gestern mein neues A7V333 Board mit AthlonXP 2100+ und andren feinen teilen zusammengebaut. Läuft auch alles problemlos und stabil. Nur der blöde ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Probs mit MBFastTrack 133 #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hoi Leute!

    Hab gestern mein neues A7V333 Board mit AthlonXP 2100+ und andren feinen teilen zusammengebaut. Läuft auch alles problemlos und stabil.

    Nur der blöde FastTrack funzt net. Hab schon alles mögliche probiert, sogar schon 2x BIOS neu geflashed.
    Auf der asuscom.de hab ich in der FAQ nachgeschaut aber im BIOS sind z.b. die Funktionen "Load Onboard ATA BIOS"und "SCSI / ATA100 Boot Sequence" gar nicht vorhanden! Und mein "Other Boot Device" kann ich nicht so verschieben, das es vor der Festplatte startet.

    Die Jumper sind auf jedenfall richtig gesetzt, meine Festplatte ist UDMA 133-Fähig und meine IDE Kabel sind auch 133.

    Es wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet!! :9


    Euer Jack



    Anmerkung um 17:04 Uhr :

    Der Fehler ist übrigens, das die FastBuild Utility die meldung "No Disk Found" ausgibt.

    Des mit dem "Other Boot Device" verschieben habe ich übrigens jetzt hinbekommen, aber gebracht hat es nichts :az



    Last edited by FastJack at 12. Jul 2002, 17:04

  2. Standard

    Hallo FastJack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probs mit MBFastTrack 133 #2
    Dein Vater
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ...... Du hast jetzt also Dein Betriebssystem auf die andere Platte gepackt, die am normalen IDE-Port hängt??? Und kriegst kein RAID hin..*grübel* die Platten sind auch beide formatiert, haben keine Partionen? Also.... das mit dem Bios kann eigentlich nicht sein, dass da die entsprechenden Punkte nicht anwählbar sind. Wenn Du den Jumper (RAID_EN) umsetzt, dann kommt nämlich schonmal gar nicht der FastTrack-Bildschirm beim booten. ...hmmm....hast Du auch die 80-conductor-ribbon-Kabel am Raid oder die normalen 40er? Sind beide Platten auf Master gesetzt? Hast Du das neueste Bios (1008)? Hast Du´s an den Strom angeschlossen *ggg*?? Ansonten fällt mir nix mehr ein :-) Steht denn da, dass nur kein Array definiert ist, oder dass echt die Platten nicht vorhanden sind?

    Erstma viel Spaß weiterhin..

    CU:
    Dein Vater :4

  4. Probs mit MBFastTrack 133 #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi.

    Also erstmal hab ich nur eine platte. Will ja den Raid auf 0 setzten. Mir gehts eigentlich nur um des U/Dma 133.

    Also ich benutz die 80-conductor-Kabel. Die eine! Platte is auf master gesetzt.

    Könnnte es daran liegen, daß ich mein cd-rom am selben kabel als slave hängen hab?

    Bios 1008 is draufgeflashed. Des mit dem Strom könnte sein... LOL
    Ne kanns nich, weil ich mit dem comp ja schließlich grad on bin.
    Spaß bei seite, die "entsprechenden Punkte" sind definitiv! nich anwählbar im Bios.


    Jack

  5. Probs mit MBFastTrack 133 #4
    Dein Vater
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ahaaaaaaaaaa :-) Also Du kannst am Onboard-Promise-Controller nur 2 Festplatten betreiben. Also beide Platten auf Master jumpern und jede einzeln an einen Controller-Port stöpseln. hehe....ich versteh gar nicht, warum immer alle ihre CD-Laufwerke an den Controller anschliessen, hehe. Haste Dich noch nicht mit RAID befaßt??? Na, auf jeden Fall ...Probiers mal aus. Wenn es dann klappen sollte, mußt Du noch den Setup-Assistent starten (ich glaube >Ctrl-F<, aber steht da ja dann) und Dein Array einrichten. Danach mußt Du noch die Platten per FDisk in Partitionen unterteilen, zumindest die eine Partition, wo das Betriebssystem drauf soll formatieren und die Partition auch noch als Aktive Partition anwählen. Have fun. .... und ich hoffe, dass Du nicht WinXP oder 2000 installieren willst, denn das is dann ein bißchen schwieriger am Anfang mit dem ollen Raid-Controller :-)))

    Cu:
    Dein Vater (blöder Name eigentlich, hehe) :ae :ae :ae

  6. Probs mit MBFastTrack 133 #5
    Dein Vater
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ....ach noch was, ich sehe gerade, dass Du nur eine Platte anschliessen willst. muaaharharharhar. Also dann kannst Du das Teil auch an den normalen IDE-Port anschießen. RAID kann man nämlich erst mit mindestens 2 Platten betreiben. Optionen wären dann, dass im einen RAID-Modus die beiden Platten als eine zusammengefaßt werden, also der Datenstrom auf 2 Platten verteilt wird. Das gibt doppelten Speed, aber im Falle eines Plattencrashs sind alle Daten futsch. Beim anderen RAID-Modus (1) werden die Daten auf die 2 Platten geschrieben, also DU hast die Daten 2 mal. Das gibt dann Datensicherheit, weil halt alles 2 mal vorhanden ist. Falls dann eine Platte crasht, kannst Du die verloren Daten wiederherstellen. Es gibt noch einige andere RAID-Modi, z.B mit 4 Platten = doppelter Speed und Datensicherheit und einen mit 3 Platten, und..... aber das ist ja jetzt nicht relevant, weil der Promise-Controller nur die ersten beiden Modi unterstützt. Also Du Knaller...... ab mit der Platte oder 2 gleich große, gleich schnelle kaufen und dann ans RAID damit *lach*

    CU:
    Daniel

  7. Probs mit MBFastTrack 133 #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi again

    Also erstmal danke vater daß du mir hilfts&#33;&#33; Aber ich glaube du hast das problem nicht richtig verstanden.

    Es geht mir nicht um das blöde raid&#33; Ich will nur das meine U/DMA 133 - Festplatte auch auf 133 läuft und das tut sie nicht, weil der Setup-Assistent überhaupt keine festplatte erkennt.
    Das Raid werde ich auf jeden fall auf 0 laufen lassen, weil ich ja keine 2 platten hab.

    Die frage ist jetzt, könnte das cd-rom, welches am selben U/DMA-Kabel hängt wie die platte, nur auf slave gejumpert, den setup-assistenten stören?
    Warum sind die ATA-Funktionen nicht vorhanden im Bios?
    Oder was könnte es sonst sein?

    Jack

    Ps: Oder bin ich einfach zu blöd dazu? *gg*

  8. Probs mit MBFastTrack 133 #7
    Dein Vater
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Neeee... also nochmal. Schalt Deinen RAID-Controller aus per Jumper. Wenn Du nur eine Platte hast, brauchst Du den doch noch gar nicht. Und dann kommt die Platte an den normalen IDE-Port. Wenn Du mal in die Anleitung schaust, dann siehst Du, dass der auch UDMA133-Support hat. Und wenn Du mal 2 Festplatten gleichen Typs und gleicher Größe hast, dann befaß Dich mal mit RAID. Denn der RAID-Modus 0 ist für 2 Platten= doppelte Geschwindigkeit (siehe oben).

    Wenn Du mal ein bißchen was über RAID lesen willst, dann schau mal auf:

    http://www.pcguide.com/ref/hdd/perf/raid/index.htm

    CU:
    Daddy***
    PS: aarrrrrrrrrrrghhhhhhh

  9. Probs mit MBFastTrack 133 #8
    Dein Vater
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ....dann läuft die Platte, wenn sie UDMA133-fähig ist, automatisch auch mit diesen Spezifikationen.


Probs mit MBFastTrack 133

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.