RAID Controller IDE contra SCSI

Diskutiere RAID Controller IDE contra SCSI im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi.. mal ne Frage worin beteht der Unterschied zwischen IDE Raid und SCSI Raid..außer dem Busystem natürlich.. Wieviel Levels kann SCSI und IDE...Von LV..XXX bis ...



 
  1. RAID Controller IDE contra SCSI #1
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..
    mal ne Frage worin beteht der Unterschied zwischen IDE
    Raid und SCSI Raid..außer dem Busystem natürlich..
    Wieviel Levels kann SCSI und IDE...Von LV..XXX bis XXX
    welche funktionen sind gegeben..Und wird in Zukunft
    IDE RAID..alle Levels und Commandos unterstützten falls
    SCSI mehr zur Verfügung stellt..Das interessiert mich mal
    im Vergleich Epox8KTA3(+) mit einem Standard SCSI-Raid Controller...? Wer kann mir darauf aufschlußreiches
    erzählen...Danke..

  2. Standard

    Hallo Zidane,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RAID Controller IDE contra SCSI #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Da gibts keine großen Unterschiede. RAID heißt - muß jetzt ein wenig lügen - Redundancy Array of Inexpensive Drives. Also man hat das ganze mal zusammengestoppelt, um mit billigen Platten entweder eine hohe Sicherheit (1, gespiegelt) oder hohe Performance (0, stripped) hinzukriegen. 5 ist mit Parity und striped. 10 das gleiche, bloß gespiegelt. Für Hot-Plugin ist mindestens 5 erforderlich. Auf LV sprichst Du von Logical Volumes, also Arrays, die nach außen hin wie eine Platte wirken. Normalerweise sind *in einem Array maximal 9 Platten (8 Datenblöcke und 1 Parityblock). Und hier hängt der Hammer: SCSI kann max. als UW 15 devices ansprechen, IDE ist hier auf max. 4 begrenzt (hier werden nach wie vor die beiden IDE-Ports genutzt, weil die Platten den Controller und damit die Adressverwaltung für I/O in der Festplattenelektronik *haben). Es gibt proprietäre Lösungen, wo mehr als 4 Platten möglich sind, aber die sind herstellerspezifisch und dafür müssen natürlich spezielle Treiber installiert werden. Die Ports werden in solchen Controllern (nicht Hostadaptern!) geswitcht, das Ding ist also intelligent.
    Bei SCSI sind zwar auch die Controller auf den Platten, jedoch weisen SCSI-Hostadapter ein eigenes BIOS mit intelligenten Eigenschaften auf.
    Daraus folgt, das IDE-(billig)-Raids aufgrund ihrer Konstruktion niemals alle Raid-Level und Commandos ausführen können. Normalerweise ist bei Raid 1 hier Schluß.
    Wie die Platten untereinander kommunizieren, regelt bei beiden Bus-Systemen der Hostadapter. Auf den Platten wird hierzu der Masterbootrecord modifiziert (und damit auch die Zugriffsreihenfolge festgelegt). Dies liest der Hostadapter beim Start aus (und nach jedem Reset).
    Von der Funktion her stellen sich beide gegenüber dem Host-System, sprich PC, gleich dar.
    Man kann darüber ganze Romane schreiben, aber ich hoffe, das langt fürs erste.
    Gruß
    smallbit

  4. RAID Controller IDE contra SCSI #3
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    @smallbitt

    Danke für die Erklärung, jetzt weiß ich einiges mehr darüber .


RAID Controller IDE contra SCSI

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.