Rechner bootet nicht mit DDR und 133MHz

Diskutiere Rechner bootet nicht mit DDR und 133MHz im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; 256MB DDR Infineon Timing: 133/133MHz Hier die Daten (laut Speedfan; im BIOS werden manche Spannungen anders angegeben) Vcore1: 1,74 V Vcore2: 2,50 V +3,3V 3,30 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 11 von 11
 
  1. Rechner bootet nicht mit DDR und 133MHz #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    256MB DDR Infineon
    Timing: 133/133MHz

    Hier die Daten (laut Speedfan; im BIOS werden manche Spannungen anders angegeben)

    Vcore1: 1,74 V
    Vcore2: 2,50 V
    +3,3V 3,30 V
    +5V 4,97 V
    +12V 12,29 V
    -12V 0,39 V
    -5V -5,41 V
    +5V 4,97 V
    Vbat 3,38 V

    Temp1: 22°C
    Temp2: 25°C
    Temp3: 43°C

  2. Standard

    Hallo Pegasus11,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechner bootet nicht mit DDR und 133MHz #10
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    ..hmm :-/

    ..die Spannungen sehen eigentlich recht gut aus, von daher dürfte es keine Prob´s geben.


    ..hast du jetzt mal getestet, den PC mit 100/100FSB zu starten und erst im Windoof, mit Speedfan, auf 133/133 zu stellen ?...wie sieht´s dann mit der Stabilität aus ??

    ..und noch was, stell mal die Speichertimings auf "NORMAL" im Bios.

    .. wie sieht´s mit der System TEMP unter LAST ( 3 durchläufe 3D Quark dürften reichen) aus ? ...irgendwie find´ich deine TEMP etwas niedrig, liegt ja knapp über Raumtemperatur.



    ...mfg, Garfield

  4. Rechner bootet nicht mit DDR und 133MHz #11
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Die Temperaturen sind kurz nach dem Einschalten. Außerdem ist das Gehäuse offen...

    Unter Last läuft's. Ich kann das mit 'nem Benchmark momentan nicht ausprobieren (hatte den RAM von einem Kumpel ausgeliehen und schon zurückgegeben); aber ich habe vorher RTCW laufen lassen ein paar Minuten, und es lief tadellos.

    Übrigens, wenn ich den Rechner mit 100/100 boote, dann auf 100/133 stelle und erst nach einem Neustart auf 133/133, läuft alles prima. Ich kann auch neu booten. Lasse ich den Rechner jedoch länger als 10 od. 15min aus, bootet er nicht mehr. :8

    Hat er jedoch erst einemal gebootet mit 133/133, läuft das System stabil, hatte noch keine Probleme.

    Bei den Timings habe ich schon alles ausprobiert, von Safe bis Ultra, und eben auch Normal. Immer dasselbe.

    Auch das Netzteil vom Kumole hatte ich dran - kein Unterschied; nur bei ihm funktioniert's eben...

    Habe mir erstmal ein BIOS-Update runtergeladen. Schau'n war mal...


    Gruß,

    Pega


Rechner bootet nicht mit DDR und 133MHz

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

bildschirm bleibt bei 133mhz aus

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.