S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme

Diskutiere S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, ich benötige Eure Hilfe: K8V SE Deluxe 1.12 2x Samsung SP1614C im Raid 0 auf Southbridge BIOS 1003.002 Bislang lief alles bestens. Ich habe ...



 
  1. S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme #1
    Newbie Standardavatar

    Standard S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme

    Hallo,

    ich benötige Eure Hilfe:

    K8V SE Deluxe 1.12
    2x Samsung SP1614C im Raid 0 auf Southbridge
    BIOS 1003.002

    Bislang lief alles bestens. Ich habe mein Win XP von den Samsung-Platten starten können. Jetzt möchte ich meine alte Maxtor IDE-Festplatte als Datenspeicher zusätzlich nutzen. Sobald ich die Maxtor am primary IDE-Kanal anschließe, fliegen meine Samsung-Platten aus der Bootsequenz im BIOS. In der Bootsequenz stehen dann nur noch die Maxtor, Floppy und CD zur Auswahl. Was muss ich tun, damit das System wieder von den Samsung-Platten bootet???

  2. Standard

    Hallo Stefano65,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo Stefano65,

    gibt es da nicht auch einen Menüpunkt "Try other Bootdevice"?
    Wenn ja, einfach mal aktivieren und die Maxtor-Platte aus der Bootsequenz rausnehmen.

  4. S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo Belzebub,

    den Menüpunkt gibt es bei mir leider nicht. Habe das BIOS 1003.002. Ich habe das ganze BIOS abgesucht und bislang keine Möglichkeit gefunden die Bootsequenz zu ändern.

  5. S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo Beelzebub,

    in meinem Bios kann ich den Menüpunkt nicht finden. Ich habe jetzt jeden Menüpunkt im BIOS angefahren, aber keine Möglichkeit in die Bootsequenz einzusteigen (außer Boot Priority, wo ich aber die SATA-Platten nicht mehr selektieren kann)

    Wo gibt es weitere Eingriffsmöglichkeiten?

  6. S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme #5
    Newbie Standardavatar

    Ausrufezeichen zu deinem problem

    hallo, habe auch Asus A7N8X E Delux und der macht auch das selbe hab auch alles versucht das mainboard ist 3wochen alt habe mir einen maxtor sata gekauft gehabt 200 gb aber keine chanche sobald ich meine ide festplatte angeschlosen habe bootet er nicht aber bei einem freund geht es der hat sich einen asrock mainbord halt kompletten neuen pc gekauft bei dem geht es ohne probleme es muss vom hersteller her ein fehler sein das kann doch nicht sein das bei so vielen die asus mainboards haben so ein fehler da ist . wenn ihr eine lösung habt bitte schreibt es hier . ich gebe vieleicht mein mainboard zurück .danke für eure antworten

  7. S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme #6
    Newbie Standardavatar

    Standard Asus K8V SE De Luxe + Gigabyte GA-K8NS Pro

    Hallo,

    habe genau die gleichen Probleme. Nimmt man das Via-Sata zum Booten, kann man an den Promise nichts mehr hängen. Auch z.B. eine CF-Karte in einem USB-Reader bringt das Bios total durcheinander. Manchmal geht es dann plötzlich, ohne dass ich weiß, warum.

    Habe für mich eine Lösung gefunden: Sind nun zwei zusätzliche IDE-Controller drin, dann geht es. Aber was soll das für eine Lösung sein für einen Hersteller wie Asus, der doch meint, das Beste zu bauen. In meinem Zweitrechner habe ich das Asrock K8SX eingebaut, da geht das alles ohne Probleme. Nur den Power des Asus hat das spürbar nicht. Und dann diese Soundknackser beim Asus, nur als widerwärtig zu bezeichnen. Habe mir extra eine M-Audio gekauft, genau das gleiche Spiel wie der an sich schon minderwertige Onboard-Sound (sogar am Digital-Out). Ist nach Installation des Via 4in1456 etwas besser geworden, aber immer noch weit von akzeptabel entfernt. Werde mir nie wieder ein Asus kaufen. So einen Schrott will ich nie wieder hier sehen.

    Und nun der absolute Hammer mit einem Gigabyte GA-K8NS Pro auch mit dem Via KT800-Chipsatz: Genau das gleiche böse Spiel mit einer Steigerung. Da helfen auch in die IDE-Port eingesteckten Controller nichts mehr. Sobald man vom Via-Sata bootet, genügt eine einzige irgendwie im System eingebaute Festplatte oder Speicherkarte an USB und das Ding ist nicht mehr zum Starten vom Via-Sata zu bewegen. Da muß doch wohl etwas ganz Böses mit dem Via-Sata-Controller sein.

    Ich frage mich nur, wie sich Firmen solchen Schrott leisten können. Habe mir jetzt ein ECS mit nForce3 bestellt. Das ist wenigstens billig. Mit dieser Geschichte hat sich Via bei mir als Motherboardchip für Jahre disqalifiziert.

    Meine Erfahrung: Lasst die Finger von diesen Boards, Ihr erspart Euch endlosen Ärger.

    HD


S-ATA (Raid 0) und IDE - Bootprobleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.