SOYO Dragon Plus + XP2200+

Diskutiere SOYO Dragon Plus + XP2200+ im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo Leute! Sorry wenn ich Euch nerve. Kann mir vielleicht irgendjemand mal auf die Sprünge helfen? Ich kapiers nicht: Hatte bis jetzt auf meinem Soyo ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #1
    Junior Mitglied Avatar von oskar

    Standard

    Hallo Leute!
    Sorry wenn ich Euch nerve.
    Kann mir vielleicht irgendjemand mal auf die Sprünge helfen? Ich kapiers nicht: Hatte bis jetzt auf meinem Soyo Dragon Plus MB einen Duron 1000 laufen, ohne Probleme. Dann hab ich es bei Soyo eingeschickt, wegen der T-Bred-Umrüstung. Danach war das neueste BIOS drauf (KXVA2BA7) und der Rechner lief mit dem Duron 1000 weiter ohne Probs. Heute wollte ich nun anstelle des Duron einen Athlon XP 2200+ draufbauen. Also Kühler runter, Duron raus, Athlon rein. Nun
    kommts: Wollte vom mitgelieferten Kühler vom Wärmeleitpad die Folie abziehen, war aber keine dran. Das Pad war so ne Knete-Masse, grau, ca. 1mm dick. Dacht ich, muß wohl so sein, also Kühler drauf, Klammern fest, Lüfter angestöpselt, eingeschalten. Lüfter drehen alle, aber weiter passiert nix, kein Piep, kein BIOS, nix. Also Kühler wieder runter (Pad war auf Die-Größe ordentlich eingedrückt), Athlon raus, Duron rein, Lüfter drauf, eingeschalten, BIOS angeschaut, Takt von 100 auf 133 MHz geändert, Faktor (CPU Ratio) von "auto" auf --- ja auf was geändert?: Für 1800 MHz brauchte man 13,5. Im BIOS läßt sich der Wert aber nur auf maximal 12,0 ändern. Wie solln das gehn? Habs mal mit übertakten probiert (150 x 12,0), bringt auch nix. Hab nach dem ersten Versuch das Pad vom Kühler runtergekratzt und WLP draufgemacht, aber vielleicht is die CPU schon im *****? Oder liegts am Board? Wenn ich jetzt den Duron 1000 drin habe und schalte ein, meldet das BIOS einen Duron mit 1120 MHz (bisschen viel übertaktet) obwohl im BIOS 100 x 10,0 eingestellt ist. Wenn der Rechner aus dem BIOS heraus startet, ist alles in Butter!
    Soweit erst mal, ehe ich Euch hier mit Infos zumülle.

    Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung damit und könnte mir helfen?!
    (Booten mit Duron: Rechner an, 2 Sek., Piep, Graka-Bios, Piep, BIOS
    Booten mit Athlon: Rechner an, Lüfter und HDD säuseln, weiter nix)

  2. Standard

    Hallo oskar,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi oskar,

    Du nervst hier nicht. Nur der, der keine Fragen stellt, ist entweder allwissend oder bleibt für immer dumm.

    Also:

    Neue CPU rein - BIOS reseten - starten - ins BIOS rein - Defaultwerte einstellen - Neustarten.
    Vorher die neue CPU mit der Lupe betrachten, ob die Ränder des DIEs alle schön glatt sind. Siehst Du Macken hast Du beim Lüftereinbau die CPU zerstörrt.
    Also schön vorsichtig!
    Sollte der Rechner mit den Defaultwerten starten, kannst Du anfangen Deine BIOS Einstellungen vorzunehmen.

    cu Zack

  4. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #3
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    das board unterstützt cpu´s nur bis 2100 + !!!!!
    ich hatte das board auch - ebenfalls umgerüstet - aber dann nur nen 1800 + tbred drauf lief ohne probs!


    grüsse ella

  5. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi EllaAtDSL,

    im Prinzip ja, aber ....

    Mit der Umrüstung können T-Breds bis 2600 unterstützt werden.
    Hier ein kleiner Auszug aus meinem regen e-mail Verkehr mit Soyo:
    "....das SY-K7V Dragon Plus unterstützt mit dem aktuellen BIOS Athlon XP Prozessoren auf Palomino Basis bis 2100+. Für die zusätzliche, korrekte Unterstützung des neuen Thoroughbred-Kerns bis 2600+ (FSB266), ....."

    @oskar,

    bist Du sicher, daß Du einen T-Bred hast (rechteckiges DIE, nicht qudratisch)? Quadratisch=Palomino.

    cu Zack :4

  6. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von oskar

    Standard

    Hi Leute!
    Also folgendermaßen:
    Laut E-Mail von Soyo wird der T-Bred bis 2200+ unterstützt. Voraussetzung ist die Umrüstung bei SOYO.
    Mein CPU ist ein T-Bred mit rechteckigem Die.
    Werde wohl gleich mal noch ne Mail an Soyo schicken. Eigentlich echt guter Support. Melde mich auf alle Fälle, wenn ich von da was neues erfahren sollte.
    Sagt mal kann ich den Athlon überhaupt überhitzen? Mein Schwager (ein Hardware-Kenner) erzählte, die CPU's hätten einen Hitzeschutz, der im Fall der Fälle das System ausknipst?!

  7. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #6
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    *gggg*

    oskar Erstellt am 9. Jun 2003, 18:17
    Sagt mal kann ich den Athlon überhaupt überhitzen? Mein Schwager (ein Hardware-Kenner) erzählte, die CPU's hätten einen Hitzeschutz, der im Fall der Fälle das System ausknipst?!
    also das wäre mir an deiner stelle einen versuch wert!!!! :4 :4 :4

    ella

  8. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #7
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi oskar,

    AMD + 2 sek ohne Kühlung = - 100,00 Euro in Deiner Tasche!
    Dein Schwager hat wohl AMD mit Intel verwechselt oder Ihr Beide seit "wirklich" gute Freunde :2

    cu Zack

  9. SOYO Dragon Plus + XP2200+ #8
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von oskar

    Standard

    HiHi...
    Der hat wirklich 'n Intel System!
    Falls ich mal im Lotto gewinne, kann ich ja mal testen, ob's bei AMD auch geht. :-)
    Soweit also dazu...


SOYO Dragon Plus + XP2200+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.